Anzeige
Mehr »
Login
Donnerstag, 13.05.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 658 internationalen Medien
Das Vatertagsgeschenk für jeden Spekulanten?!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 716460 ISIN: DE0007164600 Ticker-Symbol: SAP 
Xetra
13.05.21
17:43 Uhr
112,16 Euro
-0,40
-0,36 %
1-Jahres-Chart
SAP SE Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
SAP SE 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
111,42112,0022:58
111,50111,9822:00
Dennis Austinat
693 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Aktien: Nvidia mischt den Halbleitermarkt auf - Aktie auf Rekordhoch

Anzeige / Werbung

Die Umsätze mit Halbleitern haben während der Corona-Pandemie deutlich zugelegt. Einer der großen Profiteure ist Nvidia, die mit ihren neuen Server-Chips jetzt sogar Intel und AMD angreifen.

Die Chipbranche boomt in Corona-Zeiten: Wegen stärkerer Nachfrage von Computerherstellern, Rechenzentren und Anbietern von 5G-Smartphones seien die Erlöse im vergangenen Jahr weltweit um 10,4 Prozent auf rund 466 Mrd. Dollar geklettert, so die Marktforscher von Gartner.

"Speicher, GPUs und 5G-Chipsätze führten das Halbleiterwachstum an, angetrieben von der Nachfrage im Hyperscale-, PC-, Ultramobil- und 5G-Endmarkt, während die Automobil- und Industrieelektronik unter geringeren Ausgaben oder einer Ausgabenpause aufgrund von COVID-19 litt", sagte Andrew Norwood, Research Vice President bei Gartner.

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

Der US-Hersteller Intel behielt seine Position als Nummer 1 der weltweiten Halbleiterhersteller mit einem Marktanteil von 15,6 Prozent, gefolgt vom südkoreanischen Anbieter Samsung Electronics, mit 12,4 Prozent, SK hynix mit 5,5 Prozent und Micron Technology mit 4,7 Prozent.

Intels Halbleiterumsatz wuchs um 7,4 Prozent, angetrieben durch das Wachstum des Kerngeschäfts mit Client- und Server-CPUs. Samsung Electronics verzeichnete ein Umsatzwachstum von 10,2 Prozent, SK hynix von 16 Prozent und Micron Technology von 8,8 Prozent.

Insgesamt waren die Top-Performer unter den Top 10 beim Umsatzwachstum Nvidia und MediaTek. Das Wachstum von Nvida in Höhe von 45,2 Prozent wurde vor allem durch das Geschäft mit Spielen und Rechenzentren getragen. Mit ihrer neuen Chip-Technologie "Grace" kann Nvidia im Bereich der Rechenzentren weiter zulegen und vor allem Intel und AMD das Leben schwer machen.

Nvidia-Aktie auf Rekordhoch

Die Aktie von Nvidia hat in den vergangenen Tagen den Aufwärtstrend beschleunigt und ein neues Rekordhoch bei knapp 630 Dollar erklommen. Zahlreiche Analysten hoben ihre Kursziele an, der langfristige Aufwärtstrend ist ohnehin intakt. Auch der MACD dreht nach oben und stützt den aktuellen Aufschwung. Das vorherige Rekordhoch bei rund 615 Dollar dient nun als Uterstützung.

Enthaltene Werte: US0079031078,US4581401001,US67066G1040,DE0007164600,US7960508882

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.