Anzeige
Mehr »
Login
Montag, 15.04.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 689 internationalen Medien
Sonderausgabe: Kommt die große Meldung schon zu Wochenbeginn?
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A2DY13 | ISIN: JE00BF0XVB15 | Ticker-Symbol: 9CD1
Frankfurt
12.04.24
14:00 Uhr
10,400 Euro
+0,900
+9,47 %
Branche
Rohstoffe
Aktienmarkt
Sonstige
1-Jahres-Chart
CALEDONIA MINING CORPORATION PLC Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
CALEDONIA MINING CORPORATION PLC 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
9,75010,50014.04.
Jörg Schulte
1.227 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Das Schweigen im Walde...: Wochenrückblick KW 36 - 2023 Die Fed hüllt sich in Schweigen!

Anzeige / Werbung

Auch die vergangene Handelswoche war geprägt von turbulenten Entwicklungen an den globalen Finanzmärkten. Dieses Mal sorgten die gekürzte Ölproduktion und alarmierende Wirtschaftsdaten aus China für Furore.

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

damit aber noch nicht genug, so erhitzten zudem die schlechter als erwarteten Wirtschaftsdaten der Eurozone die Gemüter der Investoren, die sodann vermehrt ihre Aktien schmissen. Während noch zuvor eine relativ ruhige Sommerperiode vorherrschte, ging es vergangene Woche schon deutlich kräftiger rund.

Quelle: Wallstreet:Online.de

In den USA allerdings scheint es erste leichte Lichtblicke zu geben. Immerhin lag der Dienstleistungssektor im August leicht über den Erwartungen, und die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung fielen niedriger aus als prognostiziert. Da man an der Börse aber immer in mehrere Richtungen gleichzeitig blickt, machen sich auf der anderen Seite natürlich gleich Zinserhöhungs-Ängste breit.

Auf den Metallmärkten verzeichneten die Industrie und Edelmetalle ebenfalls eine Woche der Kursverluste, aufgrund eines stärker werdenden US-Dollars und wirtschaftlich bedenklichen Daten aus dem Reich der Mitte. Auch hier müssen Gewinner mit einer starken Lupe gesucht werden.

Quelle: Onvista.de

Aluminium und Zink hielten sich bei rund 2.200,- bzw. rund 2.480,- USD im Vergleich zu den anderen Metallen noch verhältnismäßig stabil. Dem Goldpreis konnte erstaunlicherweise auch nicht die gute Nachricht helfen, dass China seine Goldkäufe anhaltend fortsetzt und die Reserven bereits den zehnten Monat in Folge steigen.

Fazit / Ausblick:

Den Höhepunkt der kommenden Woche bildet der G20-Gipfel in Indien, der am Wochenende begann. Die US-Zentralbank wird ab Freitagabend schweigen müssen, um die Embargofrist vor ihrer geldpolitischen Entscheidung am 20. September einzuhalten. Die Zinssätze werden vermutlich ein zentrales Thema sein, wenn die EZB am 14. September ihre Entscheidung trifft. Ökonomen rechnen aktuell mit einer Anhebung um 0,25 Prozent.

Aus den Vereinigten Staaten werden uns zudem zahlreiche Wirtschaftsdaten ereilen, darunter die Verbraucherpreise für August, gefolgt von Erzeugerpreisen und Einzelhandelsumsätzen. Zusätzlich stehen die Indizes des Verbrauchervertrauens des Empire State und der University of Michigan auf der Agenda. Am Donnerstagabend werden Industrieproduktion und Einzelhandelsumsätze aus China erwartet.

Unternehmensseitig werden die Zahlen unter anderem von Oracle und Adobe mit großer Spannung erwartet. Insgesamt verspricht die kommende Woche eine Mischung aus Wirtschaftsdaten, geldpolitischen Entscheidungen und Unternehmensnachrichten zu werden, die die Märkte weiterhin in Bewegung halten. Also langweilig ist vermutlich anders.

Dennoch gehen wir davon aus, dass gerade die Rohstoffe ihre Böden ausbilden und langsam sukzessive steigen werden, während die Standardaktien vor noch größeren Kursverlusten stehen werden. Warum wir diese Meinung vertreten, können Sie den zahlreichen Artikeln aus der vergangenen Woche entnehmen.

Vizsla Silver / Sierra Madre Gold and Silver

Silber für Cloud Seeding

Dass mit Silber vieles erst ermöglicht wird, ist bekannt. Mit Cloud Seeding sollen Niederschläge erhöht werden.

Lesen Sie mehr

Caledonia Mining / Skeena Resources

Goldminenaktien sind eine attraktive Investitionsmöglichkeit

Goldminenaktien profitieren besonders, wenn der Goldpreis ansteigt. Viele Gesellschaften zahlen auch Dividenden.

Lesen Sie mehr

ION Energy / Century Lithium

Solarstrom vom Autodach oder der Motorhaube

Solarpanels für Autos sind keine reine Zukunftsmusik mehr.

Lesen Sie mehr

MAG Silver / Discovery Silver

Silber mit großem Potenzial

Dem Silber kommt nicht nur in Sachen klimaneutrale Energiegewinnung und -verwendung große Bedeutung zu.

Lesen Sie mehr

Uranium Energy / IsoEnergy

Die Uranproduktion

Die Nutzung von Atomenergie zur Stromerzeugung findet weltweit seit etwa 70 Jahren statt, Tendenz steigend.

Lesen Sie mehr

Canada Nickel Company / Gama Explorations

Nickel - ein wichtiger Rohstoff für die Zukunft

Nichtrostende Stahlprodukte, Legierungen und auch Elektroautos brauchen Nickel.

Lesen Sie mehr

Alpha Lithium / US Critical Metals

Die Lithium-Ionen-Industrie

Begonnen hat die moderne Lithium-Ionen-Batterie-Industrie in Japan im Jahr 1985.

Lesen Sie mehr

Maple Gold Mines / Karora Resources

Goldanleger rechnen mit steigendem Goldpreis

Der Goldpreis konnte wieder Boden gut machen und die weiteren Aussichten sind gut.

Lesen Sie mehr

Chesapeake Gold / Sierra Madre Gold and Silver

Der August - gut für Gold, der September - meist nicht so gut

Anleger konnten sich im August über kleine Gewinne beim Gold freuen. Statistisch ist der September meist unerfreulich.

Lesen Sie mehr

TOP-NEWS...

Alle Achtung! Volltreffer in der Welt der Mega-Mineralisierung systemrelevanter Rohstoffe!

Genau diese Volltreffer können spielend leicht zum ultimativen "Gamechanger' für das Unternehmen und zur absoluten "Goldgrube" für smarte Investoren werden. Verpassen Sie diese Gelegenheit nicht!

Lesen Sie mehr

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

Bildquellen: die jeweiligen Unternehmen, Intro Bild: stock.adobe.com, Quellen: Marketscreener.com und eigener Research

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") bezahlt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/

Enthaltene Werte: CA55903Q1046,DE0008469008,XC0009694271,US2605661048,US6311011026,CA1651841027,US9168961038,XD0002747026,XD0002746952,CA46500E1079,JE00BF0XVB15,CA5651271077,CA13515Q1037,CA48575L2066,CA2546771072,CA8263XP1041,CA83056P7157,CA02075X1033,CA92859G2027,CA36459L1031,CA90366H1010,CA1566151066,CA53680X1033

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.