Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 13.04.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 689 internationalen Medien
Spezial: Montag letzte Chance vor großer Verkündung?
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 852009 | ISIN: US7170811035 | Ticker-Symbol: PFE
Tradegate
12.04.24
21:55 Uhr
24,340 Euro
+0,025
+0,10 %
Branche
Pharma
Aktienmarkt
S&P 100
S&P 500
1-Jahres-Chart
PFIZER INC Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
PFIZER INC 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
24,18524,37513:02
24,29524,37512.04.
Hotstock Investor
2.219 Leser
Artikel bewerten:
(4)

MEGATREND GESUNDHEIT: Dieser Pharma-Geheimtipp könnte bald tausende Leben retten

Anzeige / Werbung

Revolutionäre Idee kann tausende Leben retten! Finden Sie heraus, wie frühe Investoren von einer Marktchance von mehreren Milliarden US-Dollar profitieren können.

Dies ist eine bezahlte Werbung im Namen von FendX Technologies Inc.

  • Preisgekröntes Produkt im Gesundheitswesen
  • Zum Patent angemeldete Technologie
  • CNN Health berichtet bereits
  • Innovation mit Multi-Milliarden-Dollar-Marktpotenzial
  • Nur wenige Aktien handelbar

Liebe Leserinnen und Leser,

In der nicht allzu fernen Vergangenheit, während des Höhepunkts der Pandemie, waren wir uns jeder Oberfläche, die wir berührten, der potenziellen Krankheiten, die sie beherbergten, und des Risikos der Übertragung hyperbewusst.

Die preisgekrönte, ultraspannende Nanotechnologie von FendX Technologies (WKN: A3D6WL), stößt Viren und Bakterien ab und verspricht die Verbreitung von Krankheitserregern in zahlreichen Branchen und Umgebungen zu reduzieren.

+++gestern sind ganz frische News in Sachen Kommerzialisierung über die Ticker gelaufen, auf die wir weiter unten in diesem Text nochmal näher eingehen+++

Innovation ist der Motor allen Fortschritts, und in keiner Branche ist dies so wichtig wie in der Gesundheitsversorgung. Die globale Covid-19-Pandemie hat nicht nur vulnerable Schwachpunkte in der medizinischen Versorgung aufgezeigt, sondern auch, wie schnell sich Viren problemlos ausbreiten können.

Revolutionäre Idee kann tausende Leben retten

Angesichts der hohen Zahl von Krankenhausinfektionen und der ständigen Bedrohung durch Pandemien ist es unerlässlich, dass wir nach revolutionären Lösungen suchen, um künftig Präventivmaßnahmen zu ergreifen.

Krankenhausinfektionen durch Keime sind leider eine traurige Realität, die jährlich viele Menschenleben fordert. Nach Schätzungen des RKI aus dem Jahr 2019 liegt die Zahl der im Krankenhaus erworbenen Infektionen allein in Deutschland zwischen 400.000 bis 600.000 pro Jahr. Bei etwa 10.000 bis 20.000 Menschen hat dies tödliche Folgen.

Die herkömmlichen Desinfektionsmethoden sind nicht immer effektiv genug, um die rasante Ausbreitung von Krankheitserregern zu stoppen. Doch was wäre, wenn es eine präventive Lösung gäbe, die diese Erreger bereits in ihrer Ausbreitung hemmt und somit die Sicherheit von Patienten und medizinischem Personal erhöht?

Eine solche Technologie könnte einen enormen Unterschied an den statistischen Infektionszahlen machen. Die Belastung der Gesundheitssysteme könnte verringert und die Behandlungskosten, welche durch eine Infektion entstehen, reduziert werden.

In diesem Zusammenhang möchten wir eine faszinierende Investitionsmöglichkeit vorstellen. Die von FendX Technologies (WKN: A3D6WL) sind praktisch noch unentdeckt und das bereits preisgekrönte Produkt hat das Potenzial, die Art und Weise, wie wir Krankheitserreger bekämpfen, grundlegend zu verändern.

Die erregerabweisende Technologie von FendX unterscheidet sich von anderen heute auf dem Markt befindlichen Folien.

Bei anderen Folien müssen sich Viren und Bakterien an der Oberfläche festsetzen, um abgetötet zu werden, wodurch ein potenzielles "Übertragungsfenster" entsteht, in dem Bakterien oder Viren auf der Folie weiterhin verbreitet werden können.

FendX Technologies Inc.

WKN: A3D6WL | ISIN: CA3144601067

0,44 CA$ (CSE: FNDX) | 0,314 Euro (Frankfurt: E8D)

Marktkapitalisierung: 23 Mio. CA$

Wegen Sperrfristen sind derzeit nur der Gegenwert von rund 7,2 Millionen CA$ handelbar!

Wir brauchen Innovation zum Fortschritt

Die Kontrolle der Verbreitung von Krankenhauserregern und Viren stellt eines der großen Probleme des Gesundheitssektors dar. Kontaminierte Oberflächen spielen eine zentrale Rolle bei der Übertragung von Krankheitserregern.


Der Übertragungsmechanismus besteht darin, dass eine Person eine kontaminierte Oberfläche berührt und dadurch den Erreger aufnimmt. Als Folge davon wird die Person anfällig für eine Infektion und kann diese wiederum auf andere übertragen.

Seien es Türklinken, Treppengeländer, Waschbecken oder sogar Seifen- und Desinfektionsmittelspender - Erreger breiten sich überall aus, wo es genehm ist.

Auf globaler Ebene ist das Engagement hoch, präventive Maßnahmen zu entwickeln. Trotzdem sind Infektionen nach wie vor für hohe Morbiditäts- und Mortalitätsraten, erhöhte Kosten und längere Krankenhausaufenthalte verantwortlich.

Die derzeitigen Präventivmaßnahmen sind noch wahrscheinlich noch nicht ausreichend, um die Infektionsraten weiter zu senken.

FendX - eine neue Ära der Nanotechnologie im Gesundheitssektor bricht an!

Leben sicherer machen durch Nanotechnologie - FendX hat die Vision durch seine Produkte Verbreitung von Krankheitserregern reduzieren. Der Fokus der Forschung liegt darin, das Anhaften von Bakterien, Viren und Flüssigkeiten verhindern.

Bereits jetzt hat FendX Technologies (WKN: A3D6WL) mit seiner preisgekrönten Nanotechnologie, die von der McMaster University lizenziert wurde, ein Flaggschiffprodukt entwickelt, welches in einer Vielzahl von Bereichen wie dem Krankenhaussektor Einsatz finden könnte.

FendX ist dabei, ein solides Patentportfolio auf Basis der einzigartigen Technologie aufzubauen. Das Unternehmen verfügt über eine exklusive weltweite Lizenz für seine Technologie und sein IP-Portfolio von McMaster, die sowohl Film- als auch Sprühbeschichtungs-Nanotechnologie umfassen.

Die Sprüh-Nanotechnologie ist eine innovative Beschichtungstechnologie, die bifunktionale Eigenschaften aufweist und darauf abzielt, Krankheitserreger auf Oberflächen abzuweisen sowie zu eliminieren.

REPELWRAP - ein preisgekröntes Flaggschiffprodukt

Das führende Produkt in der Entwicklung von FendX Technologies (WKN: A3D6WL) nennt sich REPELWRAP. Es handelt sich dabei um eine schützende Oberflächenbeschichtung mit Eigenschaften, welche das Anhaften von Krankheitserregern verhindern und deren Übertragung auf kontaminationsanfällige Oberflächen reduzieren.

Im Jahr 2020 konnten die führenden Forscher der McMaster University - unter der Leitung von Leyla Soleymani und Tohid Didar - mit ihrer Nanotechnologie den "Create The Future" Preis abräumen.

Repel Wrap from McMaster University (OFFICIAL) on Vimeo.

Dies ist eine Verteidigungslinie gegen neue Krankheitserreger, einschließlich zukünftiger Bedrohungen, die wir noch nicht kennen,

so Soleymani.

Neue Forschungsergebnisse bestätigen, dass REPELWRAP nicht nur Bakterien, sondern auch Viren abhalten kann. Das Produkt arbeitet mit einem selbstreinigenden Oberflächendesign, welches darauf ausgerichtet ist, alles abzustoßen, was mit ihm in Berührung kommt, bis hin zu Viren und Bakterien.

Das Produkt könnte künftig also eine entscheidende Rolle bei der Unterbrechung von Infektionsketten sein. REPELWRAP ist so spannend, dass es sogar bereits von CNN Health aufgegriffen wurde.


BREAKING NEWS: Partnerschaft mit Dunmore-Team als 1. Schritt zur Kommerzialisierung

Die Nanotechnologie wurde wie bereits erwähnt von der McMaster University lizenziert, und der Prototyp der REPELWRAP-Folie wurde in ihren Labors erfolgreich getestet. Der nächste Schritt ist die Herstellung größerer Prototypen der REPELWRAP-Folie für Tests.

Zu diesem Zweck ist FendX im April dieses Jahres eine Partnerschaft mit dem Engineering-Experten Dunmore International Corp. eingegangen, einem Unternehmen der an der New York Stock Exchange gelisteten Steel Partners Holdings L.P.

Die Verpflichtung des Dunmore-Teams ist der erste Schritt auf dem Weg zur Kommerzialisierung und ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen und genau von hier kommen gestern starke News!

Die erste Entwicklungsphase bestand darin, dass Dunmore die Laborprototyp-Formulierung von McMaster zur Herstellung von REPELWRAP-Folien an die Produktionsprozesse von Dunmore anpasst, was Dunmore erfolgreich abgeschlossen hat.

Die bei Dunmore in der ersten Phase hergestellten Folien wurden wie heute berichtet wurde sodann bei McMaster getestet, und McMaster bestätigte, dass die Folien ähnliche abweisende Eigenschaften wie der McMaster-Laborprototyp haben. Diese positiven Ergebnisse ermöglichen es Dunmore, in die nächste Entwicklungsphase einzutreten, die die Durchführung kleinerer Serien auf der kommerziellen Produktionslinie zur Herstellung von Folien mittlerer Größe für weitere Tests beinhaltet.

Dr. Carolyn Myers, CEO von FendX, wird in der News wie folgt zitiert:

Wir freuen uns sehr, dass Dunmore den Prototyp der REPELWRAP-Folie erfolgreich in seinem Forschungs- und Entwicklungslabor nachgebaut hat und nun mit der Automatisierung des Herstellungsprozesses beginnen kann.

Weiter ergänzt sie:

Diese Errungenschaft markiert einen bedeutenden Schritt vorwärts in unseren Scale-up-Initiativen, da FendX einen wichtigen Meilenstein in der REPELWRAP-Folienentwicklung erreicht hat. Wir freuen uns, Dunmore als Teil unseres Teams zu haben, das zur Weiterentwicklung unserer Technologie beiträgt und unsere Bemühungen unterstützt, unsere Entwicklungsmeilensteine zu erreichen.

Die Möglichkeit, den Herstellungsprozess für REPELWRAP-Folien zu automatisieren, wäre ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Entwicklung eines kommerziellen Produkts.

FendX Technologies Inc.

WKN: A3D6WL | ISIN: CA3144601067

0,44 CA$ (CSE: FNDX) | 0,314 Euro (Frankfurt: E8D)

Marktkapitalisierung: 23 Mio. CA$

Die Natur hält stets die Vorlage für die besten Lösungen parat

Inspiriert wurde das Hauptprodukt von FendX durch die wasserabweisende Oberfläche des Lotosblattes. Die Nanotechnologie bewirkt eine Tröpfchen-Bildung, wenn Flüssigkeiten mit hoher Oberflächenspannung wie Wasser sowie solche mit niedriger Oberflächenspannung wie Öl mit ihr in Kontakt kommen. Dadurch kann das Anhaften von Krankheitserregern verhindert werden.

Das sind die Eigenschaften von REPELWRAP:

Reduziert Virustiter von >99% der mit Covid-19 verwandten Stämme.

Reduziert die Übertragung von Escherichia coli um das 20-fache.

Reduziert die Koloniebildung von Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus und Pseudomonas aeruginosa um >85%.

Wirkt erfolgreich blutabweisend

Behält seine robusten Abstoßungseigenschaften bei, nachdem es verschiedenen physikalischen und mechanischen Kräften ausgesetzt wurde.

Behält seine abweisenden Eigenschaften unter Belastung und bei Anpassung an verschiedene Formfaktoren (gebogen oder nicht gebogen) bei.

FendX und die Forscher hinter dem Produkt glauben, dass ihre Technologie zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten in verschiedenen Branchen finden kann. Der potenzielle Markt ist gigantisch, sei es in der Transport- oder Entertainmentindustrie, in Schulen oder im Lebensmittelsektor.

Der Hauptfokus wird sich nach der abgeschlossenen Entwicklung jedoch auf den offensichtlichsten Markt von allen - den Gesundheitssektor - richten. Dort sollte sich das Potenzial der Technologie am besten präsentieren lassen, was zur weiteren Vermarktung genutzt werden kann.

Geballte Frauenpower: Management mit Erfahrung ist der Schlüssel zum Erfolg

Die Unternehmensspitze gehört stets zu den wichtigsten Punkten einer Investmententscheidung. Bei FendX Technologies (WKN: A3D6WL) ist Dr. Carolyn Myers in der Rolle des CEO. Erfahrung bringt Sie aus früheren Führungspositionen wie bei Allergan PLC (einer Tochter vom Pharmariesen AbbVie) oder Mylan Technologies (jetzt Teil von Viatris). Vor diesen Funktionen war Dr. Myers in verschiedenen Managementpositionen im Bereich Vertrieb und Marketing bei der Pharmacia Corporation tätig, die heute zu Pfizer gehört.

Diese Erfahrung dürfte bei der Einführung von REPELWRAP von Nutzen sein. Zunächst soll REPELWRAP auf dem kanadischen Markt eingeführt werden. Gelingt die Kommerzialisierung, könnte das Produkt auch international ausgerollt werden.

Die aktuelle Zeitplanung sieht eine Einführung von REPELWRAP in Kanada im Jahr 2024 vor. Weitere Entwicklungen der Nanotechnologie sollen dann zu organischem Wachstum der Pipeline und des Unternehmens führen.

Starkes Potenzial hätte die Erschließung des US-Marktes. Jährlich sterben in den USA mehr als 99.000 Menschen an Infektionen, die im Gesundheitswesen verursacht werden, mit direkten medizinischen Kosten von mindestens 28,4 Milliarden US$ pro Jahr.

Das Einsparpotenzial für den Gesundheitssektor dürfte also direkt mit dem Umsatzpotenzial von FendX Technologies (WKN: A3D6WL) in Verbindung stehen.

Fazit - einzigartige Investmentmöglichkeit für Riesenmarkt

FendX ist ein aufstrebendes Unternehmen, das genau dort ansetzt, wo Innovation benötigt wird. Sie haben eine bahnbrechende Nanotechnologie entwickelt, die preisgekrönt sowie lizenziert ist und die Ausbreitung von Krankheitserregern wirksam verhindert.

REPELWRAP hat das Potenzial, die Gesundheitsbranche zu revolutionieren und eine neue Ära der Prävention einzuläuten. Verläuft alles nach Plan, könnte sich aus dem Unternehmen und seinem disruptiven Einfluss auf die Gesundheitsversorgung eine vielversprechende Erfolgsgeschichte mit einem Vielfachen der aktuellen Marktkapitalisierung entwickeln.

Weitere Forschungen werden mit starken Partnern wie der McMaster University vorangetrieben, um das Produkt stetig weiterzuentwickeln. Die zum Patent angemeldete Technologie von FendX hat das Potenzial, eine große Chance zu nutzen, um zur Lösung der globalen Bedrohung durch die Übertragung von Infektionskrankheiten beizutragen.

Wir meinen: Jetzt sollten Anleger FendX als potenziellen künftigen Hauptakteur im Wettlauf um die Eindämmung der Verbreitung von Bakterien und Viren genau prüfen!

FendX Technologies Inc.

WKN: A3D6WL | ISIN: CA3144601067

0,44 CA$ (CSE: FNDX) | 0,314 Euro (Frankfurt: E8D)

Marktkapitalisierung: 23 Mio. CA$

Schauen Sie sich auch bitte die aktuelle Unternehmenspräsentation und das aktuelle Fact-Sheet unter https://fendxtech.com/stock-information/ an.

Aktienstruktur:
Mit Stand 13.06.2023 sind nach Unternehmensangaben in der Investoren Präsentation 52.096.786 Aktien ausgegeben, wovon 68% bzw. 35.649.666 Aktien Haltefristen unterliegen und zum Datum der heutigen Veröffentlichung nicht handelbar sind.

Demnach sind derzeit nicht einmal 16,5 Millionen Aktien handelbar!

Des Weiteren bestehen 2.741.667 Stock Options, 16.800.627 Warrants und 4.150.000 Bonus Aktien, deren Ausgabe das Erreichen bestimmter Meilensteine bedarf.

Die Aktienanzahl könnte sich demnach -Stand heute- auf bis zu 75.789.080 erhöhen.

Mit spekulativen Grüßen

Ihr Hotstock-Investor

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Disclaimer

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge ("Veröffentlichungen") dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Orange Unicorn/hotstock-investor.com ("Herausgeber"), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen ("Verfasser") wieder. Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen "Finanzinstrumente") ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen.

Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko.

Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen.

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Für die Berichterstattung über das Unternehmen FendX Technologies Inc. wurden Verfasser und Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Ein Interessenskonflikt besteht darin, dass der Vermittler eine Position in der besprochenen Aktie FendX Technologies Inc. hält und diese Position jederzeit verkaufen kann.

Verfasser und Redakteur halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien.

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung. Allgemeiner Haftungsausschluss Die Veröffentlichungen dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber bzw. der Verfasser zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Der Herausgeber und die Verfasser haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind.

Der Herausgeber übernimmt jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit, und Aktualität der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen.

Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht.

Er weist darauf hin, dass nachträglich Veränderungen der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und der darin enthaltenen Meinungen des Herausgebers oder des Verfassers entstehend können. Im Falle derartiger nachträglicher Änderungen ist der Herausgeber nicht verpflichtet, diese mitzueilen bzw. gleichfalls zu veröffentlichen. Die Aussagen und Meinungen des Herausgebers bzw. Verfassers stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Der Herausgeber ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung der in Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und Meinungen folgen bzw. folgen könnten.

Der Herausgeber und die Verfasser übernehmen insbesondere keine Gewähr dafür, dass aufgrund des Erwerbs von Finanzinstrumenten der Gegenstand von Veröffentlichungen sind Gewinne erzielt oder bestimmte Kursziele erreicht werden können.

Herausgeber und Verfasser sind keine professionellen Investitionsberater. Der Herausgeber und der Verfasser sind im Zusammenhang mit Veröffentlichungen für Dritte tätig. Sie erhalten von Dritten Entgelte für Veröffentlichungen, was zu einem Interessenkonflikt führen kann, auf den hiermit ausdrücklich hingewiesen wird.

Die auf den Internetseiten des Herausgebers wiedergegebenen Informationen und Meinungen Dritter, insbesondere in den Chats, geben nicht die Meinung des Herausgebers wieder, so dass dieser entsprechend keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der Informationen übernimmt. Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem jeweiligen Autor. Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des jeweiligen Autors oder des Herausgebers erlaubt.

Urheberrecht

Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Veröffentlichungen dürfen weder direkt noch indirekt nach Großbritannien, in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in den USA, Kanada oder Großbritannien hat, übermittelt werden.

Bilderquellen: Unternehmenspräsentation Juni 2023, Canva, CNN, McMaster University

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Orange Unicorn Ltd
132-134 Great Ancoats Street
M4 6DE Manchester
Kontakt: Telefon: +44 (0)303 4234 700
E-Mail: info@hotstock-investor.com

Registergericht: England and Wales
Registernummer: 14637157
Aufsichtsbehörde: Companies House

Enthaltene Werte: US7170811035,AU000000MYX0,US00287Y1091,US92556V1061,CA3144601067

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.