Anzeige
Mehr »
Login
Montag, 14.06.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 662 internationalen Medien
Angehender Nickelproduzent mit 439 Mio. $ Gewinn pro Jahr!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 555750 ISIN: DE0005557508 Ticker-Symbol: DTE 
Xetra
11.06.21
17:35 Uhr
17,794 Euro
+0,098
+0,55 %
1-Jahres-Chart
DEUTSCHE TELEKOM AG Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
DEUTSCHE TELEKOM AG 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
17,79017,81813.06.
17,78017,81011.06.
marktEINBLICKE
2.120 Leser
Artikel bewerten:
(8)

Die Hot Stocks der Woche: Deutsche Telekom, Peloton, Beyond Meat und TeamViewer

Der DAX hat zuletzt in den Konsolidierungs-Modus umgeschaltet. Die teils hohen Aktienbewertungen werden von vielen Anlegern derzeit offenbar für Verkäufe genutzt, um Gewinne zu realisieren. Auch die Saisonalität mahnt zur Vorsicht. In der Vergangenheit gingen die Börsen ab dem Mai häufig in eine schwächere Marktphase über, woraus die Weisheit "Sell in May and go away" herrührt. Wieder niedrigere Kurse dürften bei vielen aussichtsreichen Titeln im Gegenzug aber auch neue günstige Einstiegsgelegenheiten eröffnen.

TeamViewer

Bildquelle: Pressefoto Teamviewer

Nach einem hervorragenden Geschäftsjahr 2020 (Umsatz 456 Mio. Euro, +17 Prozent) verlief auch der Jahresauftakt 2021 bei TeamViewer (WKN: A2YN90 / ISIN: DE000A2YN900) nach Maß. So wurden die Erlöse im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 15 Prozent auf 118 Mio. Euro gesteigert.

Der Betriebsgewinn (bereinigtes EBITDA) verbesserte sich auf Jahressicht um 22 Prozent auf 90 Mio. Euro. Das in Göppingen, Baden-Württemberg, ansässige Unternehmen gehört zu den größten Profiteuren der Corona-Krise. Denn diese hat dem schon seit Jahren andauernden Homeoffice-Trend einen zusätzlichen Schub beschert und sorgt auch für steigende Beliebtheit der gleichnamigen Fernwartungs-Software TeamViewer.

TeamViewer-Chart: Börse Stuttgart

Der weitere Ausblick fällt dementsprechend sehr positiv aus. Erwartet werden für das Gesamtjahr 2021 Billings (fakturierte Umsätze) zwischen 585 und 605 Mio. Euro und Erlöse in der Spanne zwischen 525 und 540 Mio. Euro. Die Billings sollen bis 2023 auf über eine Mrd. Euro ansteigen. Im Anschluss wird ein Billings-Wachstum von mindestens 25 Prozent jährlich erwartet.

HVB Turbo Bull Open End auf TeamViewer
WKNHR30PD
ISINDE000HR30PD3
Emissionstag6. November 2020
ProdukttypHebelzertifikat
EmittentHypoVereinsbank/UniCredit

Den vollständigen Artikel lesen ...
DEUTSCHE TELEKOM-Aktie komplett kostenlos handeln - auf Smartbroker.de
© 2021 marktEINBLICKE
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.