Anzeige
Mehr »
Login
Freitag, 01.07.2022 Börsentäglich über 12.000 News von 664 internationalen Medien
Im Visier der BioTech-Anleger: Die Barenholz-Wunderspritze „Made in Israel“!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A2PSR2 ISIN: US09075V1026 Ticker-Symbol: 22UA 
Tradegate
30.06.22
21:59 Uhr
142,30 Euro
+0,10
+0,07 %
1-Jahres-Chart
BIONTECH SE ADR Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
BIONTECH SE ADR 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
141,80142,4030.06.
0,0000,00030.06.
Dennis Austinat
1.154 Leser
Artikel bewerten:
(4)

Aktien: Valneva-Impfstoff ohne Zulassung - War's das?

Anzeige / Werbung

Der französisch-österreichische Biotechkonzern Valneva hat im Zusammenhang mit seinem Corona-Totimpfstoff erneut einen Rückschlag erlitten. Damit scheint die Zeit der großen Corona-Impfungen vorbei zu sein.

Die Europäische Kommission will den Vorabkaufvertrag für das Vakzin kündigen, weil die Marktzulassung nicht wie vertraglich festgelegt bis zum 30. April erfolgt ist. Im Rahmen des Vertrages war die Lieferung von bis zu 60 Millionen Dosen vereinbart worden.

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

Gemäß den Bedingungen hat der Konzern eigenen Angaben zufolge ab dem 13. Mai 30 Tage Zeit, entweder doch noch eine Zulassung zu erreichen oder nachzubessern. In der EU hatte sich der Zulassungsprozess zuletzt verzögert, weil die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) weitere Informationen zu dem Impfstoff einforderte. Valneva hat die Antworten eigenen Angaben zufolge am 2. Mai eingereicht und hofft nun, spätestens im Juni eine positive Stellungnahme zu erhalten.

Der Impfstoff soll denjenigen Mitgliedstaaten zur Verfügung gestellt werden, die ihn nach wie vor erhalten möchten. Der Konzern hat einen Dialog mit den Mitgliedsstaaten begonnen, die an dem inaktivierten Ansatz interessiert seien. Das Unternehmen sei nach wie vor davon überzeugt, dass sein Impfstoffkandidat einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung von Covid-19 leisten könne.

Valneva erhielt bislang in den Vereinigten Arabischen Emiraten eine Notfallzulassung für den Covid-19-Impfstoff, eine bedingte Marktzulassung in Großbritannien sowie eine Notfallzulassung in Bahrain.

Valneva-Aktie mit Kursdesaster
Wegen des Rückschlags brachen im frühen Handel die Valneva-Aktien um ein Fünftel ein. Das ist der größte Kursrutsch seit vier Monaten. Mit einem Gap (s. jüngste Ellipse) ist die Aktie unter die Unterstützung bei knapp 11 Euro gefallen. Der MACD (Momentum) ist ebenfalls abwärts gerichtet, ein Test des Rekordtiefs seit der Aktienemission etwas über 6 Euro erscheint aus charttechnischer Sicht mittelfristig möglich.

Advertisement

Enthaltene Werte: US7170811035,FR0004056851,US60770K1079,US6700024010,US09075V1026

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.