Anzeige
Mehr »
Login
Sonntag, 19.05.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 688 internationalen Medien
GOLD-MINEN vor Jahrhundert-Hausse?! Diese Aktie sofort kaufen!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A14T2F | ISIN: CA05207J1084 | Ticker-Symbol: A82
Stuttgart
17.05.24
08:05 Uhr
0,030 Euro
0,000
0,00 %
1-Jahres-Chart
AURORA SOLAR TECHNOLOGIES INC Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
AURORA SOLAR TECHNOLOGIES INC 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
0,0240,04019:04
axinocapital.de
894 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Aurora Solar Technologies Inc.: Die Integration von BTI Imaging schreitet zügig voran

Anzeige / Werbung

Formal ist die Übernahme von BTI Imaging durch Aurora Solar Technologies Inc. (TSX-V: ACU, FSE: A82) abgeschlossen, doch die eigentliche Herausforderung muss noch bestanden werden, denn aus den zwei bislang selbstständigen Unternehmen soll nun ein gemeinsames werden, das sich als schlagkräftig und innovativ erweist. Das dieser Weg seine Zeit beansprucht, liegt auf der Hand. Umso erfreulicher ist, dass Aurora Solar Technologies im Frühjahr sehr gut auf diesem Weg vorangekommen ist und bereits erste Synergien

Formal ist die Übernahme von BTI Imaging durch Aurora Solar Technologies Inc. (TSX-V: ACU, FSE: A82) abgeschlossen, doch die eigentliche Herausforderung muss noch bestanden werden, denn aus den zwei bislang selbstständigen Unternehmen soll nun ein gemeinsames werden, das sich als schlagkräftig und innovativ erweist. Das dieser Weg seine Zeit beansprucht, liegt auf der Hand. Umso erfreulicher ist, dass Aurora Solar Technologies im Frühjahr sehr gut auf diesem Weg vorangekommen ist und bereits erste Synergien und Effizienzsteigerungen erreichen konnte.

In den vergangenen Wochen hat sich Aurora Solar Technologies mit Erfolg auf die Integration von BT Imaging Pty Ltd. konzentriert. Die beiden Unternehmen wachsen zunehmend zusammen und erste Synergien und Effizienzsteigerungen konnten bereits realisiert werden. Gemeinsam wurde auch eine umfassende Untersuchung des Marktes vorgenommen, damit das verbundene Unternehmen besser positioniert und optimal für das zukünftige Wachstum ausgerichtet ist.

Eine Maßnahme, die Effizienz zu steigern und die Schlagkraft zu erhöhen, bestand darin, das chinesische Büro von Aurora Solar Technologies zu schließen und die Mitarbeiter vor Ort vollständig in das BTI-Vertriebsteam in der Volksrepublik zu integrieren. Zusätzlich konnten neue, erfahrene Mitarbeiter für die Arbeit im Unternehmen gewonnen werden. Ihre vorrangige Aufgabe besteht darin, die Umsetzungsfähigkeit des kombinierten Unternehmens zu verbessern.

Aurora Solar Technologies erhält viel Zuspruch für seine Lösungen und Innovationen

Aurora Solar Technologies ist derzeit dabei, einen strategischen Beirat einzurichten und einen Geschäftsführer für die Leitung des BTI-Geschäfts einzustellen. Beide Aufgaben sollten in Kürze abgeschlossen sein. Für die Zukunft ist Aurora gut aufgestellt, denn es verfügt über Kernkompetenzen in den Bereichen Photolumineszenz-Bildgebungsprodukte, maschinelles Lernen und intelligente Fabriklösungen für die Solarindustrie.

Die Nachfrage nach den bestehenden Produkten von BTI ist ungebrochen,und die Umsätze des übernommenen Unternehmens entwickeln sich gut. Damit konnten die im Vorfeld der Übernahme gehegten Erwartungen erfüllt werden. Besonders erfreulich ist, dass sich das BTI-Geschäft auch weiterhin selbst finanziert.

Seinen Kunden präsentierte sich das verbundene Unternehmen bereits auf verschiedenen Messen und Veranstaltungen. Unter ihnen hervorzuheben sind die SNEC 16th (2023) Photovoltaic Power Generation and Smart Energy Conference, die vom 24. bis 26. Mai 2023 in Shanghai, China, stattfand, und die 50. IEEE Photovoltaic Specialists Conference, die vom 11. bis 16. Juni 2023 in San Juan, Puerto Rico, stattfand.

Neue Produkte erweitern das Angebot und finden reges Interesse

Auf beiden Veranstaltungen waren die Stände von Aurora Solar Technologies gut besucht und das verbundene Unternehmen wurde von den anwesenden Kunden und Lieferanten sehr gut angenommen. In Shanghai präsentierte BTI Imaging sein Produkt R-Multi Junction. Es war das erste Produkt, das sei dem Jahr 2020 neu eingeführt wurde. Es ist ein strategisch positioniertes Produkt für die Charakterisierung von Tandem-Solarzellen der nächsten Generation und wurde von den Kunden mit großem Interesse aufgenommen.

Auch Aurora Solar Technologies stellte auf der SNEC-Konferenz seine neue Insight-Plattform vor. Sie nutzt Big-Data-Analysen, um intelligente Fabriklösungen bereitzustellen, wie beispielsweise die automatische Lokalisierung von Prozesswerkzeugen mit unzureichender Leistung sowie die Fehlererkennung und -diagnose.

Mit Blick auf die eigene Entwicklung und die erste Reaktion der Kunden auf die neu vorgestellten Produkte und Anwendungen blickt Aurora Solar Technologies derzeit sehr zuversichtlich auf die kommenden Monate und die am 23. Juni in Vancouver stattfindende Hauptversammlung.

Enthaltene Werte: CA05207J1084

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.