Anzeige
Mehr »
Login
Donnerstag, 25.04.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 687 internationalen Medien
Solarboom 2024: Fünf Gründe, die für diese Aktie sprechen!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A3D1AL | ISIN: CA83417Y1088 | Ticker-Symbol: GY2
Tradegate
24.04.24
20:16 Uhr
5,600 Euro
+0,100
+1,82 %
1-Jahres-Chart
SOLARBANK CORPORATION Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
SOLARBANK CORPORATION 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
5,3805,62007:23
Aktienexplorer
790 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Kaufsignal bei Solar-Aktie: SOLAR-POWER lässt Ihr Depot erstrahlen! Newcomer schlägt voll ein! Neue Research-Studie mit hohem Kursziel!

Anzeige / Werbung

Diese neue Solar-Firma ist bereits profitabel, seit 10 Jahren erfolgreich am Markt und verfügt über eine starke Projektpipeline von über 1 GW. Das Unternehmen kann vor allem auch durch staatlichen Projekte profitieren.

Liebe Leser(innen),

Mit Solarbank geht die Sonne auf - auch in Ihrem Depot?

Hinweis: Verbreitet im Namen der Solarbank Corporation. Wichtige zusätzliche Informationen und Risikofaktoren entnehmen Sie bitte dem Haftungsausschluss am Ende dieses Dokuments.

Mit Solarbank Corp. (A3D1AL) haben wir Ihnen einen höchst spannenden Sektor neu vorgestellt, den wir zuvor noch nicht eingehend beleuchtet haben. Neben dem Hype Thema "Künstliche Intelligenz" spielt insbesondere bei den erneuerbaren Energieträgern jetzt die Musik! Es verwundert also kaum, dass diese Branche sich in einem unglaublichen Aufstieg befindet. Hier wollen wir dabei sein - hier wollen wir mit profitieren! So wie es die Anlage-Profis bereits tun, wie man an den ungeheuren Gewinnen der Solaraktien sehen kann!

Der Newcomer Solarbank ist hier ein gutes Beispiel für diesen dynamischen Sektor und wir sind uns sehr sicher, dass diese Firma ebenfalls Schritt für Schritt weiterwachsen kann. Hier ist man von Anfang an mit dabei, denn der Börsengang erfolgte erst kürzlich! Die bisherige Entwicklung spricht für sich…

Die gerade veröffentlichten Zahlen untermauern die Stärke dieses Unternehmens. Bevor sie sich aber für ein Investment in den Solar-Sektor und insbesondere Solarbank Corp. (A3D1AL) entscheiden, informieren Sie sich bitte genau über das Geschäftsmodell und sprechen mit Ihrem Anlageberater über die Eignung einer solchen Anlage in Ihrem Depot.

Unabhängiges Research-Haus bietet neue Studie zu Solarbank an

Solarbank Corp. (WKN: A3D1AL) konnte seit unserer ersten Vorstellung im Hoch bereits knapp 50% zulegen. Dies freut natürlich unsere Leser. Noch besser ist aber, wenn ein unabhängiges Research Haus eine Studie zum Unternehmen anbietet.

Wenn Sie diese sehr ausführliche Studie lesen möchten, gehen Sie dazu über folgenden Link direkt auf die Homepage von Solarbank und fordern Sie die Studie direkt bei Research Capital Corp. an, indem Sie dem zuständigen Analysten eine kurze Mail mit der Bitte um Zusendung machen:

https://solarbankcorp.com/investors/analysts

Partnerschaft mit Rural Energy Development LLC öffnet die Tür in den kommerziellen Agrarmarkt

Ganz brandaktuell veröffentliche das Unternehmen eine Partnerschaft mit der in den USA ansässigen Rural Energy Development LLC, einem Anbieter von Solarenergielösungen für den kommerziellen Agrarmarkt. Ziel dieser Partnerschaft ist es, die Integration von Solarenergie in landwirtschaftliche und gewerbliche Betriebe zu beschleunigen, was sowohl der Umwelt als auch den Landwirten zu Gute kommt.

Im Rahmen der Vereinbarung werden Solarbank und Rual Energy ihr Fachwissen und ihre Ressourcen bündeln, um Solarenergielösungen zu identifizieren, zu entwickeln und zu implementieren, die speziell auf die besonderen Anforderungen der Landwirtschaft zugeschnitten sind. In diesem Rahmen soll Solarbank die von Rual Energy vorgestellten Solarprojekte entwickeln und bauen.

Wir sehen in diesem neuen Bereich Potential und die perfekte Ergänzung zum aktuellen Portfolio. Dieser Trend ist auch bei uns klar ersichtlich. Ein Großteil der Agrarbetriebe in Deutschland wurde bereits mit gigantischen Solaranlagen bestückt, hierbei bieten sich vor allem die meist sehr großen Dachflächen der Maschinenhallen oder Scheunen an. In den USA und Kanada sind die Dimensionen dieser Agrarbetriebe nochmals um einiges größer.

Dr. Richard Lu, CEO von SolarBank, kommentiert diese Vereinbarung wie folgt:

"Wir freuen uns, mit Rual Energy zusammenzuarbeiten, um die Integration von Solarenergie in den Agrarsektor voranzutreiben. Indem wir unser gemeinsames Fachwissen nutzen, wollen wir maßgeschneiderte Solarlösungen schaffen, die nicht nur den besonderen Energiebedarf von Landwirten decken, sondern auch zu einer grüneren und nachhaltigeren Zukunft beitragen. Diese Zusammenarbeit passt perfekt zu unserer Mission, saubere, zuverlässige und erschwingliche Solarenergielösungen für verschiedene Branchen anzubieten."

Robert Kalainikas, Managing Partner bei Rual Energy, ist ebenfalls positiv gestimmt:

"Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der SolarBank und das damit verbundene Potenzial. Indem wir unsere gemeinsamen Stärken nutzen, können wir die Entwicklung und den Einsatz von Solarstromprojekten im Agrarsektor beschleunigen. Unsere Partnerschaft mit der SolarBank wird unser Angebot für unsere Kunden erweitern. Die Kunden können nun zusätzlich zu den traditionellen Net-Metering-Optionen die Vorteile von PPAs nutzen."

Starke 9-Monats-Zahlen untermauern das Geschäftsmodell

Die gerade vermeldeten 9-Monatszahlen verdeutlichen nicht nur die operative Ertragsstärke dieses profitablen Unternehmens sondern machen vor allem bei genauerer Betrachtung Lust auf mehr!

Zunächst zu den Highlights:

  • Umsatz von 9,2 Millionen US-Dollar
  • Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit von 4,7 Millionen US-Dollar
  • Nettogewinn von 3,4 Millionen US-Dollar
  • Sechs weitere Projekte haben die Betriebserlaubnis erhalten

Nicht umsonst zeigt sich CEO Dr. Richard Lu mächtig stolz und zuversichtlich:

"Ich bin mit unseren Finanzergebnissen für die ersten neun Monate und unserem wachsenden Geschäftsvolumen zufrieden. Wir setzen unseren operativen Plan erfolgreich um, um führend bei schlüsselfertigen Solarprojekten zu werden. Während das dritte Quartal aufgrund der winterlichen Bedingungen, die die Bauaktivitäten einschränken, saisonal bedingt langsamer verläuft, bleiben die Aussichten für das gesamte Geschäftsjahr, das am 30. Juni 2023 endet, gut und ich gehe davon aus, dass wir unsere Umsatzprognose erreichen werden."

WICHTIG: Diese aktuelle Gesamtjahres-Prognose mit Umsätzen zwischen 17 und 20 Mio. USD deutet zudem auf ein bärenstarkes 4. Quartal hin!

Hier geht's zur Pressemitteilung:

https://solarbankcorp.com/solarbank-announces-third-quarter-results-and-provides-year-end-revenue-guidance/

Die große Energiewende steht auch in den USA vor der Tür...

Wir sprechen von einem Ereignis, das die Energielandschaft in den USA dramatisch verändern wird! Denn derzeit stammen 79 % der gesamten US-Energieproduktion aus fossilen Brennstoffen:

  • 36 % basieren auf Erdöl
  • 32 % basieren auf Erdgas
  • 11 % stammen aus Kohle

Nur schätzungsweise 13 % stammen bis dato aus erneuerbaren Energien! ABER: Das Weiße Haus drängt auf ein 80 % sauberes US-Stromnetz bis 2030!

Das bedeutet, dass eine komplette "Transition" der Energiequellen erforderlich sein wird. Es werden Infrastrukturinvestitionen in Milliardenhöhe erforderlich sein. Und jetzt: tatsächlich hat das Weiße Haus beispiellose 369 Milliarden US-Dollar im Rahmen des "Inflation Reduction Act" für saubere Energie bereitgestellt.

Diese staatlichen Mittel sind das fehlende Kapital für Unternehmen, um starke Veränderungen einzuleiten! Und wer ist einer der Profiteure? - SOLARBANK!

"Solarenergie als zukünftige Energie-Supermacht"

Wie die Internationale Energieagentur (IEA) in einem Bericht erklärt, werden die Investitionen in saubere Energietechnologien die Ausgaben für fossile Brennstoffe deutlich übersteigen. Grund dafür ist, dass die durch die globale Energiekrise ausgelösten Bedenken hinsichtlich der Erschwinglichkeit und Sicherheit die Dynamik zugunsten nachhaltigerer Optionen verstärken. Im Jahr 2023 sollen rund 2,8 Billionen US-Dollar in Energie investiert werden. Davon sollen mehr als 1,7 Billionen US-Dollar in saubere Technologien fließen - darunter erneuerbare Energien, Elektrofahrzeuge, Kernenergie, Netze, Speicherung, emissionsarme Kraftstoffe, Effizienzsteigerungen und Wärmepumpen, wie der jüngste World Energy Investment Report der IEA aufzeigt. Die restlichen rund eine Billion US-Dollar fließen jedoch wiederum in Kohle, Gas und Öl.

Solarenergie schlägt erstmals Ölförderung

Allein die Ausgaben für die Solarenergie werden im Jahr 2023 mehr als eine Milliarde US-Dollar pro Tag oder 382 Milliarden US-Dollar für das gesamte Jahr erreichen. Die Investition für die Ölförderung wird im laufenden Jahr hingegen rund 371 Milliarden US-Dollar erreichen, so die IEA. "Dies krönt die Solarenergie zu einer wahren Energie-Supermacht. Sie entwickelt sich zum größten Werkzeug, das wir für eine rasche Dekarbonisierung der gesamten Wirtschaft haben", erklärt Dave Jones, Leiter der Datenanalyse bei Ember, laut Reuters in einer Erklärung.

Zwischen 2021 und 2023 sollen die jährlichen Investitionen in saubere Energien um 24 Prozent steigen, so IEA. Das jährliche Wachstum bei fossilen Brennstoffen liegt im gleichen Zeitraum jedoch noch bei 15 Prozent. Dabei entfallen mehr als 90 Prozent auf die Industrieländer und China.

"Saubere Energien entwickeln sich rasant, doch viele bemerken es gar nicht"

IEA-Exekutivdirektor Fatih Birol erklärt, dass sich saubere Energien schnell entwickeln - sogar schneller, als es vielen Menschen bewusst sei. Dies würde auch dadurch verdeutlicht werden, dass die Investitionstrends der sauberen Technologien den fossilen Brennstoffen immer mehr den Rang ablaufen. Für jeden Dollar, der in fossile Brennstoffe investiert wird, fließen jetzt etwa 1,7 Dollar in saubere Energie.

Vor fünf Jahren lag dieses Verhältnis noch bei eins zu eins. Ein leuchtendes Beispiel sind die Investitionen in die Solarenergie, die zum ersten Mal die Investitionen in die Ölförderung übertreffen werden. Angeführt mit der Solarenergie werden voraussichtlich fast 90 Prozent der Investitionen in die Stromerzeugung auf emissionsarme Technologien entfallen. Auch die Verbraucher investieren in mehr elektrifizierte Endverbraucher. Der weltweite Absatz von Wärmepumpen wächst seit 2021 zum Beispiel jährlich im zweistelligen Bereich. Der Absatz von Elektrofahrzeugen wird in diesem Jahr voraussichtlich um ein Drittel steigen, nachdem er bereits im vergangenen Jahr stark zugenommen hat.

Aktuelle 1 Gigawatt Pipeline zeigt zukünftiges Wachstum auf

Solarbank Corp. (A3D1AL) hat eine potenzielle Entwicklungspipeline von über 1 Gigawatt.

Das Unternehmen erwartet die Fertigstellung von 42 MW im F2023 (GJ Ende am 30. Juni). Für das Folgejahr 2024, dass bereits in wenigen Wochen beginnt, wird ebenfalls erwartet, dass 70 MW installiert werden. Die Grundlage für das vom Management erwartete kurzfristige Wachstum wird durch 85 MW an Projekten in der Entwicklung in NY und Kanada gestützt. Dazu gehört ein 28-MW-Solarprojekt in New York.

Das Management geht davon aus, dass es seine Entwicklungspipeline weiter ausbauen kann, während es mit dem Maryland Department of Transportation an 18 potenziellen Standorten den Aufbau an BTM Kraftwerken für C&I-Kunden in Kanada und den USA prüft sowie an geeigneten Standorten die Projekte von bis zu 100 MWp ermöglichen könnten.

Anbei ein kleiner Überblick welche Projekte gerade installiert werden:

Quelle: Solarbank Corp.

Wie man der Grafik entnehmen kann, werden die Projekte größer. Dank des kürzlich erfolgten Börsengangs könnten sich die Wachstumsraten weiter erhöhen, da das Unternehmen in Zukunft leichteren Zugang zu Investorengeldern hat, um die Projektpipeline schneller zu bearbeiten und zu erweitern. Um die Pipeline abzuarbeiten, wird das Unternehmen zusätzliche Finanzmittel aufbringen müssen.

Wenn die Anforderungen auf diese Weise erfüllt werden und zusätzliche Finanzmittel zur Verfügung stehen, dürfte der Umsatz in den nächsten Jahren steigen.

Die langfristigen Aussichten für die Solarbranche geben diesem Unternehmen einen positiven Ausblick. Allein um die aktuell ausgesprochenen Klimaziele zu erreichen, müssen in den USA und Kanada Milliarden an Dollar in Solarenergie gepumpt werden.

Solarbank Corp. (A3D1AL) ist genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort und kann von diesen erklärten Klimazielen profitieren, vor allem dank ihrer bestehenden Beziehungen zu den Behörden in den einzelnen Bundesstaaten wie New York und Maryland. Es besteht jedoch das Risiko, dass sich die Prioritäten der Regierung ändern und die Anreize für den Bau von Solarstromprojekten reduziert oder abgeschafft werden könnten.

Fazit: Ziehen Sie Solarbank für Ihr Depot in Betracht

Auch wenn es noch einige nicht wahr haben wollen, aber der Klimawandel ist nicht mehr aufzuhalten. Der Ausbau der regenerativen Energien ist weltweit auf dem Vormarsch. Besonders in den USA und Kanada sehen wir diesbezüglich einen massiven Wandel. Hier werden Milliarden von Dollar in den Ausbau dieser Technologien gesteckt um etwaige Klimaziele zu erreichen.

Mit Solarbank Corp. (WKN: A3D1AL) haben wir eine Solar-Firma gefunden, die bereits profitabel ist, seit 10 Jahren erfolgreich am Markt agiert und zudem über eine starke Projektpipeline von über 1 Gigawatt verfügt. Dieses Unternehmen kann vor allem auch durch die staatlichen Projekte profitieren.

Mit der aktuellen Meldung hat die Gesellschaft nun ein zusätzliches Standbein im Bereich der kommerziellen Solaranlagen im Agrarbereich. In unseren Augen ein sehr spannendes Thema das enormes Potential haben könnte.

Bereits die aktuellen 9-Monats-Zahlen zeigen wohin die Reise gehen kann, wenn die Prognosen und Ziele umgesetzt werden. Das angehobene Kursziel eines unabhängigen Research Hauses veranschaulicht ebenfalls die Performancestärke des Unternehmens. Informieren Sie sich daher eingehend über das Geschäftsmodell von Solarbank und lassen sich von Ihrem Anlageberater über die Eignung einer potenziellen Investition beraten.

Aber vergessen Sie bei aller Euphorie nicht die allgemeinen und spezifischen Risiken einer solchen Anlage: Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass auch das Geschäft von Solarbank mit Risiken behaftet ist. Das Unternehmen kann durch volatile Bedingungen auf dem Solarenergiemarkt und in der Branche beeinträchtigt werden. Die Umsetzung der Wachstumsstrategie des Unternehmens hängt von der kontinuierlichen Verfügbarkeit von Finanzierungen mit Dritten für das Unternehmen und seine Kunden ab. Der künftige Erfolg des Unternehmens hängt teilweise von seiner Fähigkeit ab, die Pipeline seines Energiegeschäfts in mehreren Schlüsselmärkten zu erweitern. Regierungen könnten Anreize und politische Unterstützungsprogramme für Solar- und Batteriespeicherkraft überarbeiten, reduzieren oder abschaffen, was zu einem Rückgang der Nachfrage nach den Dienstleistungen des Unternehmens führen könnte. Die allgemeine Weltwirtschaftslage kann sich nachteilig auf die operative Leistung und das Betriebsergebnis auswirken. Die Entwicklung und der Betrieb von Solarprojekten setzen das Unternehmen verschiedenen Risiken aus, und die Märkte, in denen das Unternehmen konkurriert, sind hart umkämpft und entwickeln sich schnell weiter.

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseite: aktienexplorer.com im Folgenden "Webseite" genannt.

Die Inhalte der "Webseite", der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch - Marktmissbrauchsverordnung -

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf der "Webseite", den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") entlohnt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

Für die Berichterstattung über das in diesem Artikel besprochene Unternehmen SolarBank Corp. wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: financial.research.uk@gmail.com

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

Enthaltene Werte: CA83417Y1088

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.