Anzeige
Mehr »
Login
Dienstag, 11.05.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 660 internationalen Medien
Hot Stock zu Wochenbeginn: Große Turnaroundrallye eingeläutet?
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: SHA015 ISIN: DE000SHA0159 Ticker-Symbol: SHA 
Xetra
10.05.21
17:35 Uhr
7,880 Euro
+0,180
+2,34 %
1-Jahres-Chart
SCHAEFFLER AG Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
SCHAEFFLER AG 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
7,7757,81510.05.
7,7807,82510.05.
Dow Jones News
466 Leser
Artikel bewerten:
(2)

MÄRKTE EUROPA/Börsen treten auf der Stelle - Schaeffler gesucht

DJ MÄRKTE EUROPA/Börsen treten auf der Stelle - Schaeffler gesucht

FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen zeigen sich auch am Montagmittag wenig verändert. "Die Grundstimmung an den Börsen bleibt positiv", sagt Thomas Altmann von QC Partners mit Blick auf die andauernde Rekordjagd. Der Vermögensverwalter verweist allerdings auch darauf, dass ein Rückschlag wegen der, wie er sagt, massiv überkauften Lage schon eher der Normalfall als eine Überraschung wäre. Der DAX verliert 0,2 Prozent auf 15.429. Zum Start hatte der Index bei 15.502 Punkten ein neues Rekordhoch markiert. Der Euro-Stoxx-50 setzt sich über der 4.000er-Marke fest, mit einem Plus von 1 auf 4.034 Punkte steht er auf dem höchsten Stand seit rund 20 Jahren.

Berichtssaison nimmt diese Woche an Fahrt auf 

Im Blick steht die langsam an Fahrt aufnehmende Berichterstattung zum ersten Quartal. Diese Woche legen in Europa 50 Unternehmen ihre Zahlen vor. In der kommenden Woche sind es bereits 110 Unternehmen, die für gut ein Drittel der Marktkapitalisierung stehen. Die Analysten der UBS stufen die Gewinnschätzungen für 2021 als zu niedrig ein. Ihr Top-Down-Modell weist ein Wachstum beim Gewinn je Aktie von 50 Prozent in diesem Jahr aus, während der Konsens bei 37 Prozent liege. Dieses sollte außerdem über die Berichtssaison für das erste Quartal hinausgehen. Dabei sollte darauf geschaut werden, welche Unternehmen die höheren Rohstoff- oder Lohnkosten weitergeben können.

Einen Abverkauf gab es am Wochenende in den Kryptowährungen. Der Bitcoin-Kurs stürzte während des vergleichsweise illiquiden Handels am Sonntag um zeitweise 15 Prozent Richtung 50.000 Dollar ab, später erholte er sich auf 56.000. Aktuell werden wieder etwa 56.500 Dollar bezahlt. Auch die Kurse anderer Krypto-Währungen wie Ethereum brachen ein. Marktteilnehmer verweisen auf Gerüchte, das US-Finanzministerium könnte wegen der Geldwäsche-Gefahren gegen die Krypto-Währungen vorgehen.

Nach besseren vorläufigen Zahlen für das erste Quartal legen Schaeffler 2,3 Prozent zu. Der Autozulieferer hat Umsätze von 3,56 Milliarden Euro bei einer EBIT-Marge von 11,3 Prozent erzielt. Der Margenwert liegt deutlich über der Jefferies-Schätzung von 9 Prozent. Beim Umsatz hatten die Analysten mit einem Wert von 3,47 Milliarden Euro gerechnet. Die endgültigen Zahlen für das erste Quartal wird Schaeffler am 12. Mai 2021 veröffentlichen.

Für die Aktie von Carl Zeiss Meditec geht es nach vorläufigen Zahlen für das zweite Quartal um 0,3 Prozent nach oben. Der Medizintechnikkonzern konnte den Schwung aus dem ersten Quartal mitnehmen, im Handel wird besonders auf die Marge von 22,4 Prozent im Berichtsquartal verwiesen. Das EBIT-Margenziel für das Jahr quantifiziert das Unternehmen auf 20 Prozent und damit leicht höher als zum Beispiel die Analysten der Commerzbank, die mit 18 Prozent rechnen. Nachdem die Aktie allerdings jüngst gut performt habe, sei ein Gros der guten Nachrichten eingepreist, heißt es.

Hellofresh gewinnen 1,3 Prozent auf 74,58 Euro, Metzler hat das Kursziel auf 99 Euro angehoben. HSBC hat laut Marktteilnehmern Bilfinger auf "Hold" heruntergenommen mit einem Kursziel von 35 Euro, der Kurs fällt um 4,1 Prozent. Elringklinger verlieren 3,1 Prozent nach einer Verkaufsempfehlung durch die LBBW.

Melrose Industries verlieren nach dem Verkauf der Beteiligung Madison Industries für 2,62 Milliarden Pfund 3,7 Prozent. Wie RBC anmerkt, liegt der Verkaufspreis unter ihrer Schätzung von 2,75 Milliarden Pfund. Melrose will die Mittel zur Schuldenreduzierung sowie für Pensionsverpflichtungen verwenden. Ein Teil des Geldes soll zudem an die Aktionäre ausgeschüttet werden.

Bewegungen bei Fußball-Aktien 

Für die Aktie des Juventus Football Club geht es um 15,3 Prozent nach oben. Positiv wird im Handel gewertet, dass Juve einer der zwölf Vereine ist, die in der geplanten Super League spielen sollen. Unter den "Gründungsmitgliedern" ist kein Verein aus Deutschland. Wie zu erwarten, kritisiert die UEFA die Pläne, die kurz vor der geplanten Aufstockung der Champions League bekannt wurden. Die Aktie von BVB legt nach dem Sieg gegen Werder Bremen am Wochenende um 12,7 Prozent zu. Damit wahren die Dortmunder ihre Chance, auch in der kommenden Saison in der Champions League zu spielen. Daneben wird spekuliert, dass der BVB zu einem späteren Zeitpunkt der Super League beitreten könnte.

=== 
Aktienindex         zuletzt +/- % absolut +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50       4.034,03  0,03   1,04   13,55 
Stoxx-50          3.417,63  0,01   0,48    9,95 
DAX            15.428,81 -0,20  -30,94   12,46 
MDAX           33.240,99 -0,07  -22,22    7,94 
TecDAX           3.521,54 -0,12  -4,08    9,61 
SDAX           16.028,25 -0,48  -77,57    8,56 
FTSE            7.012,80 -0,10  -6,73    8,65 
CAC            6.313,17  0,42  26,10   13,72 
 
Rentenmarkt         zuletzt     absolut  +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite     -0,23      0,04   -0,47 
US-Zehnjahresrendite      1,60      0,02   -1,08 
 
DEVISEN        zuletzt   +/- %  Mo, 8:06 Fr, 17:30 Uhr  % YTD 
EUR/USD        1,2024   +0,40%   1,1966     1,1981  -1,6% 
EUR/JPY        130,17   -0,08%   129,83     130,39  +3,2% 
EUR/CHF        1,1002   -0,10%   1,1014     1,1015  +1,8% 
EUR/GBP        0,8613   -0,57%   0,8636     0,8668  -3,6% 
USD/JPY        108,26   -0,49%   108,65     108,83  +4,8% 
GBP/USD        1,3959   +0,94%   1,3856     1,3821  +2,2% 
USD/CNH (Offshore)   6,5097   -0,24%   6,5262     6,5250  +0,1% 
Bitcoin 
BTC/USD       56.774,76   +0,74% 57.165,58   61.506,45 +95,4% 
 
ROHOEL        zuletzt VT-Settl.   +/- %    +/- USD  % YTD 
WTI/Nymex        63,52   63,13   +0,6%      0,39 +30,5% 
Brent/ICE        67,13   66,77   +0,5%      0,36 +30,2% 
 
METALLE        zuletzt   Vortag   +/- %    +/- USD  % YTD 
Gold (Spot)     1.773,14  1.774,76   -0,1%     -1,62  -6,6% 
Silber (Spot)      25,86   25,97   -0,4%     -0,11  -2,0% 
Platin (Spot)    1.219,95  1.207,53   +1,0%     +12,43 +14,0% 
Kupfer-Future      4,26    4,17   +2,2%     +0,09 +20,8% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/cln

(END) Dow Jones Newswires

April 19, 2021 09:59 ET (13:59 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.

SCHAEFFLER-Aktie komplett kostenlos handeln - auf Smartbroker.de
© 2021 Dow Jones News
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.