Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 17.04.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 660 internationalen Medien
Diese Aktie macht Sie zum Lithium-Gewinner! Jetzt kann es ganz schnell gehen!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 4008 ISIN: EU000000EZB0 Ticker-Symbol: - 
1-Jahres-Chart
EUROPAEISCHE ZENTRALBANK Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
EUROPAEISCHE ZENTRALBANK 5-Tage-Chart
Dow Jones News
426 Leser
Artikel bewerten:
(2)

ÜBERSICHT/EZB-Monatsbericht zu APP-Anleihekaufprogramm

DJ ÜBERSICHT/EZB-Monatsbericht zu APP-Anleihekaufprogramm

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Anleihebestände der Europäischen Zentralbank (EZB) im Rahmen des APP-Kaufprogramms haben sich im März um 22,566 Milliarden Euro erhöht, nachdem sie im Februar um 20,915 Milliarden Euro zugenommen hatten. Im Rahmen des Pandemiekaufprogramms PEPP wurden Anleihen für 59,914 (Vormonat: 53,046) Milliarden Euro erworben.

===

(Mrd Euro) öffentliche Untern.- Covered     TOTAL 
      Anleihen   anleihen  Bonds  ABS  APP   PEPP 
März    14,955    6,929   0,684 -0,001 22,567 73,521 
Februar  15,129    4,064   1,539  0,183 20,915 59,914 
Januar   13,655    4,924   0,074 -0,807 17,846 53,046 
Dezember  17,822    2,378   1,529 -0,800 20,929 57,163 
November  21,241    5,009   0,646  0,824 27,720 70,835 
Oktober  19,182    6,983   -1,041  0,225 25,349 61,985 

==

Die EZB will ihre APP-Anleihebestände bis auf weiteres monatlich um rund 20 Milliarden Euro erhöhen. Allerdings kommt es von Monat zu Monat zu Schwankungen, weil die EZB ihre Käufe der Marktliquidität anpasst. Außerdem hat sie bis zu einem Jahr Zeit, die Tilgungsbeträge fällig gewordener Anleihen wieder anzulegen.

Die nationalen Zentralbanken des Euroraums kaufen im Rahmen des APP Staatsanleihen ihres Landes auf eigenes Risiko. Das Volumen der Käufe orientiert sich am Anteil jedes Landes am eigezahlten EZB-Kapital, wobei die Zentralbank in Abstimmung mit der EZB eine gewisse Flexibilität hat. Zudem sind nicht ausreichend Staatsanleihen aller Euro-Staaten verfügbar, außerdem werden keine griechischen Anleihen erworben. Diesen Mangel gleicht die EZB durch höhere Käufe anderer Staatsanleihen aus.

Im Berichtsmonat teilten sich die Staatsanleihekäufe unter den großen Euro-Ländern wie folgt auf:

==

(%)         DE  FR  IT  ES 
EZB-Kapitalanteil  26,4 20,4 17,0 12,0 
 
März        26,3 22,2 18,7 13,3 
Februar       26,3 22,2 18,7 13,3 
Januar       26,3 22,2 18,7 13,3 
Dezember      26,3 22,2 18,7 13,3 
November      26,3 22,1 18,8 13,3 
Oktober       25,9 22,4 19,1 13,3 
September      25,8 22,5 19,1 13,2 
August       25,9 22,4 19,2 13,2 

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/hab/mgo

(END) Dow Jones Newswires

April 07, 2021 11:33 ET (15:33 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.

EZB-Aktie komplett kostenlos handeln - auf Smartbroker.de
© 2021 Dow Jones News
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.