Anzeige
Mehr »
Login
Dienstag, 18.01.2022 Börsentäglich über 12.000 News von 667 internationalen Medien
Breaking News! Innocan Pharma - LPD-Humanversuche im Visier!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A0JQ5U ISIN: DE000A0JQ5U3 Ticker-Symbol: M5Z 
Xetra
17.01.22
17:36 Uhr
47,950 Euro
+0,600
+1,27 %
1-Jahres-Chart
MANZ AG Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
MANZ AG 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
47,30047,90017.01.
47,40048,00017.01.
Dow Jones News
505 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Manz AG baut Technologiekompetenz um 3D-Druck durch Beteiligung an Q.big 3D aus

DJ Manz AG baut Technologiekompetenz um 3D-Druck durch Beteiligung an Q.big 3D aus

DGAP-Media / 2021-11-16 / 10:00 Manz AG baut Technologiekompetenz um 3D-Druck durch Beteiligung an Q.big 3D aus . Minderheitsbeteiligung an Q.big 3D, einem Spezialisten für innovative additive Fertigungsverfahren,vollzogen . Partnerschaft erweitert Kompetenz um Bereich des 3D-Drucks, um Kunden schnelle, flexible undkostengünstige Teilefertigung und Bemusterungen anbieten zu können . Investitionssumme der Manz AG im unteren einstelligen Millionen-Euro-Bereich Reutlingen, 16. November 2021 - Die Manz AG, weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio, beteiligt sich an Q.big 3D, einem Spezialisten für den Druck von großen Bauteilen durch innovative additive Fertigungsverfahren. Durch die Beteiligung baut die Manz AG ihr Technologieportfolio im Rahmen ihrer M&A Strategie weiter aus und erwirbt Kompetenzen in einer aussichtsreichen Zukunftsbranche.

Q.big 3D ist ein Spezialist für den 3D-Druck von großen Bauteilen. Die eigens entwickelte Technologie ermöglicht eine bis zu vierzig Mal schnellere Fertigung der Bauteile im Vergleich zu alternativen Verfahren, mit vergleichbar feinen Oberflächenstrukturen. Ermöglicht wird dies durch die flexibel verstellbare Düsenkonstruktion, die sowohl einen schnellen und großvolumigen Druck als auch das Aufbringen von feinen Oberflächen und Strukturen am gleichen Bauteil ermöglicht. Somit bietet das Verfahren Vorteile gegenüber anderen etablierten 3D-Drucktechnologien bezüglich Druckgeschwindigkeit, Materialkosten, Oberflächengüte und den möglichen Bauteilgrößen. Speziell die Verwendung von Kunststoffgranulat reduziert die Materialkosten erheblich und erlaubt darüber hinaus Serienprodukte sowie Prototypen mit seriennahen Produkteigenschaften. Die Manz AG kombiniert dieses Know-how nun mit der eigenen jahrzehntelangen Industrialisierungskompetenz und kann ihren Kunden somit in Zukunft noch umfangreichere Produktionslösungen zur Verfügung stellen.

Martin Drasch, CEO der Manz AG, kommentiert: "Durch die Partnerschaft mit Q.big 3D bauen wir unser Technologie- und Kompetenzportfolio weiter aus. Nach der Beteiligung an der CADIS Engineering GmbH, einem Spezialisten für industrielle Inkjet-Systeme, ist dies nun der nächste Schritt, um unseren Kunden insbesondere aus der Automobilindustrie künftig ein noch umfassenderes Leistungsportfolio bieten zu können, beispielweise im Zuge der Prototypenfertigung von Batteriemodulen oder bei Bemusterungen für Vorserienentwicklungen. Wir stärken damit auch unser Segment Contract Manufacturing, da wir durch die innovative Technologie von Q.big 3D für unsere Kunden Spezialteile im großen Maßstab deutlich schneller und kostengünstiger produzieren können als bisher."

Unternehmensprofil: Manz AG - engineering tomorrow's production Die Manz AG ist ein weltweit tätiges Hightech-Maschinenbauunternehmen.

Mit Fokus auf die Automobilindustrie und Elektromobilität, Batteriefertigung, Elektronik, Energie sowie Medizintechnik, entwickelt und baut Manz innovative und effiziente Produktionslösungen: Von der kundenspezifischen Einzelmaschine für die Laborfertigung oder die Pilot- und Kleinserienproduktion, über standardisierte Module und Anlagen, bis hin zu schlüsselfertigen Linien für die Massenproduktion.

Technologisch basieren die Produktionsanlagen von Manz auf der langjährigen Erfahrung in den Bereichen Automation, Laserbearbeitung, Inspektionssysteme und Nasschemie.

Mit aktuell rund 1.400 Beschäftigten entwickelt und produziert die Manz-Gruppe in Deutschland, der Slowakei, Ungarn, Italien, China und Taiwan. Vertriebs- und Service-Niederlassungen bestehen darüber hinaus in den USA und Indien.

Die Manz AG wurde 1987 gegründet, seit 2006 ist sie an der Frankfurter Börse notiert. Im Geschäftsjahr 2020 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von rund 237 Millionen Euro. Kontakt Manz AG Axel Bartmann Tel.: +49 (0)7121 - 9000-395 Fax: +49 (0)7121 - 9000-99 E-Mail: abartmann@manz.com

cometis AG Claudius Krause Tel.: +49 (0)611 - 205855-28 Fax: +49 (0)611 - 205855-66 E-Mail: krause@cometis.de Ende der Pressemitteilung

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Emittent/Herausgeber: Manz AG Schlagwort(e): Unternehmen

2021-11-16 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sprache:   Deutsch 
Unternehmen: Manz AG 
       Steigäckerstr. 5 
       72768 Reutlingen 
       Deutschland 
Telefon:   +49 (0) 7121 9000-0 
Fax:     +49 (0) 7121 9000-99 
E-Mail:    info@manz.com 
Internet:   http://www.manz.com 
ISIN:     DE000A0JQ5U3 
WKN:     A0JQ5U 
Börsen:    Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, 
       Tradegate Exchange 
EQS News ID: 1249140 
 
Ende der Mitteilung DGAP-Media 
=------------ 

1249140 2021-11-16

Bildlink: https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1249140&application_name=news

(END) Dow Jones Newswires

November 16, 2021 04:00 ET (09:00 GMT)

MANZ-Aktie komplett kostenlos handeln - auf Smartbroker.de
© 2021 Dow Jones News
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.