Anzeige
Mehr »
Login
Freitag, 30.07.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 667 internationalen Medien
Ein ganz wichtiger Meilenstein in Neufundland! Wer auf Gold setzt muß Leocor Gold kennen
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A1CX3T ISIN: US88160R1014 Ticker-Symbol: TL0 
Tradegate
29.07.21
21:59 Uhr
570,00 Euro
+24,00
+4,40 %
1-Jahres-Chart
TESLA INC Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
TESLA INC 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
563,00565,3029.07.
569,30570,0029.07.
Aktienexplorer
5.923 Leser
Artikel bewerten:
(6)

NEUER PROJEKT-DEAL ...: EILMELDUNG! Neue Projekte gesichert! Ist dieser Lithium Player der nächste Übernahme-Kandidat?

Anzeige / Werbung

Alle Autobauer geben Vollgas bei der Etablierung ihrer Elektromodelle. Dies lässt die Nachfrage nach den wichtigsten Rohstoffen explodieren. Ohne Frage steht Lithium ganz oben auf der Liste der Begehrlichkeiten!

MEGA(Trend) +++ GIGA(Factory) +++ MILLENNIAL (Lithium)

Dass die E-Mobilität auf dem Vormarsch ist, bestreitet heutzutage niemand mehr. Was mit der Gründung von Tesla Motors vor 18 Jahren seinen Anfang nahm, ist mittlerweile nicht mehr aufzuhalten.

Das Elektroautomobil ist etabliert und hat sich einen Platz bei den Verbrauchern erobert, auch weil die Politik erkannt hat, dass eine möglichst CO2-freie Welt nur mit elektrischer Mobilität möglich sein wird.

Lithium, Nickel, Kupfer und Kobalt sind Hauptbestandteil aller derzeit in Großserien erhältlichen Batterien und Akkus und somit die kritischen Rohstoffe.

Kampf um die wenigen verbliebenen Lithium-Firmen hat begonnen!

Man muss nicht einmal über die Grenzen hinweg schauen, um zu erkennen, welche Eigendynamik die Elektromobilität mittlerweile entwickelt hat. Nicht nur Tesla hier baut eine neue Fabrik (Gigafactory), sondern mittlerweile haben auch gleich mehrere namhafte Batteriehersteller ihre Zelte in Deutschland aufgeschlagen, um von diesem Megatrend zu profitieren.

All diese Fabriken werden zukünftig enorme Treiber der Nachfrage nach Lithium, sein. Das Angebot wird mit der Nachfrage nicht Schritt halten können, wie wir Ihnen schon mehrmals dargelegt haben.

Es genügt in diesem Zusammenhang allein ein Blick auf die Pläne der globalen Automobilhersteller, um dieses massive Ungleichgewicht zu erkennen:

  • BMW: Bis 2025 sollen 15 bis 25% aller hergestellten Fahrzeuge rein elektrisch betrieben werden, was insgesamt etwa 300.000 bis 600.000 Fahrzeuge betrifft;
  • Die mittlerweile über 170 chinesischen Autobauer wollen ab dem laufenden Jahr mindestens 4,5 Millionen Elektrofahrzeuge auf die Straße bringen;
  • Daimler: Zehn neue Elektromodelle bis 2022. Bis 2025 sollen 15 bis 25% aller hergestellten Fahrzeuge rein elektrisch betrieben werden, was insgesamt etwa 300.000 bis 600.000 Fahrzeuge betrifft;
  • Ford: Bis 2022 sollen mindestens 13 Modelle elektrisch angetrieben werden, was etwa 10 bis 25% der kompletten Modellpalette betrifft;
  • General Motors: 20 neue Elektromodelle bis 2023 und komplette Umstellung auf Elektromobilität - Zeitraum noch offen;
  • Honda: 2030 sollen zwei Drittel aller Modelle mit Elektromotor laufen - nach heutigem Stand etwa 3,3 Millionen;
  • Hyundai: Mindestens 10% Elektrofahrzeug-Anteil bis 2025 - 800.000 Fahrzeuge;
  • Peugeot: 80%ige Umstellung auf Elektroantrieb bis 2023;
  • Porsche: Umstellung von 90% der Produktpalette auf Elektroantriebe;
  • Renault/Nissan: 1,5 Millionen Fahrzeuge ab 2021;
  • Tesla: 1 Million Fahrzeuge ab sofort;
  • Toyota: 50%ige Umstellung auf Elektroantrieb und Hybrid bis 2030;
  • Volvo: 100%ige Umstellung auf Elektro- und Hybridantrieb bis 2022 (500.000 Fahrzeuge);
  • VW-Gruppe: Bis 2025 sollen 20 bis 25% aller hergestellten Fahrzeuge rein elektrisch betrieben werden, was insgesamt etwa 2 bis 3 Millionen Fahrzeuge betrifft. Bis 2030 sollen 300 Elektromodelle auf den Markt gebracht werden.

Diese und viele weitere Fakten entstammen dem Batteriemetall-Report 2021 der Swiss Resource Capital AG, den es hier kostenlos zum Download gibt:

https://download.resource-capital.ch/fileadmin/reports/2021/2/4_BMR2021-update.pdf

Genau an diesem Punkt gilt es nun für den smarten Investor sich Gedanken zu machen, wie man von dieser Entwicklung optimalen Nutzen ziehen kann!

Produktionsbereites Asset in Argentinien! Massive Ausweitung des Landbesitzes macht das Unternehmen noch begehrlicher!

Wie so oft haben wir die Hausaufgaben für Sie bereits erledigt, denn unser Lithium-Favorit Millennial Lithium (WKN: A2AMUE) ist nicht nur das ideale Investitionsvehikel, um vom Lithium-Superzyklus maximal profitieren zu können sondern wartet auch mit brandaktuellen News auf.

Millennial Lithium (WKN: A2AMUE) konnte nämlich zwei weitere Lizenzgebiete (PPG 01 und PPG 03) gewinnen. Die beiden neuen Abbaugebiete sind 968,7 Hektar bzw. 394,8 Hektar groß und erhöhen den Landbesitz des Unternehmens am Pastos Grandes Salar auf sage und schreibe 14.091 Hektar. Die PPG 01-Lizenz liegt nördlich des Pastos Grandes Salar und ist für das Unternehmen von großer strategischer Bedeutung für die Projektinfrastruktur und als potenzielle zusätzliche Frischwasserquelle!

Kein Wunder, dass sich Erfolgs-CEO Farhad Abasov hochzufrieden zeigt:

"Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, unsere Landposition auf dem Pastos Grandes Salar auf nunmehr knapp über 14.000 Hektar auszubauen. Der Erwerb dieser Lizenzen, insbesondere von PPG 01, ermöglicht Millennial die weitere Entwicklung und Planung unserer Projektinfrastruktur und bietet dem Projekt außerdem das Potenzial, die Frischwasserquellen für unsere Verarbeitungsanlage erheblich zu erweitern. Millennial ist bei Pastos Grandes voll engagiert, der Pilotanlagenbetrieb wird fortgesetzt und Gespräche mit einer Reihe von Abnehmern und strategischen Investoren werden vorangetrieben."

Hier geht's zur Pressemitteilung:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/14043219-millennial-lithium-corp-meldet-lizenzerwerb-pastos-grandes-projekt-argentinien-erhoeht-landbesitz-14-091-hektar

Um Ihnen nochmals die Highlights des Pastos Grandes Flaggschiff-Projekts in Erinnerung zu rufen:

  • Pastos Grandes ist im Herzen des berühmten Lithium-Dreiecks (Bolivien, Argentinien und Chile!) optimal positioniert.

  • Die Lithiumcarbonat-Anlage strebt eine jährliche Produktionskapazität von 24.000 Tonnen an und das bei konkurrenzlosen Abbaukosten von gerade mal 3.388 US$ über eine gesamte Minenlaufzeit von 40 Jahren! Das sind herausragende Voraussetzungen, um ein großer Player im oligopolistischen Lithium-Markt zu werden!

  • Mit der Ende letzten Jahres in Betrieb genommen Lithiumcarbonat-Pilotanlage auf dem Pastos Grandes Projekt wurde ein weiterer bedeutender Meilenstein erreicht! Die Pilotanlage befindet sich neben dem Pastos Grandes Salar und ist für die Produktion von bis zu 3 Tonnen Lithiumcarbonat pro Monat in Batteriequalität ausgelegt.

Quelle: Millennial Lithium

Der EV-Markt liefert gigantische Wachstumsraten!

Ein Paradies für Millennial Lithium und seine Aktionäre!

Um Ihnen die glänzenden Aussichten des Lithium-Sektors anhand von Zahlen zu verdeutlichen: Der Absatz für Elektromobile von 3,1 Mio. Einheiten im Jahr 2020 weist ein Wachstum von + 54% im Jahresvergleich aus, allen voran getragen durch Europa (+ 143% im Jahresvergleich).

Für die EV-Verkäufe wird weiterhin ein hohes Wachstum u.a. durch Gesetzesänderungen in Form von strengeren Emissionsstandards in Europa erwartet sowie durch einen Anstiege der Auswahlmöglichkeiten für Verbraucher (400 neue Modelle bis 2025).

Die Auswirkungen von COVID-19 schienen begrenzt zu sein oder könnten sogar Grund für erhöhte EV-Verkäufe gewesen sein. Da die Verbraucher nicht reisen können, fließen Mittel in Luxusgüter und Waren, die die wahrgenommene Lebensqualität der Menschen verbessern. Elektrofahrzeuge gehören zu diesen Gütern!

Die Wahl von Joe Biden hat den Schwerpunkt auf den Übergang zu Elektrofahrzeugen zusätzlich befeuert, denn die Autos der Regierungsflotte sollen bis 2030 durch Elektrofahrzeuge ersetzt werden. Mit Subventionen (in Deutschland bis zu 9.000 € pro EV und keine Umsatzsteuer; in Frankreich bis zu 7.000 €) werden Elektrofahrzeuge weiterhin aggressiv gefördert, was zu einer starken Nachfrage auch im Jahr 2021 führen wird.

Die dazu korrespondierende Nachfrage / Angebotsentwicklung von Lithium in den kommenden Jahren spricht für sich selbst:

Wie unschwer zu erkennen ist, laufen wir in eine große Angebotslücke, was einerseits zu stark steigenden Lithiumpreisen und andererseits zu einer großen Nachfrage nach neuen Lithiumförderprojekten führen wird.

Wie lange bleibt Millennial bei diesen exzellenten Rahmenbedingungen noch eigenständig!?

Neben dem massiven politischen Rückenwind für die Entwicklung der Elektrofahrzeuge und den exzellenten fundamentalen Rahmendaten für Lithium kommt nun auch noch jede Menge Übernahmephantasie in den Sektor!

Wir sehen weit und breit kein so stark entwickeltes Projekt, das über Studien sogar schon di Wirtschaftlichkeit gezeigt hat und produktionsbereit ist. Wir glauben, dass es bei Millennial Lithium (WKN: A2AMUE) nun sehr schnell gehen kann!

Entweder schlägt einer der beteiligten Partner zu oder es kommt ein neuer Spieler dazu! Egal wie es kommt, die Aktionäre dürften davon enorm profitieren! Wer jetzt noch nicht dabei ist, sollte schnellstens ein paar Millennial Aktien kaufen!

Denn kein geringerer als der australische Lithium Bergbau-Gigant Orocobre Ltd kaufte erst kürzlich für sage und schreibe 1,4 Milliarden US-Dollar Peer Galaxy Resources, um damit den weltweit fünftgrößten Produzenten des wichtigsten Rohstoffs für Batterien von Elektrofahrzeugen zu formen!

Besonders hervorzuheben ist die gemeinsame Asset-Basis beider Unternehmen in Argentinien mit ihren Lithiumprojekten Olaroz und Sal de Vida, die zu erheblichen Synergien führen dürften! Der Share-Deal über 1,78 Mrd. AUD resultiert in einer Marktkapitalisierung von 4 Mrd. AUD!

Die 2021er Produktion des neuen Unternehmens dürfte sich gemäß aktueller Analysen auf rund 35.000 Tonnen Lithiumcarbonat belaufen wird. Demgegenüber steht eine Marktkapitalisierung von 4,1 Mrd. AUD bzw. rund 2,6 Mrd. Euro.

Zum Vergleich: Millennial Lithium strebt eine jährliche Produktionskapazität von 24.000 Tonnen an, dies würde folglich einer potentiellen Zielmarktkapitalisierung von rund 1,8 Mrd. Euro entsprechen! Doch die aktuelle Marktkapitalsierung beträgt gerade einmal 180 Mio. Euro, also lediglich 1/10 davon, das ist grotesk und schreit förmlich nach einer Wertaufholung! Die kommenden Wochen werden also extrem spannend! Kommt es zu einem Deal explodiert die Aktie!

Das sind Gewinne mit Ansage! Zudem ist das Risiko ist aufgrund der stark fortgeschrittenen Projektentwicklung sowie des hohen Cash-Bestandes ebenfalls überschaubar! Hier passt einfach alles! Diese Chance sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Herzlichst,

Ihr Team von Aktienexplorer

Falls Sie den Aktienexplorer heute das erste Mal lesen, dann vergessen Sie nicht, sich unter http://www.aktienexplorer.com in unseren kostenlosen Verteiler einzutragen, damit Sie den nächsten Aktien-Tipp vor allen anderen erhalten.

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseite: aktienexplorer.com im Folgenden "Webseite" genannt.

Die Inhalte der "Webseite", der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch - Marktmissbrauchsverordnung -

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf der "Webseite", den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") entlohnt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

Für die Berichterstattung über das in diesem Artikel besprochene Unternehmen Millennial Lithium wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: hello@aktienexplorer.com

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

Enthaltene Werte: US88160R1014,CA60040W1059

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.