Anzeige
Mehr »
Login
Donnerstag, 11.08.2022 Börsentäglich über 12.000 News von 670 internationalen Medien
NFT Technologies gibt mehrjährigen Exklusivvertrag mit Top-Weltsportverband bekannt!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: BAY001 ISIN: DE000BAY0017 Ticker-Symbol: BAYN 
Xetra
11.08.22
16:05 Uhr
51,68 Euro
-0,22
-0,42 %
1-Jahres-Chart
BAYER AG Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
BAYER AG 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
51,6051,6216:21
51,5951,6116:21
Dow Jones News
770 Leser
Artikel bewerten:
(2)

NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 13.162 Pkt - Bayer und Siemens geben leicht nach

DJ NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 13.162 Pkt - Bayer und Siemens geben leicht nach

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Aktien von Bayer und Siemens haben sich am Montag im nachbörslichen Handel mit leichten Abgaben gezeigt. Bayer ist in den USA auch mit dem zweiten Versuch gescheitert, den jahrelangen Rechtsstreit um angebliche Krebsrisiken seines Unkrautvernichters Glyphosat höchstrichterlich prüfen zu lassen. Der Supreme Court nahm den Antrag von Bayer auf Revision im Fall der Kläger Alberta und Alva Pilliod nicht an. Damit wird die dem Ehepaar von einem kalifornischen Gericht zugesprochene Entschädigung von knapp 87 Millionen Dollar rechtskräftig. Die Aktie wurde bei sehr dünnen Umsätzen bei Lang & Schwarz 0,8 Prozent niedriger getaxt.

Die Siemens-Titel verloren, ebenfalls bei sehr geringen Umsätzen, 0,3 Prozent. Der Konzern verstärkt sich mit einem Zukauf im Softwarebereich und übernimmt Brightly Software aus den USA, einen Anbieter von Software für Anlagen- und Wartungsmanagement. Der Kaufpreis beträgt 1,575 Milliarden US-Dollar zuzüglich einer erfolgsabhängigen Komponente.

Die Papiere von bet-at-home wurden 1,8 Prozent tiefer getaxt. Der Online-Sportwetten-Anbieter hat einen Rechtsstreit in der Schweiz verloren und zudem den Ausblick für das Geschäftsjahr 2022 gesenkt. So rechnet das Unternehmen nun noch mit einem Brutto-Wett- und Gamingertrag zwischen 45 und 50 Millionen Euro sowie einem EBITDA zwischen minus 2 und minus 4,5 Millionen Euro, hieß es in einer Mitteilung. Zuvor war das Unternehmen von einem Brutto-Wett- und Gamingertrag zwischen 50 und 60 Millionen Euro und einem EBITDA zwischen minus 2 und plus 2 Millionen Euro ausgegangen.

=== 
XDAX*    DAX     Veränderung 
22.15 Uhr  17.30 Uhr 
 
13.162    13.186   -0,2% 
=== 

*Der XDAX bildet die Entwicklung des zinsbereinigten DAX-Futures ab.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros

(END) Dow Jones Newswires

June 27, 2022 16:39 ET (20:39 GMT)

Copyright (c) 2022 Dow Jones & Company, Inc.

BAYER-Aktie komplett kostenlos handeln - auf Smartbroker.de
© 2022 Dow Jones News
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.