Anzeige
Mehr »
Login
Freitag, 01.03.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 685 internationalen Medien
High-Grade News! Heute wieder ein 57% Kursspektakel?
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A3DZYX | ISIN: CA44974L3011 | Ticker-Symbol: N/A
Berlin
03.05.23
08:26 Uhr
0,750 Euro
0,000
0,00 %
1-Jahres-Chart
IMV INC Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
IMV INC 5-Tage-Chart
PR Newswire
308 Leser
Artikel bewerten:
(2)

BioVaxys Technology Corp.: BioVaxys erwirbt das gesamte geistige Eigentum, die Immuntherapeutika-Plattformtechnologie und die Vermögenswerte im klinischen Stadium der ehemaligen IMV Inc.

VANCOUVER, British Columbia, Kanada, 13. Februar 2024 /PRNewswire/ -- BioVaxys Technology Corp. (CSE: BIOV) (FRA: 5LB) (OTCQB: BVAXF) ("BioVaxys" oder "Unternehmen") gab bekannt, dass es den endgültigen Kaufvertrag über Vermögenswerte vom 11. Februar 2024 unterzeichnet hat, um das gesamte Portfolio von Vermögenswerten in der Entdeckungs- sowie den präklinischen und klinischen Entwicklungsphasen in den Bereichen Onkologie, Infektionskrankheiten, Antigen-Desensibilisierung und anderen immunologischen Bereichen auf der Basis der DPX-Immunbildungsplattformtechnologie zu erwerben, die von den kanadischen Biotechnologieunternehmen IMV Inc., Immunovaccine Technologies Inc. und IMV USA ("IMV") entwickelt wurde. BioVaxys erwarb das umfangreiche Technologieportfolio von HIMV, LLC, einer Akquisitionsgesellschaft, die von der Horizon Technology Finance Corporation (NASDAQ: HRZN) und den anderen gesicherten Gläubigern von IMV zu dem Zweck gegründet wurde, das geistige Eigentum von IMV durch ein gesichertes Kreditangebot im Rahmen des von IMV in Kanada eingeleiteten Verfahrens gemäß dem Companies' Creditors Arrangement Act, R.S.C. 1985, c. C-36 in seiner geänderten Fassung ("CCAA") zu erwerben.

Horizon Technology Finance Corporation, eine Tochtergesellschaft von Monroe Capital, ist ein führendes Spezialfinanzierungsunternehmen, das Unternehmen in den Bereichen Technologie, Biowissenschaften, Gesundheitsdaten und -dienstleistungen sowie Nachhaltigkeit Kapital in Form von besicherten Darlehen zur Verfügung stellt. Der Hauptsitz von Horizon befindet sich in Farmington, Connecticut, USA, mit einer regionalen Niederlassung in Pleasanton, Kalifornien, und Investmentfachleuten in den gesamten USA.

Zu den wichtigsten Elementen der Transaktion gehören eine Vorauszahlung in bar in Höhe von 750.000 USD, verschiedene Meilensteinzahlungen für die klinische Entwicklung und die Marktzulassung, ein Anteil von 15 % an den Lizenzeinnahmen und eine Bruttolizenzgebühr in Höhe von 6 % auf den Produktumsatz (diese künftigen Bruttolizenzgebühren können gegen eine einmalige Barzahlung von 25.000.000 USD abgelöst werden) und Stammaktien von BioVaxys mit einem angenommenen Handelswert von 250.000 USD, berechnet zu einem Preis je Aktie, der dem volumengewichteten Durchschnittspreis der Stammaktien während der 20 Handelstage unmittelbar vor dem Abschluss entspricht und einer Haltefrist von vier Monaten und einem Tag unterliegt. HIMV ist außerdem dazu berechtigt, einen Beobachter in den Verwaltungsrat von BioVaxys zu entsenden.

Die von BioVaxys erworbene DPX-Antigen-Bereitstellungsplattform soll eine spezifische, koordinierte und anhaltende Anti-Tumor-Immunantwort stimulieren und so die Lebensqualität von Patienten mit soliden oder hämatologischen Krebserkrankungen verbessern. DPX kann ein breites Spektrum bioaktiver Moleküle zu einer einzigen Formulierung verpacken, z. B. mehrere Nukleinsäuren/mRNA, Proteine, Peptide, virusähnliche Partikel, Aktivatoren des angeborenen Immunsystems und kleine Moleküle, um sie an dendritische Zellen und Antigen-präsentierende Zellen (oder "APCs") zu "verfüttern" und eine spezifische Immunantwort zu stimulieren.

Die Transaktion ergänzt das bestehende Krebsimpfstoff-Portfolio von BioVaxys um Maveropepimut-S (MVP-S), einen DPX-formulierten Krebsimpfstoff, der antigene Peptide von Survivin liefert, einem Krebsantigen, das bei fortgeschrittenen Krebserkrankungen häufig überexprimiert wird. MVP-S liefert auch einen Aktivator des angeborenen Immunsystems und ein universelles CD4-T-Zellen-Helferpeptid. Diese Elemente fördern die Reifung von Antigen-präsentierenden Zellen sowie die robuste Aktivierung von CD8-T-Zellen mit Effektor- und Gedächtnisfunktion. Maveropepimut-S wurde kürzlich in klinischen Phase-IIB-Studien zur Behandlung des fortgeschrittenen rezidivierend-refraktären diffusen großzelligen B-Zell-Lymphoms (DLBCL) und des platinresistenten Eierstockkrebses getestet und wird derzeit bei Blasen- und Brustkrebs klinisch geprüft. In früheren klinischen Studien wurde die MVP-S-Behandlung gut vertragen und hat günstige klinische Ergebnisse bei mehreren Krebsindikationen sowie die Aktivierung einer gezielten und dauerhaften, Survivin-spezifischen Anti-Tumor-Immunantwort gezeigt. Kürzlich präsentierte IMV bei der SGO-Jahrestagung 2023 Daten zu einer multizentrischen Phase-1b/2-Studie, in der MVP-S in Kombination mit einer intermittierenden niedrigen Dosis Cyclophosphamid bei rezidivierendem epithelialem Eierstock-, Eileiter- oder Peritonealkrebs untersucht wird. Die Ergebnisse zeigten einen klinischen Nutzen bei Patientinnen mit rezidivierendem Eierstockkrebs, unabhängig von der Platinsensitivität oder dem BRCA-Mutationsstatus.

DPX-Formulierungen sind nicht auf Krebsimmuntherapien beschränkt. Mit seiner einzigartigen Transportkapazität und der nicht zirkulierenden Lipidabgabe bietet DPX das Potenzial, verbesserte mRNA-Impfstoffe, multivalente virale Impfstoffe, Impfstoffe zur Desensibilisierung der Immunantwort bei Allergien und Erkrankungen des Immunsystems zu entwickeln. Frühere klinische Studien von IMV haben den Konzeptnachweis erbracht und eine überlegene Immunantwort mit einer DPX-RSV-Formulierung, DPX-rHA/DPX-FLU-Grippeimpfstoff, DPX-verpacktem Survivin/MAGE-Ag für fortgeschrittenen metastasierten Blasenkrebs und bestimmte andere Infektionskrankheiten ergeben.

Im Rahmen der Transaktion hat BioVaxys 25 verschiedene Patentfamilien und/oder Patentanmeldungen mit mehr als hundert damit zusammenhängenden internationalen Patentanmeldungen erworben, die sich auf Maveropepimut-S, DPX und dessen Verwendung bei einer Reihe von Krankheiten des Immunsystems, damit verbundene Marken und sonstiges geistiges Eigentum beziehen. Durch die Transaktion sichert sich Biovaxys auch eine Lizenz- und Liefervereinbarung mit dem in Wisconsin ansässigen Unternehmen SpayVac for Wildlife Inc., über den Verkauf von Tierimpfstoffprodukten, die die von BioVaxys erworbene Technologie nutzen, eine Vereinbarung über Meilensteinzahlungen und Lizenzgebühren mit dem Tiergesundheits-Spin-Out von Pfizer, Zoetis Inc., dem weltweit größten Hersteller von Medikamenten und Impfstoffen für Haus- und Nutztiere, für die Entwicklung und den Verkauf verschiedener Tiergesundheitsprodukte, die die von BioVaxys erworbene Technologie nutzen, und dem deutschen Pharmaunternehmen Merck KGaA für Survivin-Proteine. Survivine werden bei den meisten Krebsarten in hohem Maße exprimiert und sind mit einem schlechten klinischen Ergebnis verbunden. Die unterschiedliche Expression von Survivin in Krebszellen im Vergleich zu normalem Gewebe und dessen Rolle als Knotenprotein in einer Reihe von zellulären Stoffwechselwegen machen es zu einem wichtigen Ziel für Krebstherapeutika.

Kenneth Kovan, President und Chief Operating Officer bei BioVaxys, erklärt: "Dies ist eine absolut transformative Transaktion für Biovaxys. Sie bietet Synergien mit unseren bereits existierenden personalisierten immuntherapeutischen Impfstoffen auf der Basis unserer HapTenix© ‚Neoantigen'-Tumorzellkonstrukt-Plattform und BVX-0918, unserem Impfstoffkandidaten gegen Eierstockkrebs. Die DPX-Plattform und die Ergänzung unserer bereits bestehenden klinischen Pipeline durch Maveropepimut-S positioniert BioVaxys sofort als einen wichtigen Akteur im Bereich Eierstockkrebs und erweitert unsere Pipeline um fortgeschrittene rezidivierend-refraktäre diffuse großzellige B-Zell-Lymphome (DLBCL), Blasen- und Brustkrebs." Kovan fügt an: "Wir erkennen ein enormes kommerzielles Potenzial für die DPX-Plattform, die ein wichtiger Grund für die Transaktion war. Die Bandbreite der Antigene, die verpackt werden können, und die Ladekapazität von DPX eröffnen BioVaxys die Möglichkeit, mehrere Entwicklungspartnerschaften - etwa im Bereich der multivalenten und mRNA-Impfstoffe - zu monetarisieren, unsere eigene immuntherapeutische Pipeline zu erweitern und eine fast unendliche Serie neuer geistiger BioVaxys-Eigentumsrechte zu erwerben, die sich aus neuartigen DPX-Formulierungen ableiten. Wir erwarten, dass DPX neue Immuntherapeutika nicht nur von BioVaxys, sondern auch einer Reihe anderer Unternehmen im Rahmen von Geschäftsentwicklungspartnerschaften ermöglichen wird.

James Passin, CEO bei Biovaxys, kommentiert: "Es ist uns eine Ehre, die herausragende wissenschaftliche Arbeit der ehemaligen IMV Inc. fortzuführen. Die überwältigende Unterstützung, die wir seitens unserer Investoren für diese Transaktion erhalten haben, bestärkt uns in unserer Überzeugung, dass die von uns erworbene Antigen-Verpackungs- und -Präsentationstechnologie BioVaxys als möglichen Weltmarktführer in der Krebsimmuntherapie positionieren wird - mit weiterem Wachstumspotenzial in anderen bedeutenden Bereichen wie Allergie-Desensibilisierung und mRNA."

Es wird erwartet, dass die Transaktion innerhalb von zehn Tagen vollständig abgeschlossen sein wird.

Informationen zur BioVaxys Technology Corp.

BioVaxys Technology Corp. (www.biovaxys.com), ein in British Columbia, Kanada, eingetragenes biopharmazeutisches Unternehmen, ist ein auf die klinische Phase spezialisiertes biopharmazeutisches Unternehmen. BioVaxys hat sich dem Ziel verschrieben, die Lebensqualität von Patienten mit neuartigen Immuntherapien zu verbessern, die auf der DPX-Immunbildungs-Technologieplattform und seiner HapTenix©-"Neoantigen"-Tumorzellkonstruktplattform basieren, um Krebserkrankungen, Infektionskrankheiten, Antigen-Desensibilisierung und andere immunologische Bereiche zu behandeln. Die klinische Pipeline des Unternehmens umfasst Maveropepimut-S, das sich in der klinischen Phase II zur Behandlung des fortgeschrittenen refraktären diffusen großzelligen B-Zell-Lymphoms (DLBCL) und des platinresistenten Eierstockkrebses befindet, sowie BVX-0918, einen personalisierten immuntherapeutischen Impfstoff, der die proprietäre HapTenix©-‚Neoantigen'-Tumorzellkonstrukt-Plattform nutzt und demnächst in Spanien in die Phase I zur Behandlung von refraktärem Eierstockkrebs im Spätstadium überführt werden soll.

Das Unternehmen nutzt sein Know-how in der Tumorimmunologie und die Erstellung einer einzigartigen Bibliothek von T-Lymphozyten und anderen Datensätzen nach der Impfung mit seinen personalisierten immuntherapeutischen Impfstoffen, um prädiktive Algorithmen und andere Technologien einzusetzen und neue zielgerichtete Tumorantigene zu identifizieren.

Die Stammaktien von BioVaxys sind an der CSE unter dem Börsenkürzel "BIOV" notiert und werden an der Frankfurter Börse (FRA: 5LB) und in den USA (OTCQB: BVAXF) gehandelt. Für weitere Informationen besuchen Sie www.biovaxys.com und folgen Sie uns auf X und LinkedIn.

IM NAMEN DES BOARDS

Unterschrift "James Passin"
James Passin, Geschäftsführer
+1 646 452 7054

Warnhinweise in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte "zukunftsgerichtete Informationen" und "zukunftsgerichtete Aussagen" (zusammenfassend "zukunftsgerichtete Aussagen") im Sinne der geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze, einschließlich des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Alle hierin enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Tatsachen, ohne Einschränkung, die sich auf die zukünftige betriebliche oder finanzielle Leistung des Unternehmens beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig, aber nicht immer, an Worten wie "erwartet", "antizipiert", "glaubt", "beabsichtigt", "schätzt", "potenziell", "möglich" und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen, oder an Aussagen, dass Ereignisse, Bedingungen oder Ergebnisse eintreten oder erzielt "werden", "können", "könnten" oder "sollten". Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Überzeugungen, Meinungen und Prognosen an dem Tag wider, an dem die Aussagen gemacht werden, und basieren auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, vor allem der Annahme, dass BioVaxys bei der Entwicklung und Erprobung von Impfstoffen erfolgreich sein wird. Diese Annahmen und Schätzungen werden vom Unternehmen zwar als vernünftig erachtet, unterliegen aber naturgemäß erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbedingten, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten, darunter vor allem, aber nicht ausschließlich, dem Risiko, dass sich die Impfstoffe von BioVaxys nicht als wirksam erweisen und/oder nicht die erforderlichen behördlichen Genehmigungen erhalten. In Bezug auf das Geschäft von BioVaxys gibt es eine Reihe von Risiken, die die Entwicklung seiner biotechnologischen Produkte beeinträchtigen könnten. Dazu gehören unter anderem der Bedarf an zusätzlichem Kapital zur Finanzierung klinischer Studien, die fehlende Betriebserfahrung des Unternehmens, die Ungewissheit, ob seine Produkte den langen, komplexen und teuren Prozess der klinischen Studien und der behördlichen Zulassung neuer Medikamente, der für die Marktzulassung erforderlich ist, durchlaufen werden, die Ungewissheit, ob seine autologe Zellimpfstoff-Immuntherapie so entwickelt werden kann, dass sie sichere und wirksame Produkte hervorbringt, und, falls dies der Fall sein sollte, ob seine Impfstoffprodukte kommerziell akzeptiert werden und rentabel sind, die Ausgaben, Verzögerungen, Ungewissheiten und Komplikationen, mit denen biopharmazeutische Unternehmen in der Entwicklungsphase typischerweise konfrontiert sind, finanzielle und entwicklungsbezogene Verpflichtungen im Rahmen von Lizenzvereinbarungen, um ihre Rechte an ihren Produkten und Technologien zu schützen, die Erlangung und der Schutz neuer geistiger Eigentumsrechte und die Vermeidung von Verletzungen durch Dritte sowie ihre Abhängigkeit von der Herstellung durch Dritte.

Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen über Überzeugungen, Meinungen, Prognosen oder andere Faktoren zu aktualisieren, sollten sich diese ändern, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Investoren wird empfohlen, die Unterlagen von BioVaxys zur kontinuierlichen Offenlegung und die geprüften konsolidierten Jahresabschlüsse zu lesen, die auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar sind.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1436186/4541060/BIOVAXYS_Corporate_Logo.jpg

China Knaller 2024: Diese 5 Aktien sind echte Geheim-Tipps
Der kostenfreie China-Report enthüllt gleich fünf Geheim-Tipps, die zu echten Outperformern werden könnten. Lesen Sie den kostenfreien Report und nutzen Sie die Chancen rechtzeitig!
Hier klicken
© 2024 PR Newswire
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.