Anzeige
Mehr »
Login
Montag, 22.04.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 689 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 5319 | ISIN: US000OPENAI0 | Ticker-Symbol:
NASDAQ
16.01.24
22:00 Uhr
49,200 US-Dollar
0,000
0,00 %
1-Jahres-Chart  (nicht börsennotiert)
OPENAI LLC Chart 1 Jahr
Clickout Media
2.021 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Bitcoin Kurs Prognose: Eine Million Dollar Kursziel laut ChatGPT nicht auszuschließen

Anzeige / Werbung

KI

Wer in Bitcoin investiert ist, hat ein paar gute Monate hinter sich. Genauer gesagt ist der Kurs nun schon seit 6 Monaten in Folge gestiegen. Auch während des Bullruns 2021 ist der Kurs 6 Monate hintereinander gestiegen, bevor es zu einer heftigen Korrektur gekommen ist. Allerdings könnte dieser Zyklus anders werden als die bisherigen. Immerhin hat Bitcoin in dieser Woche schon fast ein neues Allzeithoch erreicht, obwohl das Halving erst im April bevorsteht. Die große Rallye hat es bisher immer erst in den anderthalb Jahren nach dem Halving gegeben. Dabei überschlagen sich die Prognosen der Analysten, wie hoch der Kurs diesmal steigen kann. In bullishen Szenarien wird von einem Kursziel von bis zu einer Million Dollar gesprochen. Auch ChatGPT ist der Meinung, dass das nicht auszuschließen ist.

Institutionelle Anleger nicht mehr zu bremsen

Einer der Gründe, warum der Kurs in den letzten Wochen so stark gestiegen ist, ist die Tatsache, dass die Spot Bitcoin ETFs seit ihrer Markteinführung im Januar alle Erwartungen übertreffen. Durch die börsengehandelten Fonds ist Bitcoin an der Wall Street angekommen, wodurch auch institutionellen Anlegern der Einstieg erleichtert wurde. Das zeigt sich auch schon in den Zahlen. In den ersten Wochen wurden sämtliche Rekorde gebrochen. Bitcoin ETFs haben die meisten Kapitalzuflüsse in den ersten 30 Handelstagen verzeichnet. Nun wird in der Krypto-Szene gerne der Vergleich zu Gold gezogen, das auch erst nach der ETF-Einführung durch die Decke ging.

Schon jetzt fließen an jedem Handelstag, an dem die amerikanischen Börsen geöffnet haben, hunderte Millionen Dollar in den Markt, weshalb Bitcoin auch allein im Februar um mehr als 40 % gestiegen ist. Die ganz großen Gewinne werden aber erst nach dem Halving erwartet.

Das spricht laut ChatGPT für ein Kursziel von einer Million Dollar

Erklärt man ChatGPT die aktuelle Lage, kommt die KI schnell zu dem Entschluss, dass der Bitcoin-Kurs in den nächsten Jahren tatsächlich auf eine Million Dollar steigen könnte. Neben den Spot Bitcoin ETFs werden dabei noch weitere Gründe genannt, die für eine solche Entwicklung sprechen.

ChatGPT über Bitcoin

(ChatGPT über Bitcoin - Quelle: OpenAI)

Auch die Tatsache, dass die Zentralbank nicht aufhört Geld nachzudrucken bringt ChatGPT zur Annahme, dass der Bitcoin-Kurs noch deutlich ansteigen kann. Die Geldmenge wurde in den USA in den letzten 5 Jahren signifikant erhöht. Mit steigender Inflation ist auch ein höherer Bitcoin-Kurs wahrscheinlicher, da der Dollar an Kaufkraft verliert. Ein Bitcoin, der 2021 69.000 Dollar wert war, war dadurch wertvoller als ein Bitcoin, der heute auf 69.000 Dollar kostet, weil man sich damals mit diesem Geld noch mehr kaufen konnte.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist natürlich das bevorstehende Halving, das in der Vergangenheit jedes Mal zu einer anschließenden Rallye geführt hat. ChatGPT nennt auch noch weitere Gründe wie die Massenadaption, die noch zu einem starken Kursanstieg bei Bitcoin führen kann. In jedem Bullrun werden zahlreiche Schritte unternommen, um Bitcoin einer breiteren Masse zugänglich zu machen, was auch diesmal wieder zu beobachten ist. Die Einführung der Spot Bitcoin ETFs waren ein großer Schritt in diese Richtung.

Natürlich weist die KI von OpenAI am Ende auch darauf hin, dass es keine Garantie für einen solchen Anstieg gibt, aber auch zahlreiche Analysten sind der Meinung, dass der Bitcoin-Kurs zumindest auf 500.000 Dollar steigen könnte. Einige gehen sogar davon aus, dass dieses Ziel schon Ende nächsten Jahres erreicht werden kann. Wem der Einstieg bei 62.000 Dollar dennoch zu riskant erscheint, der findet auch zahlreiche Alternativen am Markt, die ihre besten Tage erst vor sich haben dürften. Derzeit überzeugt vor allem der neue Green Bitcoin ($GBTC) die Investoren.

Jetzt mehr über Green Bitcoin erfahren.

Green Bitcoin: Besser als BTC?

Green Bitcoin ($GBTC) ist ein Token auf der Ethereum Blockchain, der das Beste aus zwei Welten vereint und von "der Marke Bitcoin" profitiert, dabei aber mit den Vorteilen von Ethereum überzeugt. Green Bitcoin unterliegt nicht dem Proof of Work Mechanismus und ist dadurch viel umweltschonender als Bitcoin, da der Energiebedarf nicht so hoch ist. Außerdem ist Green Bitcoin mit einer Staking-Funktion ausgestattet, die Stakern hohe Renditen einbringt. Das hat dazu geführt, dass Investoren innerhalb kürzester Zeit Token im Wert von fast 1,5 Millionen Dollar gekauft haben.

GBTC Chart

(Green Bitcoin Token Vorverkauf - Quelle: Green Bitcoin)

Green Bitcoin ($GBTC) ist aktuell noch im Vorverkauf erhältlich, wobei Investoren noch die Möglichkeit haben, die Token vor dem Listing an den Kryptobörsen zu einem günstigen Fixpreis zu kaufen. Der Preis wird bereits während des Presales mehrfach angehoben, was zu einem Buchgewinn bis zum Handelsstart führt, der nach dem Launch noch deutlich höher ausfallen und realisiert werden kann. Analysten, die auf das Projekt aufmerksam geworden sind, gehen davon aus, dass der $GBTC-Preis nach dem Launch um 1.500 - 2.000 % steigen könnte.

Jetzt rechtzeitig einsteigen und $GBTC im Presale kaufen.


Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Großer Insider-Report 2024 von Dr. Dennis Riedl
Wenn Insider handeln, sollten Sie aufmerksam werden. In diesem kostenlosen Report erfahren Sie, welche Aktien Sie im Moment im Blick behalten und von welchen Sie lieber die Finger lassen sollten.
Hier klicken
© 2024 Clickout Media
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.