Anzeige
Mehr »
Login
Dienstag, 18.05.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 658 internationalen Medien
Hot Stock: Hoch hinaus!? Die große Kursrallye II….
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A14Y6F ISIN: US02079K3059 Ticker-Symbol: ABEA 
Tradegate
18.05.21
19:57 Uhr
1.867,80 Euro
-13,80
-0,73 %
1-Jahres-Chart
ALPHABET INC CL A Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
ALPHABET INC CL A 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
1.867,601.868,8020:00
1.867,601.868,8020:00
onemarkets Blog
586 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Tagesausblick für 07.04.: DAX weiter auf Rekordkurs, SAP gewinnt Google als Kunde

Bastian GaluschkaBastian Galuschka,
Godmode-Trader.de

Der deutsche Aktienmarkt hat seine Rekordjagd auch nach Ostern fortgesetzt. Der DAX kletterte am Dienstag auf ein neues Rekordhoch bei 15.311,86 Punkten, konnte dieses Niveau aber nicht bis zum Handelsende halten. Mit den Kursgewinnen holte der deutsche Aktienmarkt im Wesentlichen die Kursgewinne an der Wall Street von Ostermontag nach. Die am Freitag veröffentlichten US-Arbeitsmarktdaten für März waren deutlich besser als erwartet ausgefallen und hatten dem Markt Auftrieb gegeben.

Unternehmen im Fokus

Die Aktien der deutschen Autobauer konnten am Dienstag deutlich zulegen, nachdem noch vor Ostern sehr gute US-Absatzzahlen gemeldet wurden. Die Marke Volkswagen steigerte den US-Absatz in den ersten drei Monaten bis Ende März um 21 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 90.853 Neuwagen, während BMW ein Plus von 20 Prozent auf 71.433 Fahrzeuge verbuchte. Daimler hat seine US-Absatzzahlen noch nicht veröffentlicht.

Der Softwarekonzern SAP hat einem Pressebericht zufolge Google als Kunden gewonnen. Wie der Finanzsender CNBC unter Berufung auf eine interne E-Mail an Google-Angestellte berichtet, sollen die Systeme bei Google und dem Google-Mutterkonzern Alphabet im Mai von der Software des SAP-Wettbewerbers Oracle auf SAP umgestellt werden.

Wichtige Termine

  • weltweit - Treffen der G20-Finanzminister und -Notenbankgouverneure (virtuell)
  • Deutschland - Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor März (endgültig)
  • USA - Rohöllagerbestände
  • USA - Protokoll der geldpolitischen Notenbanksitzung

Chart: DAX

Widerstandsmarken: 15.311/15.370/15.550 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.111/14.845/14.621/14.410 Punkte

Der DAX eröffnete heute mit einer weiteren Kurslücke und riss damit innerhalb weniger Handelstage gleich drei Gap in den Chart. Das neue Allzeithoch liegt nun bei 15.311 Punkten. Ob es sich um eine klassische Erschöpfungslücke handelt, werden die kommenden Tage zeigen müssen. Kurzfristig scheint der Index aber im Bereich einer oberen Trendkanalbegrenzung deutlich überkauft. Sollte es zu Konsolidierungen kommen, bieten die Kurslücken bei 15.111, 14.845 und 14.621 Punkten gute Orientierungspunkte.

Auf der Oberseite wäre über 15.311 Punkten der Trend bestätigt, wobei die nächsten Ziele bei 15.370 und 15.550 Punkten veranschlagt werden können.

DAX in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 23.02.2021 - 06.04.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

DAX in Punkten; Monatschart (1 Kerze = 1 Monat)

Betrachtungszeitraum: 01.04.2016 - 06.04.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Inline-Optionsscheine auf DAX Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EURuntere Barriere in Punktenobere Barriere in PunktenLetzter Bewertungstag
DAX IndexHR0BQW9,9810.50017.00017.06.2021
DAX IndexHR2LRU3,879.80015.60017.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 06.04.2021; 17:50 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX finden sie hier..

NEU: Cashback Trading - wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 07.04.: DAX weiter auf Rekordkurs, SAP gewinnt Google als Kunde erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

© 2021 HVB onemarkets
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.