Anzeige
Mehr »
Login
Montag, 24.01.2022 Börsentäglich über 12.000 News von 667 internationalen Medien
Breaking News: Taat™ Global, die Aktie für 2022 und darüber hinaus?!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A2QQE9 ISIN: CA6076771014 Ticker-Symbol: L3O 
Tradegate
24.01.22
15:30 Uhr
0,403 Euro
-0,031
-7,04 %
1-Jahres-Chart
MODERN PLANT BASED FOODS INC Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
MODERN PLANT BASED FOODS INC 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
0,4030,43415:40
0,4030,43915:38
Inult
3.934 Leser
Artikel bewerten:
(7)

Trigger-Ad-hoc: Mega-Turnaround? Tickende Zeitbombe mit Ansage?

Anzeige / Werbung

Spekulation auf einen großen Turnaround: Heutige Erfolgsmeldung könnte Trigger sein. Modern Plant Based Foods startet rollt Expansion mit Produktlaunch in Australien und Neuseeland aus.

Bei der Aktie von Modern Plant Based Foods sieht jetzt alles nach einem potenziellen "Bilderbuch-Turnaround" aus. Der Turbo-Schnellzug scheint jetzt unmittelbar startklar und alles hergerichtet, nur einsteigen muss man schon noch selbst. Tatsächlich sehen wir in der Aktie des noch jungen Herstellers und Vermarkters pflanzenbasierter Lebensmittel Modern Plant Based Foods jetzt eine tickende Zeitbombe, hat das Unternehmen verschiedenste heiße Eisen im Feuer, so unter anderem auch einen Produkttestlauf bei einer der weltweit größten Fastfoodketten. Tatsächlich sollen sogar Gespräche mit gleich mehreren "MAJOR"-Fastfood- und Restaurantketten laufen, wie Modern Plant Based schon vor vielen Wochen in einer Ad-hoc-Meldung mitteilte.

Neben zahlreichen Fleischalternativen bietet Modern Plant Based Foods übrigens inzwischen auch diverse andere pflanzenbasierte Produkte an und arbeitet neben den bereits auf dem Markt befindlichen Modern Crab Cakes auch an vielen weiteren Fischalternativen. Heute Morgen gibt das Unternehmen, das es kürzlich mit einem seiner Snackprodukte in die ersten nordamerikanischen Aldi-Filialen geschafft hat, den Startschuss für den Produktlaunch seiner Modern-Meat-Produkte in Australien und Neuseeland bekannt.

Modern Plant Based Foods*
WKN: A2QQE9
Börsenplätze: Tradegate, Frankfurt u.a. (Deutschland), CSE (Kanada, Heimatbörse)

Coole Sache: Mit einem Konto bei Smartbroker können Sie diese Aktie ab 0 Euro handeln. - Ein Brokerwechsel zahlt sich oft aus!!

Meldung am Dienstagmorgen:

Modern Meat Announces Initial Launch of Products Throughout Australia and New Zealand

HIER zur Meldung.

Der preisgekrönter Hersteller von pflanzlichen Lebensmitteln gibt soeben bekannt, dass das Unternehmen mit der Firma Viveri Pty Ltd. eine verbindliche Vereinbarung abgeschlossen hat und mit der Herstellung und dem Vertrieb seines Sortiments von Fleischersatzprodukten über das Vertriebsnetz von Viveri in Australien begonnen hat. Viveri wird das Sortiment des Unternehmens von pflanzlichen Fleischalternativen an Premium-Einzelhändler und über alle Kanäle, einschließlich Supermärkte, Naturkostläden, unabhängige Einzelhändler und E-Commerce, vermarkten und verkaufen.

Viveri verfügt über ein Betriebsteam mit mehr als 180 Jahren Erfahrung in den Bereichen Lebensmittelherstellung, Vertrieb, Marketing und Geschäftsentwicklung. Viveri stellt derzeit unter seiner Marke Cucina Classica Fertiggerichte, Nudeln, Eiweißprodukte, Kuchen und Gebäck, Speiseeis, Kaffee, Sandwiches, Salate, Panini und Brot her. Diese Produkte werden bereits an große Supermarktketten im Süden Australien, darunter IGA, Foodland, Coles und Woolworths, vertrieben.

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung erhält Viveri für 4 Jahre das Exklusivrecht für die Herstellung und den Vertrieb von Modern Meat-Produkten in Australien und Neuseeland. Modern Meat erhält Zugang zu mehr als 5 Millionen Menschen in dieser für das Unternehmen neuen Region. Die Produktpalette von Modern Meat, zu der Modern Burger (pflanzlicher Hamburger), Meatballs (pflanzliche Fleischbällchen), Crab Cakes (Küchlein aus pflanzlichem Krabbenfleisch), Crumble (pflanzliche Hackfleischalternative) und Breakfast Sausage (pflanzliche Frühstückswürstchen) gehören, werden voraussichtlich Anfang 2022 in ganz Australien auf den Markt kommen.

Die große Spekulation: Modern Meat bald beim Fastfoodriesen?

Es wird immer deutlicher, dass mit Modern Plant Based Foods ein wirklich großer Name für vegane Lebensmittel zu entstehen scheint. Das Unternehmen ist an immer mehr Fronten zahlreich aufgestellt und die Gewinnchancen erhöhen sich sicherlich auch durch die Diversität der Produkte. Wir glauben, dass es insbesondere in Anbetracht einiger vorangegangenen Meldung und einer sich aktuell wieder anbietenden Kurschance eine sehr gute Idee sein dürfte, jetzt eine Position im Depot zu haben, bevor jetzt jederzeit eine äußerst kursrelevante Meldung veröffentlicht werden könnte:

"Das Interesse ist so groß, dass wir bereits mit mehreren Restaurantgruppen im Gespräch sind. (…)"

- Tara Haddad, Gründerin von Modern Plant Based Foods

Eine der letzten Meldungen indiziert, dass es jetzt schon sehr zeitnah so weit sein könnte:

Modern Plant Based Foods in Discussions With Multiple Major Fast Food and Casual Dining Chains

HIER zur vollständigen Meldung.

Für uns steht außer Frage, dass, wenn ein Deal mit einer der international großen und führenden Fastfoodketten zustande kommt, die Aktie von Modern Plant Based Foods international extrem große Aufmerksamkeit bekommen wird. Eine der ganz bekannten internationalen Fastfoodrestaurantketten soll die vegane Würstchenalternative von Modern Meat bereits seit einiger Zeit testen. Da es nun tatsächlich sogar mehrere Interessenten zu geben scheint, steigt logischerweise auch die Wahrscheinlichkeit eines zeitnahen Dealabschlusses. Wir glauben, dass jetzt mutige Anleger die "Gunst der Stunde" nutzen und sich eine Position ins Depot legen sollten, bevor ein Dealabschluss über die Newsticker der Agenturen läuft. Das Gewinnpotenzial scheint jedenfalls beträchtlich.

Wir rechnen nun womöglich schon sehr zeitnah mit einer möglichen neuen Rallye, wie wir sie auch schon Ende Juli gesehen haben (fast 100% in wenigen Wochen). Wir sehen im Erfolgsfall die nächste Rekordfahrt auf uns zukommen und gerade jetzt erneut erhebliches Upside für die Aktie des Herstellers von veganen Lebensmitteln Modern Plant Based Foods, der insbesondere für seine Marke Modern Meat und seine natürlichen Fleisch- und Seafoodalternativen bekannt ist.

Meinen Sie nicht auch, dass wenn dieser Deal wirklich kommt, sich der Aktienkurs des Microcaps wohl in der Tat schon sehr kurzfristig vervielfachen sollte?

Die veganen Würstchen der Marke Modern Meat sollen derzeit von einem der ganz großen internationalen Fastfood-Riesen getestet werden. Nimmt dieser tatsächlich das erste Produkt von Modern Meat in sein Menü auf, dann, davon sind wir überzeugt, wird sich der Kurs der Aktie schon sehr kurzfristig vervielfachen können und Modern Plant Based Foods internationale Aufmerksamkeit bekommen.

Ob nun McDonald's oder Burger King, ein vorheriger Einstieg drängt sich unseres Erachtens auch aus vielen weiteren Gründen auf. Wir glauben jedenfalls, dass die Aktie nicht mehr billiger werden wir und sehen jetzt (noch) einen idealen Einstiegszeitpunkt.

Wirklich ganz erhebliches Upsidepotenzial erscheint im direkten Vergleich zu den Mitbewerbern definitiv gegeben. Und gerade in Hinblick auf einen möglichen Dealabschluss mit einem großen Marktführer der Fastfoodbranche könnte es wirklich schnell ganz deutlich nach oben gegen.

Anleger mit einem Anspruch auf eine überdurchschnittliche Depotperformance und mit einem entsprechenden Risikobewusstsein sollten unseres Erachtens die sich in unseren Augen nahezu schon aufdrängende Einstiegschance ergreifen. Die unserer Einschätzung nach sehr hohen Chancen sollten viele Anleger ermutigen, die üblicherweise höheren Risiken mit Microcap-Aktien einzugehen. Für uns steht außer Frage: Der Vermarkter und Produzent von veganen Lebensmitteln Modern Plant Based Foods könnte vor seinem ganz großen Durchbruch stehen. In unseren Augen vollzieht sich gerade ganz klar eine Transformation vom Start-up zum wirklich ernstzunehmenden und wichtigen Branchenplayer.

Im Sommer meldete Modern Plant Based Foods seine erste Bestellung von Aldi, Deutschlands größter Supermarktkette:

Modern Plant-Based Foods erhält Bestellung von Aldi, Deutschlands größter Supermarktkette

Der heute schon preisgekrönte Produzent und Vermarkter von pflanzlichen Lebensmitteln, der erst 2020 als Start-up und jung gegründetes Unternehmen an die Börse ging, hat in diesem Jahr auch seine erste große Bestellung von Aldi bekommen. Aldi US nahm die SunTM-Snacks, und zwar explizit die sog. "Sun Popped Potato Crisps" von Modern Plant Based Foods, in sein Sortiment auf. Die veganen Chips, die keinerlei der eher ungesunden gesättigten Fettsäuren enthalten, werden in einem ersten Schritt in hunderten Aldi-Filialen erhältlich sein. ALDI US ist einer der wachstumsstärksten Einzelhändler der USA und bedient jeden Monat Millionen von Kunden im ganzen Land.

Modern Plant Based Foods Receives Purchase Order from Germany's Largest Super Market Chain Aldi - HIER zur vollständigen Originalmeldung.

"Wir sind begeistert, bei einer der größten und renommiertesten Supermarktketten der Welt gelistet zu werden. Dies ist ein echter Meilenstein für unser Unternehmen. Ich bin stolz auf den anhaltenden Erfolg, den wir mit unserer Linie von pflanzlichen Snacks auf dem US-Markt haben (…)."

Lesen Sie mehr über Modern Plant Based Food in einem unserer jüngsten Updates:

Modern Plant Based mit veganen Fleisch- und Seafood-Alternativen kurz vor großem Durchbruch? Nach Kanada Markenlaunch in den USA begonnen

Wir sehen bei der Aktie von Modern Plant Based vielleicht schon sehr kurzfristig womöglich sogar prozentual dreistellige Zugewinne auf uns zukommen. Nach einer ausgedehnten Konsolidierungsphase bietet sich eine in unseren Augen nun hervorragende Turnaroundchance, geht das Geschäft jetzt offensichtlich in wirklich großen Schritten voran. In den USA hat der Hersteller und Vermarkter von veganen Burgerpatties, Hackfleisch, Frikadellen und vielen anderen pflanzenbasierten Produkten den Markenlaunch jetzt mit extrem starken Partnern angekurbelt. Die Aktie von Modern Plant Based Foods könnte eine der derzeit größten Kurswetten der Branche sein.

Auch erst im Sommer meldete Modern Plant Based Foods eine Partnerschaft mit der großen KeHE Distributors, mit 16 Vertriebszentren einer der in den USA führenden reinen Lebensmittelgroßhändler in ganz Nordamerika. Mit Sitz in Illinois und über 5.500 Mitarbeitern beliefert KeHE mehr als 30.000 Naturkostläden, Lebensmittelketten und unabhängige Lebensmittelgeschäfte, E-Commerce-Einzelhändler und andere Fachhändler für Spezialprodukte in ganz Nordamerika, hierunter auch sehr bekannte Lebensmittelmärkte wie beispielsweise Sprouts.

HIER zum Beitrag bei Forbes.

Wir sind davon überzeugt, dass, insofern man daran glaubt, dass rein pflanzliche Lebensmittel einen immer größer werdenden Marktanteil beanspruchen werden, jetzt eine Position in der Aktie von Modern Plant Based Foods (ehemals Modern Meat) im Depot haben sollte.

Nach einer mehrmonatigen Konsolidierung steigt der Aktienkurs seit einigen Tagen wieder an und das Unternehmen meldete innerhalb nur weniger Tage zwei wichtige Ereignisse, die den Markenlaunch in den USA jetzt deutlich vorantreiben sollten. Den Markteinstieg im US-Bundesstaat Kalifornien hat man in diesen Tagen mit den ersten zwei Produkten gemeistert. Mit einem Herstellungspartner in Kalifornien verfügt man schon heute über ausreichende Kapazitäten, um jährlich Modern Meat-Produkte mit einem Großhandelswert von rund 25 Millionen US-Dollar zu produzieren.

Modern Plant Based Foods ist an der Börse derzeit mit nicht einmal 50 Mio. USD bewertet. Der wohl international bekannteste Hersteller veganer Fleischalternativen Beyond Meat bringt es aktuell auf eine Bewertung von fast 8 Mrd. USD. Beyond Meat wurde aus den USA zu einem international bekannten Namen für Fleischersatzprodukte, insbesondere für vegane Burgerpatties. Im Gegensatz zu Beyond Meat sollen die Produkte von Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) komplett mit rein natürlichen Zutaten auskommen. Auch auf etwaige Geschmackverstärker, künstliche Aromen und Farbstoffe wird komplett verzichtet und wir haben nun schon mehrfach aus Kanada gehört, dass der Burgerpatty von Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) auch deutlich besser mundet.

Produkte immer wieder ausverkauft

Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) besitzt u.a. die Marken Modern Meat, Kitskitchen, Sun und Sunsations und hat seit seiner Gründung in 2019 ein unglaublich hohes Tempo vorgelegt. Man könnte das Unternehmen schon fast als einen Ferrari unter den Startups bezeichnen. Kurz nach dem Launch der ersten Produkte wie dem Modern Burger, Modern Crumble (Gehacktes) oder dem heutigen Bestseller, den Modern Crab Cakes, konnte das Unternehmen bereits Auszeichnungen abräumen. Im vergangenen Jahr waren die Produkte gleich unmittelbar nach Launch immer wieder vollständig vergriffen, bevor man schließlich skalierte und eine um ein Vielfaches größere Fabrik bezog.

"Mit einer einfachen Liste von echten, vollwertigen Nahrungsmitteln sticht der Modern Burger selbst seine besten Mitbewerber bei den natürlichen Zutaten aus." - Tara Haddad, CEO von Modern Meat

Der vegane "Krabbenkuchen" von Modern Plant Based Foods soll außerdem eine "geschmackliche Wucht" sein (hoffentlich dürfen wir bald auch in Europa kosten). Nun, das ist natürlich Geschmacksache, aber Fakt ist doch wohl, dass Verbraucher bei einem ähnlichen Verkaufspreis und vielleicht auch ähnlichem Geschmack eher zu einem Produkt mit rein natürlichen Zutaten greifen würden, als auf eines mit E-Stoffen, künstlichen Aromen oder Geschmacksverstärkern, wahrscheinlich auch ein Grund dafür, dass Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) die hohe Nachfrage am Heimatmarkt anfangs ganz offensichtlich unterschätzt hat und die Produkte ständig vergriffen waren.

Der erfolgreiche Investmentbanker Campbell Becher und Tara Haddad (Gründerin von Modern Meat, jetzt Modern Plant Based Foods) vor der zuletzt neu bezogenen und größeren Produktionsstätte im kanadischen Vancouver planen die internationale Expansion. Der große US-Markenlaunch scheint nun unmittelbar vor der Tür zu stehen, die ersten zwei Produkte (Crab Cake und Remoulade) laufen bereits vom Band

Jetzt greift das äußerst sympathische Management nach den Sternen: Neben dem US-Launch wurde auch bereits ein sog. Co-Packing-Deal für den australischen Markt unterschrieben: Sowohl die Produktion und der Vertrieb für den westaustralischen Markt sollen schon stehen.

Auch der Snackmarkt wird bedient

Mit der kürzlichen Übernahme der Marken Sun® und Sunsations® hat man jetzt Zugang zu über 7.000 Stores im US-Markt und sich somit auch den Einstieg in den Snack und Süßwarenmarkt gesichert. Die Sonnenblumen- und Kartoffelchips der Marke Sun® gibt es in über 5.000 US-Stores, die Süßwaren von Sunsations® in weiteren mehreren tausend Geschäften.

Erfolgreiche Übernahme von Kitskitchen und Launch von Kitscheeze und Modern M*lk

Und erst kürzlich hat man sich mit der Übernahme der hippen Firma für vegane Suppen namens Kitskitchen auch sein Eintrittsticket zum Lebensmittelriesen Whole Foods gelöst. Die Suppen werden dort bereits erfolgreich verkauft und das Team, das mit Kitckitchen ins Unternehmen gekommen ist, bringt zudem zusätzliche Dynamik und frischen Wind in das Unternehmen, so launcht Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) unter der Marke Kitscheeze auch seine eigenen Käseersatzprodukte wie beispielsweise einem veganen Cheddar, Mozzarella oder Parmesan.

Sowohl der Markt für vegane Käsealternativen also auch der Markt mit Milchersatzprodukten sind jeweils Milliadenmärkte und Company Maker für sich. Man denke auch an Oatly, eine Marke, die gerade mit ihrer hippen Hafermilch die Welt (und die Cafés) erobert.

Und auch Modern M*ilk befindet sich schon heute in Entwicklung, wobei Modern Plant Based Foods hier insbesondere den anspruchsvollen Kunden abgreifen will: Die veganen M*lchprodukte sollen einen besonders hohen Anteil an wertvollen Zutaten wie Nüsse enthalten.

Nicht unerwähnt bleiben sollte außerdem der Einstieg des kanadischen Investmentbankers Campbell Becher. Becher zählt zu den in Kanada landesweiten erfolgreichsten Investmentbankern im Venture-Capital-Segment, quittierte jedoch bei der angesehenen Investmentbank Haywood seinen Dienst, um "eine neue Herausforderung anzunehmen", und diese heißt Modern Plant Based Foods! Becher kaufte nicht nur selbst Aktien an der Börse, und zwar im Wert eines durchaus stattlichen Neuwagens, er bekleidet nun auch seit einiger Zeit eine Position im Management bei Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) und dürfte sich vor allem für die zuletzt erfolgreichen Akquisitionen verantwortlich zeichnen.

Unser aktuelles Conclusio: "Wirklich ganz deutliches Upsidepotenzial"

Wir glauben, dass die Aktie von Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) die nächste "Veganrakete" ist und Anleger das aktuell (vergleichsweise noch sehr niedrig erscheinende) Kursniveau für sich nutzen sollten.

Selbst der lokale kanadische Mitbewerber The Very Good Food kostet derzeit deutlich über 200 Mio. USD, der bislang große Platzhirsch Beyond Meat stattliche 8 Mrd. USD. Beyond. Modern Plant Based Foods ist mit einer aktuellen Bewertung von rund 50 Mio. USD mit Abstand die bewertungstechnisch günstigste Aktie der drei Unternehmen. Wirklich ganz deutliches Upsidepotenzial sehen wir bei letzterer.

Während heute bekannte Namen der neuen und großen Branche mit veganen Lebensmitteln wie Beyond Meat oder Impossible im Frühstadium akkreditierte Investoren wie Bill Gates, Leonardo Di Cabrio, Jay-Z, Serena Williams oder will.i.am anlockten, die vermutlich mit ihren Investments sehr viel Geld verdienten, haben nun auch bei Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat) nicht "akkreditierte Anleger" das Privileg, noch in der Frühphase der Unternehmensentwicklung investieren zu dürfen.

Der Hebel mit einem Investment im Frühstadium könnte jedenfalls im Erfolgsfall extrem hoch sein.

Informieren Sie sich selbst über Modern Plant Based Foods (ehem. Modern Meat):

Webseite: https://www.themodernmeat.com
Modern Plant Based Foods (Modern Meat) auf Instagram.

Filings (Börsenbehörden Kanada): www.sedi.ca

Mit besten Empfehlungen

Ihnen wie immer viel Erfolg!

Ihr inult-Team
www.inult.com

*Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei inult definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei inult vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von inult für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von inult dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der inult-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande.

Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist - mit teils erheblichen - Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der inult-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater; deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten.

Alle durch inult veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von inult enthaltenen Wertungen und Aussagen; diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen.

Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den inult-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmens Modern Plant Based Foods zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Modern Plant Based Foods und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Modern Plant Based Foods einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Modern Plant Based Foods und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Modern Plant Based Foods im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmens InnoCan zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in InnoCan und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in InnoCan einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit InnoCan und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von InnoCan im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von inult ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens.

- Werbung/Marketingmitteilung -

Enthaltene Werte: CA6076771014

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.