Anzeige
Mehr »
Login
Donnerstag, 22.02.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 683 internationalen Medien
InnoCan Pharma: Wichtige News angekündigt?!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A117ME | ISIN: US01609W1027 | Ticker-Symbol: AHLA
Tradegate
22.02.24
16:01 Uhr
69,60 Euro
-0,30
-0,43 %
Branche
Handel/E-Commerce
Aktienmarkt
ASIEN
1-Jahres-Chart
ALIBABA GROUP HOLDING LTD ADR Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
ALIBABA GROUP HOLDING LTD ADR 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
69,6069,6016:03
69,5069,5516:02
Dow Jones News
696 Leser
Artikel bewerten:
(2)

MÄRKTE ASIEN/Alibaba belasten HSI - Softbank treiben Nikkei

DJ MÄRKTE ASIEN/Alibaba belasten HSI - Softbank treiben Nikkei

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Angeführt von der Börse in Tokio geht es an den asiatischen und australischen Börsen am Donnerstag überwiegend aufwärts. Mit deutlichen Abgaben (-1,4%) sticht Hongkong heraus. Die chinesischen Börsen führen seit Tagen ein Eigenleben, seit staatliche Stellen und Fonds jüngst Käufe am Aktienmarkt angekündigt hatten. Für Unruhe sorgt die Neubesetzung an der Spitze der Wertpapierregulierung. Ob der Schritt auf mehr Interventionen am Aktienmarkt hindeutet, wie von staatlichen Stellen gefordert, bleibt ungewiss.

Dass Stützungskäufe zur Stabilisierung des chinesischen Aktienmarktes notwendig sein könnten, zeigt die anhaltende Deflation in China - ein Zeichen schwacher Nachfrage. Sowohl die Verbraucher- als auch die Erzeugerpreise sanken im Januar auf Jahressicht - erstere deutlicher als veranschlagt. Der Schanghai-Composite steigt mit der Aussicht auf Fondskäufe um 0,5 Prozent. IIn Hongkong bremst das Schwergewicht Alibaba. Der Kurs des Einzelhandelsriesen fällt nach schwachen Drittquartalszahlen um 6,5 Prozent ab. Auch ein angekündigter Aktienrückkauf stützt nicht.

Softbank treiben Nikkei 

Mit einem Plus von 2,1 Prozent zeigt sich der Nikkei-225 mit 36.896 Punkten. Gestützt wird der japanische Leitindex von Softnank, die um über 11 Prozent auf ein Sechsmonatshoch anziehen. Treiber sind starke Zahlen und Ausblick von Arm Holdings. Das Unternehmen, an dem Softbank beteiligt ist, profitiert vom KI-Boom. Der Arm-Kurs machte nachbörslich in den USA einen Satz um 30 Prozent. Die Geschäftszahlen von Softbank selbst spielen eher eine untergeordnete Rolle. Nippon Steel gewinnen 3 Prozent nach einem verbesserten Ausblick. Auch Terumo hat die Prognose angehoben, der Kurs steigt um 6,7 Prozent.

In Südkorea gewinnt der Kospi 0,2 Prozent. Der Handel würd als dünn beschrieben, denn ab Freitag bleibt die Börse wegen der Neujahresfeierlichkeiten für mehrere Tage geschlossen. LG Chem ziehen um 3 Prozent an, gestützt von einem 19 Milliarden Dollar schweren Deal mit General Motors zur Lieferung von Bauteilen für Batterien. Die Branchentitel LG Energy Solution und Samsung SDI steigen um 1,4 und 2,5 Prozent.

Der australische S&P/ASX-200 hat 0,3 Prozent fester geschlossen - gestützt von Aufschlägen im Bankensektor. AGL Energy sprangen um 10 Prozent nach oben, nachdem der Versorger die Prognose angehoben hatte.

=== 
Index (Börse)      zuletzt    +/- %   % YTD     Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)  7.639,20    +0,3%   +0,6%     06:00 
Nikkei-225 (Tokio)   36.913,10    +2,2%   +7,9%     07:00 
Kospi (Seoul)      2.615,70    +0,2%   -1,5%     07:00 
Schanghai-Comp.     2.845,16    +0,5%   -4,4%     08:00 
Hang-Seng (Hongk.)   15.858,66    -1,4%   -5,4%     09:00 
Straits-Times (Sing.)  3.144,98    -0,4%   -3,3%     10:00 
KLCI (Malaysia)     1.515,66    +0,2%   +4,0%     10:00 
BSE (Mumbai)        0,00      0%   -0,1%     11:00 
 
DEVISEN         zuletzt    +/- %   00:00 Mi, 9:02 Uhr  % YTD 
EUR/USD          1,0781    +0,1%   1,0773    1,0771  -2,4% 
EUR/JPY          160,23    +0,5%   159,50    159,24  +3,0% 
EUR/GBP          0,8536    +0,1%   0,8531    0,8530  -1,6% 
GBP/USD          1,2630    +0,0%   1,2628    1,2628  -0,8% 
USD/JPY          148,65    +0,4%   148,06    147,84  +5,5% 
USD/KRW         1.328,09    +0,0%  1.327,82   1.327,12  +2,3% 
USD/CNY          7,1299    +0,2%   7,1130    7,1923  +0,4% 
USD/CNH          7,2108    +0,0%   7,2076    7,2061  +1,2% 
USD/HKD          7,8208    +0,0%   7,8190    7,8206  +0,1% 
AUD/USD          0,6518    -0,0%   0,6520    0,6531  -4,3% 
NZD/USD          0,6110    -0,0%   0,6113    0,6106  -3,3% 
Bitcoin 
BTC/USD        44.583,70    +1,0% 44.156,65   42.918,07  +2,4% 
 
ROHÖL          zuletzt VT-Settlem.   +/- %    +/- USD  % YTD 
WTI/Nymex         74,05    73,86   +0,3%     +0,19  +2,6% 
Brent/ICE         79,42    79,21   +0,3%     +0,21  +3,2% 
 
METALLE         zuletzt    Vortag   +/- %    +/- USD  % YTD 
Gold (Spot)       2.032,32   2.035,38   -0,2%     -3,06  -1,5% 
Silber (Spot)       22,30    22,28   +0,1%     +0,02  -6,2% 
Platin (Spot)       883,70    882,50   +0,1%     +1,20 -10,9% 
Kupfer-Future        3,75     3,74   +0,4%     +0,01  -3,6% 
 
YTD bezogen auf Schlusskurs des Vortags 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/gos

(END) Dow Jones Newswires

February 08, 2024 01:05 ET (06:05 GMT)

Copyright (c) 2024 Dow Jones & Company, Inc.

China Knaller 2024: Diese 5 Aktien sind echte Geheim-Tipps
Der kostenfreie China-Report enthüllt gleich fünf Geheim-Tipps, die zu echten Outperformern werden könnten. Lesen Sie den kostenfreien Report und nutzen Sie die Chancen rechtzeitig!
Hier klicken
© 2024 Dow Jones News
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.