Anzeige
Mehr »
Login
Mittwoch, 17.04.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 688 internationalen Medien
Ausbruch – startet jetzt die massive FDA-Rallye?
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A0DJ6J | ISIN: DE000A0DJ6J9 | Ticker-Symbol: S92
Xetra
17.04.24
16:37 Uhr
47,440 Euro
+0,400
+0,85 %
1-Jahres-Chart
SMA SOLAR TECHNOLOGY AG Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
SMA SOLAR TECHNOLOGY AG 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
47,46047,58016:59
47,42047,56016:59
IR-Nachrichten
597 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Insider kauft kräftig zu: Enphase Energy: Jetzt schlägt der CEO zu! So sichern sich Anleger +40 Prozent!

Anzeige / Werbung

Bei Solarwert Enphase Energy hat der Chef persönlich zugeschlagen und kräftig zugekauft. Angesichts des konstruktiven Chartbilds können sich Anleger bis zum Jahresende eine fette Chance sichern!

Die im vergangenen Jahr stark unter Druck stehenden Aktien der Solarbranche erwachen langsam zu neuem Leben. Einerseits sorgten zuletzt besser als erwartete Quartalsergebnisse für Rückenwind, andererseits beleben auch die Hoffnungen auf Zinssenkungen noch in diesem Jahr die Kursfantasien.

Bei Enphase Energy schlägt der Chef persönlich zu

Ihren Erholungskurs setzen am Donnerstag vor allem die Papiere des Wechselrichterherstellers Enphase Energy fort. Mit einem Plus von zeitweise acht Prozent setzt sich die Aktie heute branchenintern an die Spitze. Auch im Gesamtmarktindex S&P 500 ist das Papier an zweiter Stelle zu finden und muss sich nur dem Tagessieger Hormel Foods geschlagen geben.

Grund für die starken Kursgewinne sind neben den im Rahmen der Erwartungen gebliebenen US-Inflationsdaten auch ein Insiderkauf. Zugeschlagen hat niemand geringeres als der Chef selbst:

ENPH_Insider.jpg

//assets.wallstreet-online.de/_media/22033/2024/02/29/enph-insider.jpg

CEO Badrianarayana Kothandaraman hat kräftig zugekauft und sich für fast eine halbe Millionen US-Dollar 4.000 weitere Stücke ins Depot gelegt. Damit kommt der Firmenlenker auf inzwischen 1,65 Millionen Aktien mit einem Gesamtwert von tagesaktuell 212 Millionen US-Dollar.

Kothandaraman hatte bereits im vergangenen November zugeschlagen und mit einem Einkaufskurs von 90,23 US-Dollar ein hervorragendes Timing bewiesen. Auch sein Vorstandskollege Thurman Rodgers hat im vergangenen Jahr mehrfach zugeschlagen, hatte aber vor allem mit seinen Käufen im Frühjahr ein weniger glückliches Händchen.

ENPH_daily_2902.png

//assets.wallstreet-online.de/_media/22033/2024/02/29/enph-daily-2902.png

Aktie legt deutlich zu, nimmt Kurs auf 200-Tage-Linie

Die Kursgewinne am Donnerstag kommen für die Aktie genau zur richtigen Zeit. Denn einerseits geht es für die Aktie darum, ihren im vergangenen Herbst gestarteten Aufwärtstrend zu verteidigen, und andererseits wartet mit der Marke von 125 US-Dollar ein wichtiger Widerstand, ehe Enphase Energy die Chance erhalten dürfte, die 200-Tage-Linie zu attackieren.

Insgesamt hat sich die technische Ausgangslage der Aktie in den vergangenen Wochen und Monaten stark verbessert. Die 50-Tage-Linie konnte bereits erfolgreich überwunden werden und dürfte nun als Unterstützung fungieren. Vor allem haben sich aber der Relative-Stärke-Index sowie der Trendstärkeindikator MACD deutlich verbessert.

Technische Indikation aussichtsreich, mittelfristige Aufwärtschance

Die konnten sich von ihren Tiefs absetzen und gemeinsam mit dem Aktienkurs Aufwärtstrends etablieren. Somit unterstützt und bestätigt die technische Indikation die laufende Erholung. Mit Blick auf die Zukunft macht außerdem Mut, dass der MACD bereits sein Vorzeichen wechseln konnte und damit einen wieder intakten Aufwärtstrend anzeigt. Das geht im Kurschart auch mit der überwundenen Abwärtstrendlinie einher.

Somit stehen die Chancen auf mittelfristige Kursgewinne hervorragend. Als Zielzone bietet sich vor allem der Bereich zwischen 150 und 155 US-Dollar an. Als Extensionsziel bietet sich die noch zu schließende Kurslücke bei 165 US-Dollar an. Die Renditechancen betragen somit ausgehend von einem Kurs von 126,65 US-Dollar (Stand: 16:30 Uhr MEZ) 18,4 beziehungsweise 30,3 Prozent.

So sichern sich Anleger eine deutliche Überrendite

Clevere Anleger können sich bis zum Jahresende noch deutlich höhere Renditen sichern. Wer die Aktie mithilfe eines Discount-Zertifikates mit Rabatt kauft - wie genau das funktioniert, finden Sie hier erklärt -, kann sich bis Dezember sogar die Chance auf eine Rendite von 42,7 Prozent sichern.

Möglich wird das mithilfe des Discount-Zertifikates ME8VE9: Damit Anleger zum Ende des Zertifikates am 20. Dezember (selbstverständlich können Anleger auch schon vorher verkaufen) die Maximalrendite erhalten, muss die Aktie auf oder über 150 US-Dollar steigen. Selbst wenn das nicht der Fall ist, profitieren Anleger - und erhalten eine Seitwärtsrendite von bis zu 24 Prozent. Hierfür müsste Enphase Energy einfach nur sein aktuelles Kursniveau halten.

Szenariotabelle
Discount-Zertifikate
ME8HGQ (Cap bei 130 Euro)ME8VE9 (Cap bei 150 Euro)
Szenario 1Szenario 2Szenario 3Szenario 1Szenario 2Szenario 3
Kaufpreis Aktie *126,65 $126,65 $
Kaufpreis Zertifikat *90,30 €96,92 €
Cap130 $130 $
Verkaufspreise Aktie100 $130 $150 $100 $130 $150 $
Wertentw. m. Zertifikat92,22 €119,92 €119,92 €92,22 €119,92 €138,35 €
Rendite Aktie-21,0 %+2,6 %+18,4 %-21,0 %+2,6 %+18,4 %
Rendite Zertifikat+2,1 %+32,8 %+32,8 %+4,8 %+23,7 %+42,7 %
Outperformancepunkt168,19 $180,73 $

* Stand: Donnerstag, 29. Februar, 16:30 (MEZ), Berechnungsgrundlage für die in der Tabelle genannten Renditeerwartungen

Wer als Anleger weniger optimistisch für den weiteren Kursverlauf ist beziehungsweise ein geringeres Risiko eingehen will, kann auch auf das Zertifikat ME8HGQ setzen. Hier werden in der Aktie anfallende Kursgewinne zwar bereits bei 130 US-Dollar gedeckelt, dafür aber beträgt der mögliche Seitwärtsertrag über 30 Prozent. Außerdem sind Investoren im Misserfolgsfall, etwa für ein Zurücksetzen der Aktie in den Bereich von 100 US-Dollar, noch besser abgesichert und könnten sich selbst für dieses Szenario noch einen kleinen Gewinn sichern.

Fazit: Chef verleiht Aktie Flügel und Anlegern neuen Mut

Solaraktien sind wieder gefragt, das zeigt auch das satte Kursplus bei der deutschen Solar-Hoffnung SMA Solar nach besser als erwartet ausgefallenen Zahlen. Beim Wechselrichterhersteller und Solar-Ausstatter Enphase Energy hat jetzt der Chef persönlich nachgelegt und weitere Aktien gekauft.

Das verleiht Anlegern am Donnerstag Mut und der Aktie, die sich deutlich steigern und an die Spitze des US-Gesamtmarktindex setzen kann, Flügel. Wer hier mitmischen möchte, kann das mit Blick auf den inzwischen konstruktiven Chart der Aktie tun - und sich mit einem Investment in ein Discount-Zertifikat sogar die Chance auf eine deutliche Überrendite sichern.

Autor: Max Gross, wallstreetONLINE Redaktion

Übrigens: Dieses Aktie kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alle in einer brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln!

*Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.

Enthaltene Werte: US3364331070,DE000A0DJ6J9,US29355A1079,DE000ME8HGQ0,DE000ME8VE94

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.