Anzeige
Mehr »
Login
Montag, 26.09.2022 Börsentäglich über 12.000 News von 675 internationalen Medien
Breaking News: Nach Ad-hoc eine ganz große Wette!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A16140 ISIN: DE000A161408 Ticker-Symbol: HFG 
Xetra
26.09.22
17:35 Uhr
22,500 Euro
+0,500
+2,27 %
1-Jahres-Chart
HELLOFRESH SE Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
HELLOFRESH SE 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
22,36022,51021:59
22,40022,59021:26
Dennis Austinat
510 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Aktien: Dieses Unternehmen sieht sich auf Kurs - Aktie erholt sich

Anzeige / Werbung

Zahlreiche Menschen haben sich weltweit während Corona-Krise daran gewöhnt, ihre Mahlzeiten online zu bestellen und nach Hause bringen zu lassen. Davon profitieren Delivery Hero und seine Aktionäre.

Dem Essenslieferdienst zufolge ist er aktuell vermutlich der am schnellsten wachsende Lieferdienst. Das Unternehmen sieht sich beim Profitabilitätsziel auf Kurs, trotz gedämpfter Konsumlaune. Im dritten Quartal will der MDAX-Konzern mit seinem größten Segment rund um die Vermittlung und Auslieferung von Essen die bereinigte operative Gewinnschwelle erreichen. Darin sei auch der vielfach kritisierte Zukauf von Glovo enthalten.

Hier Aktien provisionsfrei kaufen

Zudem soll der Bruttowarenwert ohne Glovo um mindestens 26 Prozent zulegen. Just Eat Takeaway.com aus den Niederlanden peilt beim mit dem GMV vergleichbaren Bruttotransaktionswert (GTV) ein Plus im einstelligen mittleren Prozentbereich an und der britische Konkurrent Deliveroo, an dem Delivery Hero auch beteiligt ist, rechnet inzwischen mit Zuwächsen von bis zu zwölf Prozent.

Im laufenden dritten Quartal will Delivery Hero den Angaben zufolge den Bruttowarenwert (GMV) um knapp elf Prozent auf 10,6 Mrd. Euro steigern. In Asien - dem größten Markt des weltweit tätigen Konzerns - wird ein Zuwachs von acht Prozent anvisiert. Von April bis Juni kam der Konkurrent des Lieferando-Eigners Just Eat Takeaway.com noch auf ein GMV-Plus von 18 Prozent auf 9,9 Mrd. Euro. Die Abschwächung des Wachstums begründete das Unternehmen damit, dass Menschen nach der Corona wieder häufiger ausgehen und draußen essen - vor allem "in diesem heißen Sommer". Die Inflation wirke sich hingegen kaum aus.

Inzwischen liefert das Berliner Unternehmen nicht mehr nur Restaurantessen aus, sondern auch Lebensmittel. Dafür wurde ein Lagernetz aufgebaut, das inzwischen weltweit aus 1.125 Standorten besteht. Allerdings verschlingt das auch viel Geld. Deshalb sollen Blick einige Lager in der zweiten Jahreshälfte geschlossen werden.

Delivery Hero-Aktie auf Erholungskurs

Die Aktie von Delivery Hero steckt in einem mittelfristigen Abwärtstrend, kann sich in den vergangenen Wochen aber deutlich erholen. Aktuell wird die 200-Tagelinie (rot) getestet, allerdings legt der MACD (Momentum) eine Pause ein. Auf Jahressicht hat die Aktie aber immer noch knapp 50 Prozent verloren.

Advertisement

Advertisement

Advertisement

Advertisement

Advertisement

Advertisement

Advertisement

Enthaltene Werte: NL0012015705,DE000A2E4K43,DE000A161408,US55087P1049,US90353T1007

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.