Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 08.05.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 660 internationalen Medien
Signifikante Entwicklungen bei Schmerz und COVID!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 765723 ISIN: DE0007657231 Ticker-Symbol: VIB3 
Xetra
07.05.21
17:36 Uhr
17,450 Euro
-0,100
-0,57 %
1-Jahres-Chart
VILLEROY & BOCH AG Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
VILLEROY & BOCH AG 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
17,30017,70012:19
17,35017,70007.05.
marktEINBLICKE
332 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Villeroy & Boch mit starkem Jahresauftakt

Der europäische Marktführer von Keramikwaren Villeroy & Boch (WKN: 765723 / ISIN: DE0007657231) ist sehr erfolgreich ins neue Jahr 2021 gestartet, wie die neuesten Geschäftszahlen zeigen. So wurde im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr ein kräftiger Umsatzzuwachs von 22,4 Prozent auf 223,3 Mio. Euro verzeichnet.

Der Grund für den Gewinnsprung

Noch besser fiel die Ergebnisentwicklung aus. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte gegenüber dem Vorjahresquartal von 4,3 Mio. Euro auf 18,6 Mio. Euro zu. Villeroy & Boch erklärt die starken Zahlen damit, dass das Vorjahresquartal bereits durch die ersten Auswirkungen der Corona-Pandemie belastet war.

Außerdem profitiere der Konzern derzeit verstärkt von dem Trend zur Renovierung und Neuausstattung von Haus und Bad sowie der Verschönerung des eigenen Wohnumfelds.

Die Produkte von V&B kommen bei der Kundschaft gut an. Bildquelle: Villeroy & Boch

Umsatzdynamik soll nachlassen, aber …

Für Aktionäre noch spannender dürfte der weitere Ausblick des Unternehmens sein, und hier ließ sich bei den jüngsten Zahlen ein Haar in der Suppe finden. Denn Villeroy & Boch rechnet damit, dass vor allem im zweiten Halbjahr 2021 die Umsatzdynamik nachlässt.

Den vollständigen Artikel lesen ...
VILLEROY & BOCH-Aktie komplett kostenlos handeln - auf Smartbroker.de
© 2021 marktEINBLICKE
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.