Anzeige
Mehr »
Login
Donnerstag, 25.04.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 687 internationalen Medien
Solarboom 2024: Fünf Gründe, die für diese Aktie sprechen!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Hotstock Investor
2.501 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Renaissance der Atomkraft: Uran-Boom - Eric Sprott, Elon Musk und Warren Buffett sind für "für Atomenergie"!

Anzeige / Werbung

Darum setzen mehrere Milliardäre jetzt auf die Kernkraft! Auch Elon Musk ist Befürworter der Atomenergie, wie der Nachrichtensender CNBC berichtete.

Eric Sprott kauft mit seinem ETF den Markt leer.

Sie erfahren JETZT warum die Milliardäre auf die Kernkraft setzen

USA will Einfuhr von russischem Uran gesetzlich verbieten

Indien will Anzahl der Kernkraftwerke in den kommenden 10 Jahren verdreifachen

Wegfall russischen Urans muss von anderen Ländern kompensiert werden

Liebe Investoren,

Trends kommen und gehen. An der Börse wird der frühzeitige Einstieg in eine neue Trendbewegung meist in Form von extra hohen Profiten belohnt. Am Energiemarkt zeichnet sich mit dem Comeback von Atomkraft jetzt eine solche Chance ab.

Nach Ansicht vieler Branchenexperten wird 2023 ein gutes Jahr für den Uranbergbaumarkt sein. Einer der Profiteure könnte unser noch relativ kleiner Player in diesem Sektor, die kanadische Basin Uranium (WKN: A3C6BE), sein.

Kanada ist weltweit der größte Förderer von Uran

Historisch betrachtet ist Kanada der weltweit größte Uranförderer: 542.000 Tonnen und damit über ein Sechstel der gesamten Uranproduktion stammen von dort. Kanada war bereits vor dem Russland-Ukraine-Krieg der weltweit größte Produzent von Uran, Tendenz seit Kriegsbeginn natürlich steigend.

Und genau hier liegen die Chancen für clevere Investoren in die boomende Uran-Industrie des nordamerikanischen Landes zu investieren.

WKN: A3C6BE - ISIN: CA07012B1067

Quelle: BUND, Uranatlas 2022-2

So wundert es nicht, dass Investorenlegende Eric Sprott einer dieser Insider, der sich seiner Sache bei seinen Uran-Investitionen sehr sicher ist. Nahezu jeder Rohstoffinvestor kennt diesen globalen Vermögensverwalter mit Schwerpunkt auf Edelmetallen!

Für das Gesamtjahr 2022 war die Performance von Uran angesichts des allgemeinen Bärenmarktumfelds bemerkenswert stark. Der Spotpreis erzielte in den zwölf Monaten eine Rendite von 14,74 % und übertraf damit die meisten Anlageklassen.

Die Fundamentaldaten für Uran und Kernenergie haben sich während des gesamten Jahres 2022, das vor allem durch steigende Inflation und höhere Zinssätze geprägt war, verbessert. Wir glauben, dass die positiven Entwicklungen im Uran- und Kernenergiesektor auch im Jahr 2023 eine langfristige strukturelle Unterstützung für Uran und Uranbergbauunternehmen darstellen werden.

Weiter fuhr er fort:

Im Dezember setzte sich der positive globale Nachrichtenfluss zu Uran und Kernenergie fort. Japan setzte seine historische Kehrtwende in der Kernenergiepolitik fort und verabschiedete einen Plan zur "Maximierung der Nutzung bestehender Reaktoren durch die Wiederinbetriebnahme so vieler Reaktoren wie möglich und die Verlängerung der Betriebsdauer alternder Reaktoren über die derzeitige 60-Jahres-Grenze hinaus.

Weltweite Renaissance der Atomkraft hat begonnen
Mit Ausnahme von Deutschland, wo Politiker noch weiter den sturen Weg gehen wollen, stehen die Zeichen für die Kernenergie ansonsten weltweit auf Grün.

  • Japan plant bereits den Bau neuer Reaktoren als Ersatz für stillgelegte Reaktoren
  • In Indien genehmigte die Regierung fünf neue Kernkraftwerksstandorte und die Finanzierung für den Bau von zehn 700-MW-Kernreaktoren. Premierminister Modi hat bereits erklärt, dass Indien seine Kernkraftwerksflotte in den nächsten zehn Jahren verdreifachen will.
  • In Kanada schließlich veröffentlichte die Regierung ihre Canadian Critical Minerals Strategy, die mit fast 4 Mrd. CA$ ausgestattet ist, um die Versorgung mit kritischen Mineralien, einschließlich Uran, aus verantwortungsvollen Quellen zu verbessern.

Im Rahmen der Strategie wurden mehrere Zusagen gemacht, darunter eine Steuergutschrift von 30 % für die Exploration kritischer Mineralien, was die kanadischen Uranexplorer wahrscheinlich unterstützen wird. Zu den aktiven Unternehmen an den Märkten gehören natürlich das Branchen-Schwergewicht Cameco (NYSE: CCJ), die gerade einen vielbeachteten Deal mit der ukrainischen Energoatom eingetütet haben.

Die Kernenergie und die kritische Rolle von Uran für die Energiesicherheit werden im Jahr 2023 und darüber hinaus wahrscheinlich an erster Stelle stehen. In den vergangenen Jahren hat die Energiepolitik der westlichen Länder vor allem die erneuerbaren Energien begünstigt. Die Unbeständigkeit der erneuerbaren Energien kann nur durch Grundlast-Energiequellen wie Kohle, Erdgas oder Kernkraftwerke ausgeglichen werden.

WKN: A3C6BE - ISIN: CA07012B1067

USA verbieten Einfuhr von russischem Uran

Uran hat sich in den letzten Jahren zu einem der begehrtesten Rohstoffen entwickelt. Der Ukraine-Krieg beschleunigt die Renaissance der Atomenergie nun noch weiter. Nordamerikanische Uranunternehmen wie Basin Uranium (WKN: A3C6BE), Cameco (NYSE: CCJ), versuchen seit langem, die US-Regierung dazu zu bewegen, Sanktionen gegen Russland zu verhängen, um die strategische Versorgung mit diesem Rohstoff zu sichern und die Position des Hauptlieferanten zu schwächen, der nach wie vor die russische Rosatom ist.

Nun hat die US-Regierung reagiert und brachte überparteiliche Gesetze ein, um die Einfuhr von russischem Uran zu verbieten!

Die Vorsitzenden des Senats- und Repräsentantenhaus Ausschusses stellen einen parteiübergreifenden Gesetzentwurf zum Verbot russischer Uranimporte vor!

Der Gesetzentwurf HR 1042, der letzten Monat von den US-Repräsentanten Cathy McMorris Rodgers, Vorsitzende des House Committee on Energy and Commerce, und Bob Latta, Vorsitzender, eingebracht wurde sollte den Uran-Spot-Preis auf ein sehr viel höheres Niveau als die aktuellen 51,05 USD pro Pfund U3O8 katapultieren!

Während des letzten Uran-Bullenmarktes, der vor mehr als zehn Jahren stattfand, sahen die Anleger den Kassapreis um mehr als 1.800 % steigen, von 7 US-Dollar im Dezember 2000 auf ein Rekordhoch von 136 US-Dollar im Juni 2007.

So könnten Basin Uranium-Aktionäre profitieren

Und hier kommt Basin Uranium (WKN: A3C6BE) ins Spiel, ein Unternehmen, das in den letzten beiden Handelswoche mehrfach mit hervorragenden Nachrichten aufwarten konnte!

So sind die Bohrungen auf dem viel beachteten CHG-Projekt bekanntgegeben worden.

Das Reverse-Circulation-Bohrprogramm wird Ziele testen, die durch frühere geochemische und geophysikalische (VTEM) Untersuchungen identifiziert wurden, und wird bis zu einer Tiefe von 1.400 Meter in sieben bis acht Bohrlöchern umfassen.

Mike Blady, CEO von Basin Uranium (WKN: A3C6BE) kommentierte den Start des Bohrprogrammes wie folgt:

Wir beginnen mit diesem ersten Bohrprogramm für das CHG-Projekt angesichts der Aussichten einer Reihe von Zielen, die durch die kürzlich abgeschlossene VTEM-Untersuchung und frühere Probenahmeprogramme identifiziert wurden. Während unser Hauptaugenmerk weiterhin auf Uran liegt, insbesondere bei dem kürzlich angekündigten Chord-Projekt in den USA, konnten wir Flow-Through- Finanzierung nutzen, um ein bereits in unserem Portfolio befindliches Asset voranzutreiben. Wir erwarten, dass dies die Marktfähigkeit des Projekts verbessern wird, wenn wir Optionen prüfen, um latenten Shareholder Value freizusetzen.

WKN: A3C6BE - ISIN: CA07012B1067

Wichtig für Sie als Anleger:

Das Bohrprogramm wird vollständig durch Mittel finanziert, die im Rahmen der früheren Flow-Through-Finanzierung des Unternehmens aufgebracht wurden!

Das CHG-Projekt befindet sich im Süden von British Columbia in der Nähe der Gemeinde Clinton in einer halbtrockenen Umgebung am Osthang der Marble Range.

Seit Beginn der Exploration im Jahr 2013 hat Cariboo Rose Resources Ltd. (Projektoptionsgeber) drei kleine Drainagen entdeckt, die in der Marble Range die hochgradig anomale Goldanalysen im Schluff ergaben, wobei zahlreiche Proben Werte zwischen 100 ppb und 929 ppb ergaben Gold in Schluff und auf mehr als 10.000 ppb Gold in Schleimschlamm.

Basin Uranium (WKN: A3C6BE) führte bereits 2021 eine luftgestützte VTEM-Untersuchung durch, die von Geotech Airborne Surveys geflogen wurde, und identifizierte eine Reihe von Widerstands- und magnetischen Anomalien in der Nähe des topografischen oberen Endes der Schlick- und Schlammausbreitungszüge. Das aktuelle Bohrprogramm wird auf diese Anomalien abzielen, die alle unter der jüngsten pleistozänen Vereisung begraben sind.

Bedeutende Mineralisierung entdeckt

Erst vor wenigen Tagen gab das Unternehmen bereits bedeutende Mineralisierungen aus seinem Phase-2-Bohrprogramm bei Mann Lake bekannt.

Das Phase-2-Programm von Basin Uranium (WKN: A3C6BE) umfasste Diamantbohrungen über 2.776 Meter in vier Bohrlöchern.

Mann-Lake-Bohrplan Quelle: Pressemitteilung

Diese südöstliche Zone wurde gebohrt, um einen stark interpretierten Kellerleiter zu testen, der sich auf einem magnetischen Tief und an der Grenze einer Schwerkraft-Low-Anomalie befand, die als Kellerverwerfungsstruktur interpretiert wird.

Höhepunkte des Phase-2-Bohrprogrammes

Die Bohrungen durchschnitten weiterhin bemerkenswerte Pfadfinderelemente (B, Co, Cu, Ni und Pb), was eine Vektorisierung in Richtung Uranmineralisierung ermöglicht, da sie typischerweise mit einer Mineralisierung im Athabasca-Becken-Disformitätsstil in Verbindung gebracht wird.

Darüber hinaus vermeldete Basin Uranium (WKN: A3C6BE), dass es sich die Option für den Erwerb des fortgeschrittenen Chord-Projekts von Cowboy Exploration in South Dakota gesichert hat!

Neues Projekt könnte Rallye-Alarm auslösen!

Neue Projekte steigern in der Regel den Wert der Unternehmen welche sie erwerben. Bei Basin Uranium (WKN: A3C6BE) hat der Markt die Übernahme noch gar nicht in die Bewertung eingepreist.

Das Management von Basin Uranium (WKN: A3C6BE) plant, das Genehmigungsverfahren für Chord so schnell wie möglich einzuleiten und anschließend zu explorieren! Das Chord-Projekt wurde schon früher umfangreich untersucht, daherliegt bereits eine historische Ressource von insgesamt 2,4 Millionen Pfund U308 sowie eine potenzielle Ressource von 1,4 Millionen Pfund U308 vor.

Historische Ressource von Chord Quelle: Pressemitteilung

Das Chord-Projekt besteht aus 147 zusammenhängenden Bergbau-Claims und liegt geografisch nur etwa 5 km südwestlich des Erschließungsprojekts Dewey-Burdock von enCore Energy, dessen erste Produktion für das Jahr 2025 geplant ist.

Unser Fazit für Sie als Anleger:

Die Akquisition und überragende Uranmineralisierungen könnte die Aktie schon bald in ganz andere Kursregionen katapultieren!

Machen sie sich unbedingt ein eigens Bild und schauen sich die Investoren-Seite von Basin Uranium an.

Die Welt ist im Energierausch und Atomenergie ist der Treiber. Steigende Uranpreise sind vorprogrammiert, und die Aktie von Basin Uranium (WKN: A3C6BE), mit ihrer mickrigen Marktkapitalisierung von nur 3,5 Mio. EUR ist ein echtes Schnäppchen, hierlauert ein potenzieller Vervielfacher!

Zum Vergleich: Der Projekt-Nachbar bei Mann Lake, Denison Mines, selbst ein Junior und Zwerg im Vergleich zu Cameco oder Orano (ehemals AREVA), wird mit 1,3 Mrd. CA$ bewertet.

Bei dieser Bewertung müsste die Aktie von Basin Uranium (WKN: A3C6BE) um das 371-fache steigen, was Anlegern eine Rendite von + 37042% ermöglichen würde.

Wenn Basin Uranium (WKN: A3C6BE) weiterhin ähnlich aussagekräftige Bohrergebnisse vorlegt könnte eine Kursexplosion bevorstehen, bei der risikobereite Anleger ihren Einsatz von heute an vervielfachen könnten.

WKN: A3C6BE - ISIN: CA07012B1067

Spekulative Grüße

aus der Hotstock Investor Redaktion

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Disclaimer

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge ("Veröffentlichungen") dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Orange Unicorn /hotstock-investor.com ("Herausgeber"), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen ("Verfasser") wieder. Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen "Finanzinstrumente") ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen.

Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko.

Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen.

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Für die Berichterstattung über das Unternehmen Basin Uranium wurden Verfasser und Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Der Vermittler hält zum Zeitpunkt dieser Besprechung Aktien des Unternehmens Basin Uranium Corp. und könnte diese zu jedem Zeitpunkt veräußern. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Verfasser, Redakteur und Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien. Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung. Allgemeiner Haftungsausschluss Die Veröffentlichungen dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber bzw. der Verfasser zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Der Herausgeber und die Verfasser haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind.

Der Herausgeber übernimmt jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit, und Aktualität der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen.

Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht.

Er weist darauf hin, dass nachträglich Veränderungen der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und der darin enthaltenen Meinungen des Herausgebers oder des Verfassers entstehend können. Im Falle derartiger nachträglicher Änderungen ist der Herausgeber nicht verpflichtet, diese mitzueilen bzw. gleichfalls zu veröffentlichen. Die Aussagen und Meinungen des Herausgebers bzw. Verfassers stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Der Herausgeber ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung der in Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und Meinungen folgen bzw. folgen könnten.

Der Herausgeber und die Verfasser übernehmen insbesondere keine Gewähr dafür, dass aufgrund des Erwerbs von Finanzinstrumenten der Gegenstand von Veröffentlichungen sind Gewinne erzielt oder bestimmte Kursziele erreicht werden können.

Herausgeber und Verfasser sind keine professionellen Investitionsberater. Der Herausgeber und der Verfasser sind im Zusammenhang mit Veröffentlichungen für Dritte tätig. Sie erhalten von Dritten Entgelte für Veröffentlichungen, was zu einem Interessenkonflikt führen kann, auf den hiermit ausdrücklich hingewiesen wird.

Die auf den Internetseiten des Herausgebers wiedergegebenen Informationen und Meinungen Dritter, insbesondere in den Chats, geben nicht die Meinung des Herausgebers wider, so dass dieser entsprechend keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der Informationen übernimmt. Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem jeweiligen Autor. Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des jeweiligen Autors oder des Herausgebers erlaubt.

Urheberrecht

Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Veröffentlichungen dürfen weder direkt noch indirekt nach Großbritannien, in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in den USA, Kanada oder Großbritannien hat, übermittelt werden.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Orange Unicorn Ltd

132-134 Great Ancoats Street

M4 6DE Manchester

Kontakt: Telefon: +44 (0)303 4234 700

E-Mail: info@hotstock-investor.com

Registergericht: England and Wales

Registernummer: 14637157

Aufsichtsbehörde: Companies House

Enthaltene Werte: CA13321L1085,US9168961038,CA2483561072,CA07012B1067

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.