Anzeige
Mehr »
Login
Dienstag, 21.05.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 688 internationalen Medien
Die Wachstumsgeschichte: Analysten sehen kurzfristige +37 %-Chance bei diesem europäischen Marktführer
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Aktienexplorer
1.469 Leser
Artikel bewerten:
(3)

EXPLORATIONS-STAR LIEFERT AB..: MEGA-STARKE ERGEBNISSE: District Metals packt den Bohr-Hammer aus! Volumen zieht bereits massiv an!

Anzeige / Werbung

Investoren jubeln nach fulminanten Bohrergebnissen! Die Nachfrage steigt enorm und befeuert die Aktie! Neues Allzeithoch nur noch eine Frage der Zeit!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir waren uns immer sicher, dass unser Explorations-Star in Schweden früher oder später einen ordentlichen NEWS-HAMMER raushauen wird, dass es jetzt aber gleich so massiv einschlägt, konnten wir uns auch nicht vorstellen.

District Metals Corp. (WKN: A2PNZJ) überraschte gestern mit einer großartigen Meldung, die einerseits von allen erhofft wurde, andererseits aber als absolute Bestätigung der sensationellen Arbeit des Teams angesehen werden kann.

Wir sind sehr gespannt, wie es jetzt weiter gehen wird. Der Mark hat die Meldung mit sehr großem Wohlwollen aufgenommen und die Aktie konnte zunächst unter hohem Volumen durchstarten.

Wichtig wird jetzt aber vor allem sein: Kann die Firma nachlegen, denn dann gibt es kein Halten mehr! Somit hätte der Titel dann die Dynamik in einem Rutsch sofort bis auf die 1 Euro Marke zu laufen.

Doch die ganze Spekulation ist nichts wert, solange man sich nicht frühzeitig mit ausreichend Stücken eingedeckt hat. Nutzen Sie also noch das aktuelle Kursniveau zwingend aus, um die komplette Performance mitnehmen zu können. Mit jeder weiteren Meldung wird das Eisen heißer und eine unausweichliche Explosion rückt immer näher. Die Lunte brennt bereits lichterloh.

Bohrergebnis lässt Investoren jubeln! District Metals überzeugt!

Das sind genau die Meldungen, die allen Investoren ein dickes Lächeln aufs Gesicht zaubern. Gestern war es auch bei District Metals Corp. (WKN: A2PNZJ) soweit, als die Gesellschaft Analyseergebnisse für die ersten drei Bohrlöcher aus dem ersten Bohrprogramm in der hochgradigen polymetallischen Liegenschaft Tomtebo im Bergbaubezirk Bergslagen im südlichen Zentral-Schweden bekanntgab.

Bohrhighlights auf Tomtebo:

  • TOM21-001 durchschnitt 8,2 m mit 10,3 % Zn, 4,5 % Pb, 66,2 g/t Ag, 1,7 g/t Au und 0,08 % Cu (aus 65,3 bis 73,5 m Tiefe) einschließlich 3,2 m mit 17,8 % Zn, 8,3 % Pb, 124,4 g/t Ag, 1,6 g/t Au und 0,07 % Cu (aus 70,3 bis 73,5 m Tiefe).

  • TOM21-002 durchschnitt 12,55 m mit 148,6 g/t Ag, 2,1 % Zn, 2,2 % Pb, 0,2 g/t Au und 0,04 % Cu (aus 90,8 bis 103,35 m Tiefe) einschließlich 4,75 m mit 198,5 g/t Ag, 4,5 % Zn, 3,1 % Pb, 0,3 g/t Au und 0,04 % Cu (aus 98,6 bis 103,35 m Tiefe); und 4,8 m mit 197,0 g/t Ag, 4,9 % Zn, 2,4 % Pb, 0,3 g/t Au und 0,03 % Cu (aus 125,0 bis 129,80 m Tiefe).

  • TOM21-003 durchschnitt 14,85 m mit 82,4 g/t Ag, 3,2 % Zn, 1,4 % Pb, 0,2 g/t Au und 0,02 % Cu (aus 161,3 bis 176,15 m Tiefe) einschließlich 7,8 m mit 117,6 g/t Ag, 3,5 % Zn, 1,9 % Pb, 0,3 g/t Au und 0,02 % Cu (aus 163,3 bis 171,1 m Tiefe) und einschließlich 2,95 m mit 74,2 g/t Ag, 6,2 % Zn, 1,3 % Pb, 0,2 g/t Au und 0,03% Cu (aus 173,2 bis 176,15 m Tiefe).

Quelle: District Metals

Rodney Allen, Technischer Berater von District, fast das Herausragende dieser Meldung in seinen eigenen Worten folgendermaßen zusammen:

"Das erste Bohrloch im Programm 2021 ergab einen ausgezeichneten Mineralisierungsabschnitt aus Zn-Pb-Ag-massiven Sulfiden in Tomtebo und brachte uns im Verständnis des Mineralsystems in Tomtebo einen riesigen Schritt vorwärts. Dieses Bohrloch liefert wichtige Informationen, die die Art des Ziels im Gebiet Tomtebo bestätigen und uns ermöglichen, die wahrscheinlichsten Lagen neuer, unentdeckter polymetallischer Linsen zu identifizieren. Der Abschnitt im Bohrloch bestätigt vor allem das Folgende:

  • Dieses Ziel ist eine vulkanogene massive Sulfid-Linse (VMS), die in einer bestimmten Ebene der vulkanischen Mutter-Stratigraphie auftritt, über weiten Abschnitten stark alterierten, von mineralisierten Erzgängen durchzogenen Liegenden-Gesteins und unter einer Folge geringer alterierter Hangende-Gesteinskomplexe.
  • Diese Art einer massiven Sulfid-Linse kann potenziell ein großes Volumen hochgradiger polymetallischer Sulfide enthalten.
  • VMS-Linsen dieser Art treten immer als Anhäufungen massiver Sulfid-Linsen auf, verstreut über einen günstigen stratigrafischen "Horizont". Dies bedeutet, dass mehr polymetallische Sulfid-Linsen im System Tomtebo zu entdecken sind.
  • VMS-Mineralsysteme umfassen typischerweise polymetallische Sulfid-Linsen mit Wurzeln, die abwärts in kupferhaltige Pyrit-Stockworkgänge und versprengte Mineralisierung reichen, die die massiven Sulfide speisen. Daher können die alten Kupfer-Tagebaustätten in der Liegenschaft Tomtebo als Teil der Stockworkgänge, die die polymetallische massive Sulfid-Mineralisierung höher in der Schichtenfolge speisen, interpretiert werden.

Das zweite und dritte Bohrloch in dem Programm durchschnitten vulkanogene massive Sulfid-Mineralisierung ungefähr 175 m nordöstlich des ersten Bohrlochs. Hier besteht die Mineralisierung aus einer Kombination von massiven Sulfid-Erzgängen mit alteriertem Vulkangestein, und massiver, semi-massiver und versprengter polymetallischer Sulfid-Mineralisierung innerhalb, und an den Berührungspunkten, Skarn-alterierter Kalksteinbetten.

Dies deutet auf eine zweite Zielart hin, die sich von dem Ziel in Bohrloch Eins leicht unterscheidet, bei dem hydrothermale Mineralisierungslösungen durch die Vulkanschicht nach oben wanderten und Sulfid-Stockworkgänge bildeten. Wo die Lösungen auf chemisch reaktive Kalksteinbetten trafen, weiteten sie sich seitlich entlang der Berührungsstellen mit Kalkstein aus und mineralisierten sowohl das Vulkangestein als auch den Skarn.

Diese Mineralisierungsart ist ähnlich der Mineralisierung in der nahegelegenen großen Mine Garpenberg und deutet darauf hin, dass vulkanogene massive Sulfid-Mineralisierung in Tomtebo sowohl innerhalb des Vulkangesteins an einem "günstigen mineralisierten VMS-Horizont" auftritt als auch in Verbindung mit Kalksteinbetten, die nahe oder leicht unterhalb des "VMS-Horizonts" liegen können".

Somit kann die Gesellschaft schlichtweg behaupten auf etwas ganz Großes gestoßen zu sein und Sie als Anleger haben die Möglichkeit die Gesellschaft von Anfang an auf Ihren Weg zu einer der Big Player zu begleiten.

Wir können uns schon jetzt über die nächsten Ergebnisse freuen, die das Potential abermals bestätigen werden. Doch vergessen Sie nicht, nur wer genügend Stücke im Depot geparkt hat, kann sich später über massive Kurssteigerungen freuen.

Garrett Ainsworth, CEO von District, kommentiert die Meldung überglücklich mit folgenden Worten:

"Die hochgradige polymetallische Mineralisierung, die wir in beachtlicher Mächtigkeit in unseren ersten drei Bohrlöchern in Tomtebo antrafen, übertraf unsere Erwartungen in jeder Hinsicht bei weitem. Wir freuen uns besonders über hohe Silber- und Goldgehalte wie 1.430 g/t Ag und 7,4 g/t Au aus separaten Bohrkernproben aus den Zonen Steffenburgs und Oscarsgruvan. Diese Ergebnisse sind sehr wichtig, da fast 50 % des Einkommens im Jahr 2020 aus Bolidens hochproduktiver, polymetallischer Mine Garpenberg aus Silber und Gold stammte. Unsere Bohrabschnitte polymetallischer Mineralisierung bleiben in die Tiefe und entlang des Streichens offen, was uns erlaubt, die Mineralisierung in weiteren Bohrarbeiten zu expandieren".

Auch historische Bohrergebnisse aus dem Gebiet Lövås-Nyberget befeuern das immense Potential des Premium Konzessionsgebiets Tomtebo signifikant!!

Erst kürzlich hat die Gesellschaft Protokolle und Analysedaten vom Geologischen Dienst von Schweden (SGU) über 13 historische Bohrlöcher aus dem Gebiet Lövås-Nyberget erhalten. Diese Liegenschaft befindet sich innerhalb des polymetallischen Konzessionsgebiets Tomtebo von District im Bergbaugebiet Bergslagen im Süden von Mittelschweden. Diese historischen Bohrergebnisse aus den Zonen Dammsjön und Flyttjebasen stammen aus Bohrkampagnen, die Boliden Gruvförvaltningen in den Jahren 1953 und 1972 durchgeführt hatte.

Quelle: District Metals

Die historischen Bohrungen haben bestätigt, dass die polymetallische Mineralisierung von den Zonen Dammsjön und Flyttjebasen über 1,5 km von Nordwest nach Südost streicht. Die Anomalien mit hoher Magnetfeldstärke legen nahe, dass sich dieser mineralisierte Trend über mehr als 2,4 km erstreckt. Das ist natürlich gigantisch!!!

Das Gebiet Lövås-Nyberget befindet sich am nordöstlichen Ende des Konzessionsgebiets Tomtebo und liegt ungefähr 12 km nordöstlich der ehemaligen Mine Tomtebo, in deren Bereich das Unternehmen ab sofort ein Bohrprogramm über 5.000 m startet.

Die historische Bohrdaten im Überblick:

Die wichtigsten Ergebnisse der historischen Bohrungen stammen aus den Zonen Dammsjön und Flyttjebasen, die sich 530 m nördlich bzw. 960 m nordöstlich der ehemaligen Mine Lövås befinden. Die flachen Bohrungen in diesen Zonen bis in Tiefen von 63,3 bis 140,1 m durchteuften in 10 der 13 Löcher schmale bis mächtige Abschnitte mit einer geschichteten polymetallischen Mineralisierung.

Die Mineralisierung ist weiterhin in Streichrichtung und in der Tiefe offen. In diesem Gebiet liegen bekanntermaßen auch bedeutende Goldwerte vor, sie wurden in der Vergangenheit jedoch nicht oft analysiert. Dies wird nun nachgeholt und könnte somit für weiteres enormes Potential sorgen.

Da dieses Gebiet bislang exploratorisch so gut wie noch gar nicht näher untersucht wurde, könnten hier noch weitere massive Mineralisierungen schlummern. Gerade auf Grund der hohen Anzahl ehemaliger Minen in diesem Gebiet, besteht eine erhebliche Chance weiterer noch bis lang nicht entdeckter hochgradiger Vorkommen.

  1. Bohrloch 21 - Zone Dammsjön: 15,9 m mit 1,3 % Cu, 0,6 % Zn und 0,3 % Pb in einer Tiefe von 47,4 bis 63,3 m)

  1. Bohrloch 25 - Zone Flyttjebasen: 4,8 m mit 1,1 % Zn, 1,8 % Pb, 0,1 % Cu und 44,3 g/t Ag in einer Tiefe von 83,2 bis 88,0 m

  1. Bohrloch 31 - Zone Flyttjebasen: 11,1 m mit 1,6 % Zn, 0,8 % Pb, 0,1 % Cu und 11,2 g/t Ag in einer Tiefe von 72,9 bis 84,0 m

Garrett Ainsworth, CEO von District Metals Corp. (WKN: A2PNZJ), sieht in den historischen Daten eine weitere Bestätigung für Tomtebo:

"Das Explorationspotenzial des Konzessionsgebiets Tomtebo verbessert sich mit diesen zusätzlichen historischen Bohrergebnissen weiter. Bei Tomtebo gibt es relativ viele historische Minen und Mineralvorkommen auf engem Raum, was darauf hindeutet, dass sich entlang der Kontrollstrukturen und geologischen Einheiten reichlich Metalle angereichert haben.

Das Gebiet Lövås-Nyberget ist ein weiteres äußerst höffiges Ziel für District, das in einem Bereich des Konzessionsgebiets liegt, in dem bislang kaum oder gar keine systematischen Explorationen stattgefunden haben. Wir sehen hier ein enormes Potential für District Metals."

Kommt man hier einem massiven Schatz bereits zum Greifen nah?

Explorationsarbeiten zeigen eindeutige Hinweise!!

ACHTUNG: Die Fakten verdichten sich immer mehr, dass es District Metals Corp. (WKN: A2PNZJ) gelungen ist, ein hochgradig mineralisiertes Vorkommen gefunden zu haben.

Kein Wunder, denn das fortgeschrittene Explorationsgebiet Tomtebo, im Bergslagen Mining District in Südmittelschweden, liegt zwischen der historischen Falun-Mine und der Garpenberg-Mine von Boliden, die sich 25 km nordwestlich bzw. südöstlich befinden.

Zwei historische polymetallische Minen und zahlreiche polymetallische Vorkommen befinden sich auf dem Tomtebo-Grundstück entlang eines ungefähr 17 km langen Trends, der eine ähnliche Geologie, Struktur sowie Mineralisierung aufweist, wie andere bedeutende Minen innerhalb des Distrikts.

Die Mineralisierung, die in der Tiefe und entlang des Streichs in den historischen Minen auf dem Tomtebo-Grundstück offen ist, wurde bisher noch nie weiter verfolgt und auf dem Grundstück wurde darüber hinaus noch nie eine moderne systematische Exploration durchgeführt. Die aufwendigen Untersuchungen seitens der Gesellschaft zeigen aber eindeutig, dass man auf ein bedeutendes Vorkommen gestoßen ist.

Es stellt sich nun die Frage, wie groß das Vorkommen wirklich ist. Die Geologen sehen sehr gute Chancen, dass der Star District Metals (WKN: A2PNZJ) auf eine ähnliche geologische Struktur gestoßen ist, wie sie in der milliardenschweren Garpenberg Mine vorliegt! Das aktuelle Bohrprogramm inklusive der ersten Ergebnisse verdeutlichen das Potential signifikant!

Was das dann zukünftig für den Kurs bedeutet, kann sich jeder selber ausmalen. Bereits die ersten Bohrergebnisse lassen den Kurs bereits deutlich anspringen! Man kann aber jetzt schon sagen, der Aufwand hat sich mehr als gelohnt, wie auch die Ergebnisse der letzten Untersuchungen schon eindeutig zeigen.

Eine detaillierte hubschraubergestützte SkyTEM-Untersuchung, die ca. 600 Kilometer Luftlinie umfasste, wurde im Juli 2020 in 100-m-Abständen durchgeführt. Die SkyTEM-Ergebnisse wurden dahingehend interpretiert, dass moderat bis stark leitfähige Zonen Ziele für eine Sulfidmineralisierung mit dominantem Kupfer und Gold und nicht leitfähige bis schwach leitfähige Zonen Ziele für eine Sulfidmineralisierung mit dominantem Silber, Zink und Blei darstellen. Bereiche mit moderater bis ausgeprägter Magnetisierung stellen Ziele für beide Typen der Sulfidmineralisierung dar.

Quelle: District Metals

Ergebnisse der geologischen Feldarbeiten:

  • Im September 2020 wurden aus den Halden bei der historischen Mine Lövås und im Gebiet Nyberget sechs Stichproben entnommen, die 216,3 bis 1.396 g/t Silberäquivalent und 0,98 bis 5,32 % Kupferäquivalent ergeben haben.

  • Darüber hinaus wurden im gleichen Zeitraum aus den Halden bei den historischen Mineralvorkommen im Gebiet Kvistaberget sieben Stichproben entnommen, die 7,8 bis 421,4 g/t Silberäquivalent und 0,04 bis 3,81 % Kupferäquivalent lieferten.

  • Im Jahr 2018 wurden aus den Halden im Bereich der historischen Mine Tomtebo acht Stichproben entnommen, die 196,3 bis 1.295,4 Silberäquivalent und 0,63 bis 13,18 % Kupferäquivalent ergeben haben.

  • Das historische Bohrloch TOMT56005 erprobte die nach Westen einfallende Mineralisierung unterhalb der südlichsten Tagebaugrube in der Zone Gårdsgruvans der Mine Tomtebo und durchteufte einen Abschnitt von 22,0 m mit 2,57 % Cu (63,7 bis 85,7 m Tiefe), was das Vertrauen in die zuvor modellierten mineralisierten Zonen erhöht hat. Analyseergebnisse für Silber, Gold, Zink und Blei sind für das Bohrloch TOMT56005 nicht verfügbar.

  • Das historische Bohrloch TOMT56003 wurde 150 m südöstlich der Mine Tomtebo niedergebracht und durchteufte 2,3 m mit 0,6 % Cu, 21,0 % Zn und 5,0 % Pb (50,00 bis 52,30 m Tiefe); dieser Abschnitt ist weiterhin in Einfall- und Streichrichtung offen. Silber- und Goldanalysewerte sind für das Bohrloch TOMT56003 ebenfalls nicht verfügbar und für den Großteil des Lochs stehen nur die Kupferanalysewerte zur Verfügung.

Garrett Ainsworth ist auch von den Ergebnissen der geologischen Feldarbeiten sehr überzeugt und sieht immenses Potential in der nahen Zukunft!!!

"Gesteinsproben, die während der geologischen Feldforschung in den historischen Minen und Mineralvorkommen auf dem Tomtebo-Grundstück gewonnen wurden, haben sehr hohe Gehalte ergeben, die mit einer halbmassiven bis massiven polymetallischen Sulfidmineralisierung verbunden sind.

Die Testergebnisse aus dem Gebiet Kvistaberget haben aufgrund des Fehlens jeglicher Explorationsdaten und ihrer Lage entlang des Trends der historischen Minen Tomtebo und Lövås größere Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Die kürzlich lokalisierten historischen Bohrergebnisse, über die in einer der letzten Meldungen berichtet wurde, stammen vom südlichen Ende der Tomtebo-Mine, die zusätzliche vorrangige Bohrziele generiert und unser bestehendes 3D-Modell mineralisierter Vorkommen gestärkt hat."

Schwedens neuer Explorations-Star: Der Ausbruch beginnt

District Metals Corp. (WKN: A2PNZJ) ist nun bereit weiter durchzustarten, um damit in den kommenden Monaten zu unseren absoluten Top-Performern aufzuschließen.

Die Firma ist in dem extrem bergbaufreundlichen Land Schweden aktiv. Das Premium Projekt Tomtebo liegt in unmittelbarer Nähe zur berühmten Garpenberg Mine des Milliardenkonzerns Boliden. Die extrem ertragreiche Polymetall Mine verfügt über identische Gesteinsschichten, Mineralisierungen und Mineralisierungsgrade wie die Tomtebo Mine. Wir sind davon überzeugt, dass District eines der Explorations-Highlights des Jahres 2021 werden kann.

Es spricht sehr viel dafür, dass auch auf dem Tomtebo Gebiet sehr ertragreiche Vorkommen in der Tiefe schlummern. Historische Bohrungen zeigen sehr gute Mineralisierungsgrade, teilweise sogar in höheren durchschnittlichen Konzentrationen als in Garpenberg. Aktuelle 3D- Modellierungen und Sky-TEM Analysen bestätigen dies ebenfalls.

Die kürzlich veröffentlichten geologischen Feldarbeiten mit bis zu 1.397g / t Silberäquivalent sprechen für sich und bestätigt abermals das hohe Potential. Die Ergebnisse sind verheißungsvoll, da sehr viele Merkmale gefunden wurden, die die Theorie einer zweiten Garpenberg Mine immer wahrscheinlicher erscheinen lässt.

Die ersten drei Bohrergebnisse von Tomtebo bestätigen alle Vermutungen zu 100%. District ist es wohl wirklich gelungen einen absoluten Volltreffer zu landen. Selbst das Management war von den exorbitant guten Ergebnissen überrascht. Besonders die hohen Silber- und Goldgehalte wie 1.430 g/t Ag und 7,4 g/t Au aus separaten Bohrkernproben aus den Zonen Steffenburgs und Oscarsgruvan sind für die Interpretation der Ergebnisse sehr wichtig, da fast 50 % des Einkommens im Jahr 2020 aus Bolidens hochproduktiver, polymetallischer Mine Garpenberg aus Silber und Gold stammte.

District Metals Corp. (WKN: A2PNZJ) hat eine realistische Chance Schwedens neuer Explorations-Star zu werden. Der weitere Newsflow in Verbindung mit noch ausstehenden Bohrergebnissen dürften das enorme Potential auch für die breite Anlegermasse offenlegen. Nutzen Sie den Informationsvorsprung zusammen mit der explosiven Chart-Situation für weitere Kursgewinne im Depot!

Herzlichst,

Ihr Team von Aktienexplorer

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseite: aktienexplorer.com im Folgenden "Webseite" genannt.

Die Inhalte der "Webseite", der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch - Marktmissbrauchsverordnung -

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf der "Webseite", den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") entlohnt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

Für die Berichterstattung über das in diesem Artikel besprochene Unternehmen District Metals wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: hello@aktienexplorer.com

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

Enthaltene Werte: US09752V1026,CA2548481043

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.