Anzeige
Mehr »
Login
Dienstag, 31.01.2023 Börsentäglich über 12.000 News von 679 internationalen Medien
Countdown gestartet! Ultimative Challenge - "The Winner Takes It All"!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A2JQSC ISIN: US88688T1007 Ticker-Symbol: 2HQ 
Tradegate
31.01.23
21:59 Uhr
2,989 Euro
+0,154
+5,43 %
Branche
Pharma
Aktienmarkt
Sonstige
1-Jahres-Chart
TILRAY BRANDS INC Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
TILRAY BRANDS INC 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
2,9003,00023:00
2,9622,98922:00
Hotstock Investor
1.419 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Legalisierung von Cannabis: Einzigartiger Cannabisplayer in Europa bietet Anlegern neue Gewinnchance

Anzeige / Werbung

Mögliche Cannabis-Freigabe bis 2024 könnte sich wie ein Lottogewinn auswirken

Liebe Leserinnen und Leser,

Mit dem frischen Kapital wird Europas größter Unternehmensgruppe im Hanf- und Cannabis-Sektor in den kommenden Jahren sein strukturelles Wachstum in Europa nach eigenen Angaben weiter vorantreiben. Insbesondere vor dem Hintergrund des fortlaufenden Legalisierungsprozesses von Cannabis in Deutschland ist es immens wichtig, genügend cash on Hands für das angestrebte Wachstum zu haben.

Die Platzierung der neuen Aktien im Volumen von rund 4 Millionen Euro wurden durch die Small and Mid Cap Investmentbank, München, im Rahmen einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren zum Platzierungspreis von EUR 13,00 je Aktie vorgenommen.

Leser unserer Erstvorstellung von SynBiotic (WKN: A3E5A5 · SYM: SBX) können dieser Kapitalerhöhung entspannt beiwohnen, konnten sie doch deutlich unter diesem Preis in die Aktie einsteigen.

Der Nettoerlös könnte auch zur Finanzierung weiterer Übernahmen und Akquisitionen, im Rahmen des Buy & Build Investmentansatz von SynBiotic (WKN: A3E5A5), verwendet werden heißt es in der Pressemitteilung.

Aber nicht nur in Deutschland gibt der amtierende Gesundheitsminister G(r)as! In Tschechien sind Hanfprodukte wie Marihuana, Haschisch und CBD-Öl in den Apotheken erhältlich. Für 2023 plant das Land in enger Abstimmung mit der Politik in Deutschland eine vollständige Legalisierung! Die Legalisierung soll Risiken verringern!

Quelle: Spiegel Online vom 27.10.20222


Cannabislegalisierung: Startschuss gefallen...

So kann die jüngst durchgeführte Kapitalerhöhung für die weitere Expansion in diesem Legalisierungsprozeß in der EU exzellent genutzt werden. Der Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) stellte letzte Woche im Rahmen einer Pressekonferenz die Eckpunkte für eine Legalisierung von Cannabis in Deutschland vor und verteidigte zudem den Vorstoß der Ampelregierung!

Dem Kabinettsbeschluss zufolge sollen Cannabis und der Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC) künftig rechtlich nicht mehr als Betäubungsmittel eingestuft werden.

Erwerb und Besitz von bis zu 30 Gramm »Genusscannabis« sollen straffrei, privater Eigenanbau in begrenztem Umfang erlaubt und ein Verkauf an Erwachsene in »lizenzierten Fachgeschäften« ermöglicht werden.

Ein konkreter Gesetzentwurf soll erst vorgelegt werden, wenn sich abzeichnet, dass es von der EU gegen die geplante Cannabis-Freigabe keine rechtlichen Einwände gibt.

Das ist ein Paukenschlag und wird den Cannabsisektor in Deutschland auf eine neue Ebene heben. Ein Unternehmen welches mehr als bereit ist für den deutschen Cannabis-Markt haben wir Ihnen vor Kurzem vorgestellt:

ISIN: DE000A3E5A59 · WKN: A3E5A5 · SYM: SBX


Eckpunktepapier wie ein Lottogewinn

SynBiotic SE CEO Lars Müller kommentierte das vorgelegte Eckpunktepapier wie folgt:

Das vorgestellte Eckpunktepapier und die darin geplanten Regelungen sind wie ein Lottogewinn für uns. Ich bin froh, dass sich unsere jahrzehntelange Pionierarbeit langsam auszahlt und wir die Entwicklungen glücklicherweise sehr gut antizipieren konnten. Unsere Firmenstruktur und die darin enthaltenen, auf die verschiedenen Anwendungsbereiche von Cannabis spezialisierten Unternehmen bringen uns in eine echte Poleposition. Wir sind zu beinahe allen Punkten des Entwurfs optimal positioniert und werden diese Ausgangslage nutzen, um die Legalisierung in Deutschland als führender Anbieter maßgeblich zu begleiten.

Im Hinblick auf die rechtlichen Hürden kommentiert CEO Lars Müller den geplanten Gesetzgebungsprozess folgendermaßen:

Das vorgestellte Verfahren zur Gesetzesentwicklung erachte ich als den richtigen Weg. Bevor die Bundesregierung ein Gesetz verabschiedet, welches keine vollumfängliche Rechtssicherheit seitens der EU und deren Mitgliedstaaten sowie dem Völkerrecht besitzt, sollten alle Akteure mit ins Boot geholt und eine gemeinsame Entscheidungsgrundlage gefunden werden. Die Cannabislegalisierung darf in Anbetracht der Vorreiterrolle Deutschlands kein zweites Mautdebakel werden.

Die gesamte Stellungnahme von CEO Lars Müller können Sie hier downloaden.

Die SynBiotic SE (ISIN: DE000A3E5A59 · WKN: A3E5A5 · SYM: SBX), mit Sitz in München, ist ein deutsches Unternehmen mit einem auf die EU fokussierten Buy & Build Investmentansatz.

SynBiotic ist in den vergangenen Jahren durch gezielte Zukäufe zu einem europäischen Cannabis-Riesen herangereift, der schon bald in einer Liga mit kanadischen Branchenunternehmen wie Aurora, Aphria oder Canopy Growth mitspielen kann.

Einzigartige Wertschöpfungskette im Cannabissektor

Die gesamte Wertschöpfungskette von SynBiotic ist enorm und derzeit vermutlich einzigartig in Deutschland! Hierbei wird das gesamte Cannabisuniversum durch Tochtergesellschaften abdeckt!

Deshalb dürften Aktionäre von SynBiotic von der anstehenden Legalisierung voraussichtlich stark profitieren können.

Werfen wir gemeinsam einen Blick auf die von CEO Lars Müller erwähnte, einzigartige, Firmenstruktur von SynBiotic:

1. GreenLight Pharmaceuticals Ltd.

GreenLight Pharmaceuticals Limited erforscht Cannabinoid basierende Medizin. Das Unternehmen arbeitet an Medikamenten zur Behandlung von Sucht, Depression, Arthritis, Krebs und entzündlichen Augenerkrankungen an. GreenLight Pharmaceuticals hat seinen Sitz in Irland.

SynBiotic SE (ISIN: DE000A3E5A59 · WKN: A3E5A5 · SYM: SBX) hält 25% an GreenLight Pharmaceuticals.

2. NeuroTheryX Canada Ltd

NeuroTheryX, mit Sitz in Toronto, betreibt eine KI-basierte Plattform zur Erforschung von Medikamenten.

Die NeuroTheryX-Plattform ermöglicht auch erfolgreich die Entwicklung nutrazeutischer Produkte aus Pflanzenextrakten. NeuroTheryX ist in der Lage, Therapeutika, beginnend mit natürlichen Extrakten, bis hin zu NCEs umzustellen, wodurch NeuroTheryX ein vollständiges Spektrum an therapeutischen Produkten in seiner Pipeline hat.

3. Lean Labs Pharma GmbH

Die Lean Labs Pharma GmbH ist ein CBD-Produktions- und Extraktionsunternehmen mit Sitz in Deutschland und zu 100% im Besitz von SynBiotic SE (ISIN: DE000A3E5A59 · WKN: A3E5A5 · SYM: SBX).

4. Hanf Farm GmbH

Aktuell wird auf bis zu 1.000 Hektar Nutzhanf angebaut und geerntet. Damit ist HANF FARM einer der größten Produzenten von deutschem Nutzhanf.

5. Hemp Factory GmbH

Die Hemp Factory GmbH ist das größte Lebensmittelhanfunternehmen in Mitteleuropa. Das Unternehmen hat außerdem die größte Hanfverarbeitungsanlage in Mitteleuropa errichtet, die vollständig mit Solarenergie betrieben wird.

Das deutsche Unternehmen hat seinen Sitz in der Stadt Borken an der niederländischen Grenze.

6. Hempro International GmbH

Die Hempro International ist einer der führenden europäischen Produzenten und Großhändler von hochwertigen Lebensmittelrohstoffen aus Hanf.

Im Geschäftsfeld Medical & D2C (Direct-to-Consumer) ist die SynBiotic SE (ISIN: DE000A3E5A59 · WKN: A3E5A5 · SYM: SBX) ebenfalls hervorragend aufgestellt:

7. Solidmind Group GmbH

Das 2015 gegründete Nahrungsergänzungsmittel und Gesundheitsprodukte- Unternehmen befindet sich zu 100% im Besitz von SynBiotic.

8. Hempamed

Hempamed ist eine Marke der Solidmind Group GmbH und einer der führenden Anbieter für CBD-Öle in Deutschland.

9. Cannexo Pharma GmbH

In der Cannexo Pharma GmbH werden Vertrieb, Marketing und Handel für pharmazeutische und Wellnessprodukte, insbesondere Produkte im Segment medizinisches Cannabis, Cannabinoide und Hanfprodukte organisiert.

10. GECA Pharma GmbH

Die GECA Pharma GmbH, gegründet im Jahr 2017, ist ein in Köln ansässiges Unternehmen im Import & Vertrieb von medizinischen Cannabisprodukten.

11. MH medical hemp GmbH

Die MH medical hemp GmbH ist ein innovatives und technologisch führendes Unternehmen, das sich auf die Extraktion, Entwicklung, Produktion und weltweite Vermarktung von hanfbasierten Cannabinoiden und cannabidiolhaltigen Produkten spezialisiert hat. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen eine THC BtM-Erlaubnis! SynBiotic hält 50,10% an der MH medical hemp GmbH und sichert sich per Option den späteren Erwerb der restlichen 49,9%.

12. SynBiotic Sales GmbH (vormals Canna Sales GmbH)

Canna.sales ist eine der führenden Plattformen für Market Access; Vertrieb und Marketing von medizinischen Cannabisprodukten im deutschen Gesundheitsmarkt.

Einen großen Teil der Tochtergesellschaften und Beteiligungen der SynBiotic SE (ISIN: DE000A3E5A59 · WKN: A3E5A5 · SYM: SBX) haben wir Ihnen nun vorgestellt, Ihnen alle vorzustellen würde den Rahmen sprengen, einen detaillierten erhalten Sie, wenn Sie hier klicken.

Einer Nachricht, die passenderweise am internationalen Cannabis Feiertag (4/20) veröffentlicht wurde, hat der Markt bisher kaum Aufmerksamkeit geschenkt, doch das könnte sich jetzt durch das Eckpunktepapier ebenfalls schnell ändern:

SynBiotic SE und Enchilada Gruppe: Joint Venture will ersten Cannabis-Store in Deutschland eröffnen

Zur geplanten kontrollierten Abgabe über lizenzierte Händler ist die SynBiotic SE aufgrund der Zusammenarbeit mit der Enchilada-Gruppe überragend aufgestellt.

Die SynBiotic SE (ISIN: DE000A3E5A59 · WKN: A3E5A5 · SYM: SBX) und die Enchilada Gruppe wollen nämlich gemeinsam ein deutsches Cannabis-Store-Franchise von Grund auf konzipieren!

Die Enchilada Gruppe ist seit 30 Jahren in der Systemgastronomie erfolgreich unterwegs und ihr Multi-Konzept-Ansatz ist in Deutschland einzigartig. Mit mehr als 70 Restaurants zählt die Gruppe zu den größten Gastro-Unternehmen in Deutschland. 168 gastronomische Betriebe führt der Franchiser weltweit.

Lars Müller, CEO der SynBiotic SE äußerte sich wie folgt zum Joint Venture.

Wir haben uns ganz bewusst für ein deutsches Unternehmen aus der Gastronomie entschieden. Einerseits ist die Enchilada Gruppe absoluter Franchise-Profi und anderseits wird der Verkauf von sogenanntem "Recreational Cannabis' vermutlich ähnlichen Regeln wie dem Lebensmittelrecht unterliegen. Und so wie bereits heute Mitarbeiter in der Gastronomie auf den Alkoholverkauf in Punkten wie Jugendschutz aber auch Produktempfehlung vorbereitet werden, gilt es in Zukunft die Mitarbeiter im Cannabis-Shop für den Verkauf von Cannabis zu schulen.

Nur wenige Wochen nach der Pressemittelung trafen beide Parteien beim Notar, um zwei GmbHs zu gründen. Diese umfassen eine GmbH für die Franchise Lizenz, an welcher jeder der Partner jeweils zur Hälfte (50%) beteiligt ist sowie eine GmbH zur Beteiligung, bei der SynBiotic SE (ISIN: DE000A3E5A59 · WKN: A3E5A5 · SYM: SBX) 50,1% hält, um zukünftige Umsätze konsolidieren zu können.

Mit der Gründung der beiden Gesellschaften wollen die beiden deutschen Unternehmen den Grundstein für das erste Cannabis-Store-Franchise in Deutschland legen.

Seien wir ehrlich, was kann es Besseres geben als mit einer Gruppe zusammenzuarbeiten wo das Personal bereits bestens durch den Ausschank von Alkohol auf regulatorische Vorgaben geschult ist.

JETZT die beste deutsche Cannabis-Aktie kaufen und so vom kommenden Marihuana-Boom profitieren! Analysten sehen enormes Kurspotenzial!

Cannabis-Aktien aus Europa aber insbesondere aus Deutschland werden nun boomen, das Potenzial für Anleger ist riesengroß: Immer mehr Länder legalisieren Marihuana als Arzneimittel und Deutschland hat nun den ersten Schritt zur Legalisierung gemacht!

Wie wir eingangs schon erwähnt haben wird ein konkreter Gesetzentwurf erst dann vorgelegt werden, wenn sich abzeichnet, dass es von der EU gegen die geplante Cannabis-Freigabe keine rechtlichen Einwände gibt.

Die Aktie von SynBiotic SE (ISIN: DE000A3E5A59 · WKN: A3E5A5 · SYM: SBX) ist eine Cannabis-Aktie, die Sie daher auf lange Sicht unbedingt kaufen sollten, um von der Entwicklung zu profitieren!

Bis dahin sollten Sie sich spätestens eine erste Position bei SynBiotic SE (ISIN: DE000A3E5A59 · WKN: A3E5A5 · SYM: SBX) aufgebaut haben!

Als Entscheidungshilfe könnte Ihnen das Rating von Hauck & Aufhäuser dienen:

Deren Analysten gaben der Aktie ein "Kaufen-Rating" und sie sehen die faire Bewertung der SynBiotic SE Aktie bei einem Kursziel von 75,00 EUR. Das entspricht einem Kurspotenzial von fast +400% gegenüber dem Schlußkurs auf Tradegate.

Allerdings ist die Analyse noch aus der Zeit vor der Konkretisierung der Legalisierungsplänen der Ampelregierung sowie der Kapitalerhöhung. Ein Update sollte in naher Zukunft erfolgen!

Komplette Analyse herunterladen

Spekulative Grüße aus der

Hotstock Investor Redaktion

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Disclaimer

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge ("Veröffentlichungen") dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Orange Unicorn Media/hotstock-investor.com ("Herausgeber"), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen ("Verfasser") wieder. Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen "Finanzinstrumente") ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen.

Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko.

Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen.

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Für die Berichterstattung über das Unternehmen SynBiotic SE wurden Verfasser und Herausgeber vom Unternehmen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Verfasser, Redakteur und Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien. Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Allgemeiner Haftungsausschluss

Die Veröffentlichungen dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber bzw. der Verfasser zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Der Herausgeber und die Verfasser haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind.

Der Herausgeber übernimmt jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen.

Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht.

Er weist darauf hin, dass nachträglich Veränderungen der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und der darin enthaltenen Meinungen des Herausgebers oder des Verfassers entstehend können. Im Falle derartiger nachträglicher Änderungen ist der Herausgeber nicht verpflichtet, diese mitzuteilen bzw. gleichfalls zu veröffentlichen. Die Aussagen und Meinungen des Herausgebers bzw. Verfassers stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Der Herausgeber ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung der in Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und Meinungen folgen bzw. folgen könnten.

Der Herausgeber und die Verfasser übernehmen insbesondere keine Gewähr dafür, dass aufgrund des Erwerbs von Finanzinstrumenten die Gegenstand von Veröffentlichungen sind Gewinne erzielt oder bestimmte Kursziele erreicht werden können.

Herausgeber und Verfasser sind keine professionellen Investitionsberater. Der Herausgeber und der Verfasser sind im Zusammenhang mit Veröffentlichungen für Dritte tätig. Sie erhalten von Dritten Entgelte für Veröffentlichungen, was zu einem Interessenkonflikt führen kann, auf den hiermit ausdrücklich hingewiesen wird.

Die auf den Internetseiten des Herausgebers wiedergegebenen Informationen und Meinungen Dritter, insbesondere in den Chats, geben nicht die Meinung des Herausgebers wider, sodass dieser entsprechend keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der Informationen übernimmt. Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem jeweiligen Autor. Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des jeweiligen Autors oder des Herausgebers erlaubt.

Urheberrecht

Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Veröffentlichungen dürfen weder direkt noch indirekt nach Großbritannien, in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in den USA, Kanada oder Großbritannien hat, übermittelt werden.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Orange Unicorn Media Ltd

Alexander Sippli

Wenlock Road 20-22

N1 7GU London

Kontakt: Telefon: +44 (0)303 4234 700

E-Mail: info@hotstock-investor.com

Registergericht: England and Wales

Registernummer: 11194644

Aufsichtsbehörde: Companies House Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Alexander Sippli

Enthaltene Werte: CA1380351009,US88688T1007,CA89788C1041,CA22587M1068,DE000A3E5A59

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.