Anzeige
Mehr »
Login
Dienstag, 30.11.2021 Börsentäglich über 12.000 News von 683 internationalen Medien
Aktienchance der Woche: Der Outperformer und die Gelegenheit!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Dow Jones News
296 Leser
Artikel bewerten:
(1)

SENTIMENT/Kaum Bewegung im DAX - aber US-Privatanleger "bearish"

DJ SENTIMENT/Kaum Bewegung im DAX - aber US-Privatanleger "bearish"

(WIederholung)

Von Herbert Rude

Trotz der deutlichen Zunahme der Volatilität hat sich die Stimmung am deutschen Aktienmarkt laut der neuen Umfrage der Deutschen Börse kaum verändert. Verglichen mit der Umfrage zur Mitte vergangener Woche nahm die Zahl der so genannten Bullen unter den institutionellen Anlegern zwar um 3 Prozentpunkte auf 37 Prozent zu, das Bärenlager wuchs aber ähnlich stark um 4 Prozentpunkte auf ebenfalls 37 Prozent. Das neutrale Lager schrumpfte somit um 7 Punkte auf 26 Prozent.

Bei den Privaten ging der Anteil der Optimisten um 3 Punkte auf 47 Prozent zurück. Da das Bärenlager mit 24 Prozent stabil bliebe, nahm der neutrale Anteil um 3 Punkte auf 29 Prozent zu.

"Damit hat sich die Situation für den DAX gegenüber der Vorwoche nicht wesentlich verschlechtert, zumal auf niedrigerem Niveau mit besserer Nachfrage vor allen Dingen aus institutionellen Quellen gerechnet werden kann", sagt Joachim Goldberg, der die Umfrage für den Börsenbetreiber durchführt und bewertet. "Zumindest bedeutet der jüngste Rücksetzer nicht das Aus für eine mögliche Jahresschlussrally, denn im Grunde suchen auch die heimischen Investoren nach einem günstigen Einstieg", so der Spezialist für Behavioral Finance.

US-Privatanleger wechseln ins Bärenlager 

Unter den US-Privatanlegern wird die Stimmung laut der neuen AAII-Umfage dagegen negativer. Hier schrumpfte das Bullenlager um 5 Punkte auf 33,8 Prozent. Weil der neutrale Anteil ebenfalls zurückging, und zwar um 3,4 Punkte auf 30,5 Prozent, wuchs der Anteil der Bären nun um 8,5 Punkte auf 35,7 Prozent. Damit stellen die Bären unter den US-Privatanlegern nun das größte Lager.

DJG/hru/gos

(END) Dow Jones Newswires

November 25, 2021 04:11 ET (09:11 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2021 Dow Jones News
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.