Anzeige
Mehr »
Login
Freitag, 17.09.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 675 internationalen Medien
Relay Medical: Mittendrin in der 100 Mrd. Dollar COVID-19-Industrie!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: KSAG88 ISIN: DE000KSAG888 Ticker-Symbol: SDF 
Xetra
17.09.21
15:25 Uhr
13,115 Euro
-0,205
-1,54 %
1-Jahres-Chart
K+S AG Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
K+S AG 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
13,05513,06515:41
13,05013,05515:41
onemarkets Blog
723 Leser
Artikel bewerten:
(3)

K+S - Kalihersteller profitiert von Schuldenabbau und steigenden Preisen!

Richard PfadenhauerRichard Pfadenhauer,
HypoVereinsbank onemarkets

So mancher langfristige Aktionär von K+S reibt sich derzeit die Augen. Seit Jahresbeginn legte das Papier bereits über 50 Prozent zu und zählt damit zu den aktuell stärksten Titeln im MDAX im laufenden Jahr. Katalysatoren für die Aufwärtsbewegung waren der Verkauf der amerikanischen Salzsparte und steigende Kalipreise. Vom Allzeithoch ist das Papier zwar noch meilenweit entfernt und das Unternehmen noch längst nicht über dem Berg. Es könnte also weiterhing zu Rücksetzern kommen. Ein großer Teil der Analysten ist nach Angaben von Thomson Reuters jedoch mittel- bis langfristig optimistisch.

Der Konzern gliedert sich in vier Segmente: Landwirtschaft mit einer großen Auswahl von Düngern, Kalium-, Magnesium- und Salzprodukte für die Industrie, Salz für den privaten Verbrauch und Auftausalz für die Gemeinden. Ende April 2021 wurde der Verkauf der amerikanischen Salzsparte Morton an Stone Canyon für 3,2 Mrd. US-Dollar abgeschlossen. Damit erzielte K+S einen besseren Preis als von vielen Marktexperten zunächst erwartet. Konzernlenker Lohr zögerte nicht lange und leitete mit den Einnahmen den Schuldenbau ein. Der Bau der Kalimine Bethune in Kanada kam K+S deutlich teurer als zunächst geplant zu stehen und ließ den Schuldenberg deutlich nach oben schnellen. Der angestoßene Schuldenabbau gibt K+S nun wieder Luft zum Atmen. Zusätzlichen Rückenwind bekam K+S durch den Anstieg der Kalipreise - bedingt durch eine höhere Nachfrage und EU-Sanktionen gegen Weißrussland. Belaruskali zählt zu den größten Kaliherstellern der Welt.

Im Mai erhöhte K+S bereits die Prognose für das Gesamtjahr. Vergangene Woche meldete der Konzern Eckdaten für das abgelaufene Quartal. Demnach hat sich das EBITDA aufgrund der deutlich höheren Preise und Absatzmengen mehr als verdoppelt. Finale Zahlen meldet der Salz- und Düngemittelunternehmen am 12. August. Wenngleich die Kali- sowie Düngemittelpreise zuletzt deutlich stiegen, zeigten sie in der Vergangenheit immer größerer Schwankungen. Ein Preisrückgang oder ein insgesamt schwacher Gesamtmarkt, könnte die Aktie von K+S wieder unter Druck setzen.

Charttechnischer Ausblick: K+S AG

Widerstandsmarken: 12,90/15,75 EUR

Unterstützungsmarken: 10,10/11,20 EUR

Die Aktie von K+S bildet seit Anfang Q4 2020 einen Aufwärtstrend. Ende Mai mündete der Aktienkurs in einen Seitwärtstrend zwischen EUR 11,20 und EUR 12,90. Gelingt der Ausbruch über EUR 12,90 besteht die Chance auf eine Fortsetzung des mittelfristigen Trends bis EUR 15,70. Auf der Unterseite findet der MDAX-Wert zwischen EUR 10,10 und EUR 11,20 eine Unterstützungszone.

K+S in EUR; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 27.11.2020 - 27.07.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

K+S in EUR; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 22.01.2005- 27.07.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Aktienanleihe Protect auf die Aktie von K+S für Spekulationen auf eine Seitwärtsentwicklung oder einem moderaten Anstieg der Aktie

BasiswertWKNEmissionspreis in %Barriere in %
Max. Rückzahlungsbetrag in %
Finaler Bewertungstag
K+S AGHVB5Q5100,0075**112,7510.08.2022

*Zeichnungsfrist bis 12.08.2021 (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung); **75% x Referenzpreis am Anfänglichen Beobachtungstag; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.07.2021; 10:20 Uhr

Bonus-Cap-Zertifikate auf die Aktie von K+S für Spekulationen auf eine Seitwärtsentwicklung der Aktie

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroBarriere in Euro
Cap (obere Kursgrenze) in Euro
Finaler Bewertungstagweitere Bonus-Cap-Zertifikate auf die Aktie finden sie …
K+S AGHR5QPN14,637,5016,0017.12.2021hier
K+S AGHR4SL314,428,0016,0017.12.2021hier

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.07.2021; 10:31 Uhr

Tradingmöglichkeiten

Mini Future Bull auf die Aktie von K+S für Spekulationen auf eine Aufwärtsentwicklung der Aktie

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroBasispreis in Euro
Knock-Out-Barriere in Euro
Finaler Bewertungstagweitere Bonus-Cap-Zertifikate auf die Aktie finden sie …
K+S AGHR7SP83,069,20261410,00open endhier
K+S AGHR7TPC2,559,70457310,50Open endhier

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.07.2021; 11:05 Uhr

Mini Future Bear auf die Aktie von K+S für Spekulationen auf eine Abwärtsentwicklung der Aktie

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroBasispreis in Euro
Knock-Out-Barriere in Euro
Finaler Bewertungstagweitere Bonus-Cap-Zertifikate auf die Aktie finden sie …
K+S AGHR81SU3,1115,31917414,35open endhier
K+S AGHR7XDV2,5114,70942113,75Open endhier

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.07.2021; 11:05 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie von K+S finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Cashback Trading - wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag K+S - Kalihersteller profitiert von Schuldenabbau und steigenden Preisen! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

© 2021 HVB onemarkets
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.