Anzeige
Mehr »
Login
Mittwoch, 22.05.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 688 internationalen Medien
Mit dieser Aktie könntest Du von der Cannabis-Legalisierungswelle profitieren!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Aktienexplorer
4.891 Leser
Artikel bewerten:
(8)

Achten Sie auf die Nachbarn!: Goldige Aussichten! Stricken diese Star-Manager bereits am nächsten Mega-Deal für ihre Investoren?

Anzeige / Werbung

Unerfahrene Marktteilnehmer lassen sich schnell beeinflussen, anstatt das große Bild im Auge zu haben. Dies führt dann zu Unsicherheit und Fehlentscheidungen. Nur wer Marktentwicklungen richtig einordnet gewinnt am Ende!

Zinsen rauf, Goldpreis runter …

Zinsen runter, Goldpreis rauf …

Ja, was denn nun?!

Häufig haben uns in letzter Zeit Leserbriefe erreicht mit der Bitte, öfters auch mal die Hintergrundinformationen zu den Edelmetallmärkten bereitzustellen. Gerne kommen wir dieser Bitte nach.

Der Auslöser für die Korrektur der Edelmetallpreise seit Mitte letzten Jahres bis zum Beginn des Ukraine-Krieges war zweifelsfrei das Statement der US-Notenbank FED am 16. Juni. Allein an diesem Tag verlor der Goldpreis in der Spitze 60 US-Dollar pro Unze. Doch was war passiert? Einige Marktteilnehmer waren wohl überrascht, dass die FED sich in Anbetracht der zuletzt deutlich gestiegenen Konsumgüterpreise und weiter dynamisch steigender Preise für Vorleistungsgüter genötigt sah, die Inflationsprognose deutlich anzuheben und Zinserhöhungen in Aussicht zu stellen.

Im Zuge dessen stiegen die Zinsen für kurzfristige Staatsanleihen signifikant an und der US-Dollar wertete spürbar auf. Im Gegenzug leidet der Goldpreis in der Regel unter einer Dollarstärke. So dass wir hier die Erklärung für die Goldpreis-Korrektur hatten.

Doch wie ist das Ganze nun im großen Bild einzuordnen?

Kurze Zeit später nämlich relativierte der FED Chef Jerome Powell die Zinsanhebungsprognose und verwies auf Unsicherheiten bezüglich der weiteren Konjunkturentwicklung, erst recht vor dem Hintergrund des Ukraine Konflikts. Dieser Hinweis ist auch absolut plausibel, da ein Großteil der Corona-Hilfen demnächst ausläuft und folglich das monatliche Einkommen vieler Bürger deutlich sinken wird, was den Inflationsdruck wieder abschwächen dürfte.

Und wenn wir jetzt noch einen Blick auf das Sentiment im Goldmarkt werfen, erkennt man, dass wir bereits Mitte letzten Jahre weit entfernt von exzessivem Optimismus waren sondern sich die Stimmung zuletzt bereits deutlich abgekühlt hat. Ein perfekter Nährboden für nun weiter steigende Goldpreise, erst recht vor dem geopolitischen Krisenszenario!

Quelle: SentimenTrader

Da Explorationsunternehmen mit einem starken Gewinn-Hebel auf den Goldpreis reagieren, sollte man als smarter Investor genau aus diesem Grund jetzt ein Auge auf diesen Sektor werfen, was wir natürlich auch schon getan haben!

Pole Position im berühmten Walker Lane Gold Trend

Unser Spezialtipp BLACK MOUNTAIN GOLD USA CORP. (WKN: A2QKZU) besitzt die Option, 90 % des aussichtsreichen Goldprojekts Mohave zu erwerben, das sich in der Erweiterung des berühmten Goldtrends Walker Lane in Arizona befindet.

Das Konzessionsgebiet befindet sich nördlich der produzierenden Moss-Mine und des historischen Oatman-Goldbezirks. Wie Sie nachfolgender Grafik entnehmen können, hat sich im Walker Lane Trend bereits das Who is Who der Minenbranche angesiedelt, u.a. Barrick, West Kirkland, Corvus! Man kann davon ausgehen, dass diese Minengiganten sich ihre Nachbarn ganz genau anschauen!

Quelle: Black Mountain Gold Corp.

Es geht mit Siebenmeilenstiefeln voran!

Wie der jüngsten Pressemitteilung zu entnehmen ist, macht das Unternehmen deutliche Fortschritte bei der Genehmigung seines Explorationsplans, der u.a. die Sanierung historischer Zufahrtsstraßen, zusätzlichen Straßenbau und bis zu 600 Bohrstellen umfasst. Das Bureau of Land Management hat diesen Explorationsplan nun für vollständig erklärt und die zusätzlichen Umweltauflagen genehmigt, so dass das Projekt nun zügig in die Umweltgenehmigungsphase übergehen kann.

Graham Harris, CEO und Director, kommentiert:

"Wir bei BMG freuen uns sehr, dass wir diesen bedeutenden Meilenstein für unser Mohave-Goldprojekt erreicht haben. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit unseren Beratern von Great Basin Environmental und McGinley & Associates, um die Umwelt-Studie so schnell wie möglich abzuschließen und in die nächste Phase des Projekts überzugehen."

Das Goldprojekt Mojave umfasst 160 Claims, einschließlich Erzgang- und Mühlenstandort-Claims, die insgesamt ca. 3.200 Acres (1.295 Hektar) in den Black Mountains, Mohave County, nahe der Stadt Kingman im äußerst bergbaufreundlichen Arizona umfassen. Mohave liegt im Weaver Mining District und hat seit dem späten 19. Jahrhundert bis 1995 bereits Bergbau- und Explorationsaktivitäten in kleinem Maßstab durch hauptsächlich private Unternehmen erlebt.

Die Vorbesitzer investierten ca. 12 Mio. USD zur Vorbereitung des Bergbaus, so dass sich Black Mountain nun quasi ins gemachte Nest setzen kann. Es wurde wichtige Infrastruktur geschaffen, u.a. Allwetter-Straßenzugang zum Grundstück mit Hochspannungsleitung innerhalb von 20 km und ausreichend Wasser vor Ort. Hinzu kommen noch Haufenlaugungs-Pads, Teiche, 2 Brunnen, eine Zerkleinerungs- sowie eine Förderanlage (siehe nachfolgende Grafik).

Hier geht's zur Pressemitteilung:

https://blackmountaingoldusa.com/site/assets/files/5547/01092021_bmg_press_release_permitting_update_final.pdf

Highgrade-Funde in Gesteinsproben erneut bestätigt!

Bei unserer Erstvorstellung machten wir Sie bereits auf ungewöhnlich hohe Gold- und Silbergehalte im Konzessionsgebiet aufmerksam, u.a. 41,77 g/t Au über 3 m in Gesteinssplitterproben sowie 78.1 g/t Au über 1.5 m! Das waren bereits Top-Highgrade-Gehalte!

Und kurze Zeit später wurden diese Werte sogar noch einmal getoppt! Denn das Unternehmen gab bekannt, dass die jüngsten Gesteinsprobenergebnisse die weit verbreitete Natur der Goldmineralisierung bestätigten, die bereits im Probenahmeprogramm von M3 Metals im Jahr 2010 beschrieben wurde. Und zwar auf eindrucksvolle Weise mit Werten von bis zu 53,80 g/t Gold und bis zu 94,2 g/t Silber! Die Kanalprobennahmen konzentrierten sich auf die nördliche Hälfte des Projekts, wobei die Prospektionen Klondyke, Apex, Jim & Jerry und Scout getestet wurden. Der Fokus lag auf Gebieten mit einer epithermalen Goldmineralisierung mit geringer Sulfidation, die von Quarz-Kalzit-Erzgängen, Stockwork-Adern und Brekzien in Verbindung mit Niedrigwinkelstrukturen beherbergt wird.

Zudem fanden in der Vergangenheit bereits jede Menge historische Bohrungen statt, die das riesige Potenzial belegen, u.a. Airtrack-Bohrungen auf der nördlichen Hälfte des Konzessionsgebiets durch die Combined Metal Reduction Co. Mehr als 550 Löcher mit insgesamt rund 68.000 Fuß begrenzt auf 100 Fuß Tiefe wurden gebohrt, um Material für eine geplante Haufenlaugung zu definieren.

Hierbei wurden vielversprechende längere Abschnitte mit bis zu 3,76 g/t Au auf 18,3 m angetroffen, wie Sie nachfolgender Grafik entnehmen können. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Kapitalmaßnahme steht hier nun der Start eines Bohrprogramms auf der Agenda!

Quelle: Black Mountain Gold Corp.

Die bisherige Explorations- und Entwicklungsgeschichte des Areals weist auf hohes Potenzial für eine extrem lukrative Haufenlaugung-Goldproduktion (sog. Heap Leaching) oder sogar Tagebau ("Open Pit") mit geringen Investitionskosten hin! Hinzu kommt eine günstige Geologie für eine epithermale Edelmetallmineralisierung mit geringer Sulfidation, die von tertiären Vulkangesteinen beherbergt wird.

Hier wird zum Einstieg geklingelt …

Wie mehr als deutlich geworden sein sollte, bringt BLACK MOUNTAIN GOLD USA CORP. (WKN: A2QKZU) alle Voraussetzungen mit, die ein erfolgreiches Explorationsunternehmen aufweisen sollte! Exzellente historische Funde und Gesteinsproben mit hohen Goldgehalten, bestehende Infrastruktur, Minengiganten in der Nachbarschaft, erfolgreiche Finanzierung, hohe Barmittel und allen voran erfahrene & extrem erfolgreiche Führungskräfte mit einem super Track Record.

Denn speziell im Minen-Business sind es die handelnden Personen, die über Erfolg und Misserfolg eines Explorationsprojektes entscheiden! Genau an dieser Stelle hat Mountain Gold zwei echte Coups gelandet.

Bei CEO Graham Harris handelt es sich um keinen Geringen als den Gründer der Millennial Lithium Corp., die mittlerweile im Rahmen einer Übernahmeschlacht geschluckt wurden. Mit seinen über 40 Jahren Erfahrung in der Finanzbranche hat er bereits über 400 Millionen US-Dollar an Kapital für diverse Unternehmen eingeworben und besitzt folglich exzellente Investorenkontakte, die einen unschätzbaren Wert für ein explorierendes Unternehmen wie Black Mountain darstellen!

Direktor Farhad Abasov ist aktuell CEO von Millennial Lithium und hat hier eine einzigartige Erfolgsstory aufgebaut. Zuvor war er als Präsident und CEO von Allana Potash Corp. für deren Verkauf an Israel Chemical Ltd. für 170 Millionen US-Dollar verantwortlich. Ebenfalls war Farhad ein Mitbegründer von Potash One, die im Jahr 2010 von der deutschen K+S für 430 Mio. USD aufgekauft wurden.

Wie Sie sehen handelt es sich hierbei um keine Eckensteher sondern echte DEALMAKER und wir sind uns sicher, dass ein Deal auch für Black Mountain zustande kommen kann.

Nutzen Sie diese perfekte Ausgangslage für eine Investition, denn neben weiteren Gesteinssplitter-Probennahmen steht im laufenden Jahr auch noch ein 5.000 m umfassendes Bohrprogramm, bodengeophysikalische Untersuchungen sowie eine erste Resourcenschätzung an! Dieser Newsflow sollte den Aktienkurs weiter befeuern!

Mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von nicht mal 10 Mio. CAD ist das Unternehmen bei diesen erstklassigen Perspektiven ein wahres Schnäppchen auf dem Kurszettel!

Herzlichst,

Ihr Team von Aktienexplorer

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseite: aktienexplorer.com im Folgenden "Webseite" genannt.

Die Inhalte der "Webseite", der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch - Marktmissbrauchsverordnung -

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf der "Webseite", den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") entlohnt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

Für die Berichterstattung über das in diesem Artikel besprochene Unternehmen Black Mountain Gold Corp. wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants der Black Mountain Gold Corp. und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: hello@aktienexplorer.com

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

Enthaltene Werte: CA09215B1076

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.