Anzeige
Mehr »
Login
Sonntag, 14.04.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 689 internationalen Medien
Spezial: Montag letzte Chance vor großer Verkündung?
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A3DE4Y | ISIN: AU0000187239 | Ticker-Symbol: R84
Tradegate
12.04.24
18:50 Uhr
0,093 Euro
+0,000
+0,32 %
Branche
Rohstoffe
Aktienmarkt
AUSTRALIEN
1-Jahres-Chart
AMERICAN WEST METALS LIMITED Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
AMERICAN WEST METALS LIMITED 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
0,0890,09612.04.
GOLDINVEST.de
267 Leser
Artikel bewerten:
(1)

American West Metals: 10 Mio. AUD zur Beschleunigung der Arbeiten

Anzeige / Werbung

10 Mio. AUD zusätzlich hat American West aufgenommen, um die Entwicklung des Kupferprojekts Storm zu beschleunigen.

Die australische Kupfergesellschaft American West Metals (WKN A3DE4Y / ASX AW1) sieht die Chance, dass sich ihr Projekt Storm im kanadischen Nunavut zu einem "global bedeutenden Kupferdistrikt" entwickeln lässt. Die Möglichkeit bestehe, so das Unternehmen weiter, hier vergleichsweise schnell einen potenziell kostengünstigen Bergbaubetrieb mit hoher Gewinnspanne aufzubauen. Um auf diesem Weg so rasch wie möglich voranzukommen, hat American West sich jetzt insgesamt 10 Mio. AUD an frischem Kapital gesichert.

Nunavut; Quelle: Depositphotos

Die Finanzierung besteht dabei zum einen aus 6,977 Mio. AUD, die aus sogenannte Flow-Through-Aktien aus Kanada stammen. (Flow-Through-Aktien verschaffen den Zeichnern in Kanada steuerliche Vorteile.) Diese Aktien werden zu umgerechnet 0,1471 AUD pro Aktie platziert. Das, betont American West, stellt einen Aufschlag von 22,5% zum Schlusskurs des Unternehmens von 0,12 AUD vom vergangenen Freitag dar.

Direktoren von American West investieren eigenes Geld

Gegenüber der zum anderen parallel durchgeführten Kapitalerhöhung mit institutionellen und Großaktionären bei 0,105 AUD pro Aktie ergibt sich demzufolge eine Prämie von 40%. Insgesamt kommen so von institutioneller Seite noch einmal 3,024 Mio. AUD zusammen. Von American West planen Dave O'Neill (Managing Director) und Dan Lougher (Direktor) an der Finanzierungsrunde teilzunehmen, wobei dafür noch die Zustimmung der Aktionäre eingeholt werden muss.

Das frische Kapital aus der Flow-Through-Finanzierung plant American West angesichts der enormen Chancen, die sich auf Storm bieten, in die Exploration sowie an Arbeiten zur Definition weiterer Ressourcen stecken. Dazu gehört die Erweiterung der bestehenden Ressource, die nach dem australischen JORC Code 2012 in den Kategorien angezeigt und geschlussfolgert bereits 17,5 Mio Tonne mit durchschnittlich 1,2% Kupfer und 3,4 g/t Silber aufweist.

Ausweitung bestehender und Definition neuer Ressourcen geplant

Zudem sollen Ressourcen für weitere, hochgradige Vererzungszonen wie Thunder, Lightning Ridge, The Gap und andere definiert werden sowie gleichzeitig auch regionale Zielgebiete innerhalb von Storm (Blizzard, Tornado und Tempest) erkundet und dort Ziele generiert werden.

Die Mittel, die von institutioneller Seite eingenommen werden, sollen die Bilanz des Unternehmens weiter stärken und zudem verwendet werden, um unter anderem die Aktivitäten des Unternehmens auf seinen Projekten in Utah (Studien, Entwicklungsarbeiten, Exploration) zu finanzieren. So will American West mit diesem Geld die Entwicklungs- und Genehmigungsarbeiten für Storm genauso voranbringen wie die für den Genehmigungsprozess notwendigen Studien zum West Deser-Projekt. Darüber hinaus sind an die Arbeiten des vergangenen Jahres anschließende Explorationsaktivitäten auf dem Copper Warrior-Projekt geplant.

Dave O'Neill zeigt sich erfreut, dass diese "bedeutende" Kapitalerhöhung erfolgreich umgesetzt werden konnte. Wir er nämlich ausführt, war die Finanzierung in Australien und weltweit stark überzeichnet, was American West Metals' Managing Director zufolge eine "Anerkennung der hohen Qualität des Projekts Storm" ist - und des enormen Bewertungspotenzials, das es biete.

O'Neill führte weiter aus "Der Erlös aus der Kapitalerhöhung stärkt die Bilanz des Unternehmens weiter und ermöglicht es uns, das Arbeitsprogramm auf Storm auszuweiten, das im März beginnen wird. Für das Jahr 2024 sind wichtige Meilensteine geplant, einschließlich einer Aufwertung der Storm-Ressource und des Abschlusses der Studien zur metallurgischen Verarbeitung sowie der Wirtschaftlichkeit, die unserer Meinung nach einen erheblichen Mehrwert für American West darstellen werden."

Jetzt die wichtigsten Rohstoff-News direkt ins Postfach!
Oder folgen Sie Goldinvest.de auf LinkedIn

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlich auf https://www.goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt, gerade bei Aktien im Penny Stock-Bereich, hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von American West Metals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen American West Metals im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag zwischen American West Metals und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Enthaltene Werte: AU0000187239

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.