Anzeige
Mehr »
Login
Sonntag, 26.05.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 688 internationalen Medien
Achtung! Ist das die Krypto-Aktie des Jahres 2024 mit 700% Potential?!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A2N8JP | ISIN: CA13000C2058 | Ticker-Symbol: WCLA
Tradegate
24.05.24
21:53 Uhr
1,459 Euro
+0,015
+1,04 %
1-Jahres-Chart
CALIBRE MINING CORP Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
CALIBRE MINING CORP 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
1,4291,45825.05.
1,4231,46424.05.
Jörg Schulte
535 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Auf zu neuen Höhen...: Goldpreis auf dem Weg zu 3.000 US-Dollar! Da muss man bei so einem Unternehmen dabei sein!

Anzeige / Werbung

Laut den Analysten der renommierten US-Investmentbank Citi könnte sich Gold in den kommenden sechs bis 18 Monaten auf satte 3.000,- US-Dollar pro Unze verteuern!

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

diese Prognose ist besonders vor dem Hintergrund aktueller geopolitischer Spannungen in der Ukraine und im Nahen Osten von Bedeutung. Die Experten führen jedoch nicht nur die geopolitischen Unsicherheiten als Treiber für den Goldpreis an, sondern weisen auch auf die Unklarheit hinsichtlich des weiteren Vorgehensder Zentralbanken hin. Insbesondere Äußerungen mehrerer Mitglieder der US-Notenbank Fed, die Bedenken hinsichtlich möglicher Zinssenkungen äußerten, haben zu einer verstärkten Nachfrage nach dem edlen Metall geführt.

Es ist kein Geheimnis, dass Gold in Zeiten der Unsicherheit als sicherer Hafen gilt. Angesichts der aktuellen globalen Herausforderungen wenden sich Investoren vermehrt diesem bewährten Absicherungsinstrument zu.

Ein weiterer interessanter Aspekt, der den Aufwärtstrend des Goldpreises unterstützt, ist der "massive Edelmetallabfluss" aus westlichen Ländern. Gleichzeitig nimmt die Nachfrage nach Gold in den BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien und China) sowie in weiteren asiatischen Ländern deutlich zu. Dieser Trend spiegelt sich auch in den Daten des World Gold Council wider, die zeigen, dass Anleger und Haushalte in China im vergangenen Jahr vermehrt in Gold investierten. Diese Entwicklung ist vor allem darauf zurückzuführen, dass sich der Immobilienmarkt in China nach wie vor nicht stabilisiert hat und chinesische Aktien weiterhin als unsichere Investition gelten.

Insgesamt deutet alles darauf hin, dass der Goldpreis weiterhin von verschiedenen Faktoren unterstütztwird und seinen Aufwärtstrend fortsetzen sollte. Für Anleger bietet dieses Szenario interessante Möglichkeiten, ihr Portfolio zu diversifizieren und sich gegen potenzielle Risiken abzusichern.

- Anzeige - Interessenkonflikte und Disclaimer beachten - Advertorial/Werbung (Auftraggeber: Calibre Mining (WKN: A2N8JP)) -

Auf die Frage nach der Suche nach Stabilität und Sicherheit kann unsere Antwort nur lauten: "Gold und gute Goldproduzenten wie beispielsweise Calibre Mining (WKN: A2N8JP)!"

Denn allein im ersten Quartal 2024 hat Calibre Mining (WKN: A2N8JP) wider Gewaltiges erreicht und beeindruckende Fortschritte verzeichnet, die allein für sich schon ein Investment in das Unternehmen rechtfertigen. Mit dem Abschluss der Übernahme von Marathon Gold dieser TOP-Produzent nicht nur wieder voll zugeschlagen, sondern vielmehr einen weiteren gewaltigen strategischen Schritt unternommen, der bedeutendes zukünftiges Wachstum sichert.

Quelle: Calibre Mining

Diese Akquisition kommt zu einem entscheidenden Zeitpunkt, da der Bau der "Valentine'-Goldmine, mit einem erwarteten Vorrat von mehreren Millionen Unzen Gold, bereits zu 61 % abgeschlossen ist. Die Integration dieser zusätzlichen Mine und Ressourcen positioniert Calibre (WKN: A2N8JP) optimal, um seine Marktpräsenz zu stärken und seine Wachstumsziele zu erreichen.

Ein weiterer Höhepunkt des ersten Quartals war die konsolidierte Goldproduktion von beeindruckenden 61.767 Unzen. Dies verdeutlicht die Stärke des bereits produzierenden Portfolios von Calibre, von denen 55.007 Unzen Gold aus der Nicaragua-Mine und 6.760 Unzen Gold aus der Nevada-Mine stammten, wobei die produktionsstärkeren Monate erst noch bevorstehen. Damit ist die Firma auf dem besten Weg, seine eigene Produktionsprognose von 275.000 bis 300.000 Unzen Gold nicht nur zu erreichen, sondern vielleicht sogar zu übertreffen.

Neben den operativen Erfolgen konnte Calibre (WKN: A2N8JP) auch sein viertes aufeinanderfolgendes Jahr des Mineralreservenwachstums verzeichnen. Seit der Übernahme im Jahr 2019 ist die konsolidierte Mineralreserve um fette 398 % auf insgesamt 1.426.000 Unzen Gold angewachsen. Insbesondere in Nicaragua stiegen die Mineralreserven um 4 %, auf 1.126.000 Unzen Gold mit einem Gehalt von 5,13 g/t Gold, während die Mineralreserven in Nevada um 12 % auf 300.000 Unzen zunahmen.

Diese bemerkenswerten Errungenschaften im ersten Quartal 2024 unterstreichen Calibres Engagement für nachhaltiges Wachstum und seine starke Positionierung in der Goldminenindustrie. Mit einem klaren Fokus auf operative Exzellenz und dem Streben nach langfristigem Erfolg ist Calibre (WKN: A2N8JP) gut positioniert, um seinen Wachstumskurs fortzusetzen und seinen Aktionären einen nachhaltigen Mehrwert zu bieten, was sich auch in die Aufnahme des Van Eck Vectors Gold Miners ETF widerspiegelt!

Und das Unternehmenswachstum geht scheinbar "into the next Level', denn die Exploration auf dem bisherigen Kronjuwel läuft auf Hochtouren!

Volle Kraft auf Exploration - des "Valentine'-"Kronjuwels"!

Mit dem Start seines 2024er-Explorationsprogramms auf "Valentine' zündet das Goldmarkt-Großkaliber Calibre Mining (WKN: A2N8JP) die nächste Stufe seines unwiderstehlichen Wachstumskurses. Das 250 km² große "High-Performance'-Projekt liegt inmitten des unbestrittenen Zentrums aller relevanten Bergbau-Aktivitäten Kanadas. Denn Neufundland und Labrador beherbergen 23 der 31 kritischen Mineralien, die das Land im Rahmen seiner Critical Minerals Strategy auflistet. Hinzu kommt, dass Kanadas östliche Provinz laut des jüngsten Investment Attractiveness Index, herausgegeben vom renommierten Fraser Institute, einen sensationellen 4. Platz unter den weltweit attraktivsten Gebieten für Bergbauinvestitionen belegt.

Quelle: Calibre Mining

Kurz gesagt: Mit der weiteren Exploration und Entwicklung seines "Valentine'-Juwels zündet Calibre nun den nächsten Wachstums-Turbogang und setzt mit Vollgas auf die Überholspur über.

"Valentine's phänomenale fünf!

"Valentine' zählt mit "Leprechaun', "Sprite', "Berry', "Marathon' und "Victory' insgesamt fünf hochgradige Goldlagerstätten. Zusammen bringen es diese phänomenalen Fünf auf sensationelle Ressourcen vonfetten rund 4 Millionen Unzen Gold (Au) in der Kategorie "gemessen und angezeigt' (in 64,62 Millionen Tonnen Erz mit durchschnittlich 1,90 g/t Au) und 1,1 Millionen Unzen "abgeleitete'-Ressourcen (in 20,75 Millionen Tonnen Erz mit durchschnittlich 1,65 g/t Au).

Dazu kommen zahlreiche Goldvorkommen und -ziele entlang der gehaltvollen, 32 km langen, nach Nordosten verlaufenden "Valentine Lake'-Scherzone ebenso wie jene Golddepots, die unterhalb der bestehenden Tagebau-Mineralressourcen ausgemacht wurden.

Weiterhin blickt "Valentine', das Ende 2023 mit der Übernahme von Marathon Gold in den Besitz von Calibre Mining (WKN: A2N8JP) übergegangen ist, auf hochgradige historische Höhepunkte. So wurden unterhalb der "Marathon'-Mine unter anderem erstklassige 150,27 g/t Au über 4,3 m und 12,70 g/t Au über 4,2 m ebenso wie herausragende 38,25 g/t Au über 1,5 m und 25,69 g/t Au über 3,1 m zutage gefördert.

Quelle: Calibre Mining

Bohrungen unterhalb der "Berry'-Mine lieferten grandiose 25,09 g/t Au über 1,8 m, 20,49 g/t Au über 1,7 m und auch super Gehalte von 14,90 g/t Au über 1,8 m und 24,15 g/t Au über 2,6 m.

Quelle: Calibre Mining

Nicht zuletzt seien an dieser Stelle auch die fantastischen 16,64 g/t Au über 8,1 m, 9,88 g/t Au über 7,2 m und die 9,85 g/t Au über 7,2 m genannt, die neben den grandiosen 12,22 g/t Au über 4,5 m und 9,74 g/t Au über 3,6 m unterhalb der "Leprechaun'-Grube gemeldet wurden.

Quelle: Calibre Mining

Apropos "Leprechaun' und Power-Potenzial: Erst Mitte Februar meldete Calibre (WKN: A2N8JP) ja die Entdeckung einer hochgradigen Goldmineralisierung am südwestlichen Rand der Grube und förderte im Rahmen von 486 Erzkontroll-Bohrungen grandiose Gehalte von 46,53 g/t Au über 5,3 m, 17,16 g/t Au über 7,0 m und erstklassige 5,53 g/t Au über 14,4 m zutage. Hinzu kamen herausragende 4,76 g/t Au über 14,0 m, 2,27 g/t Au über 21,1 m und beachtliche 8,82 g/t Au über 4,0 m.

Dank dieser rekordverdächtigen Resultate konnte Calibre die 2022er-Mineralreserven-Schätzung für "Valentine' fett nach oben schrauben - und zwar um satte 12 % bei den Unzen und um gleich 15 % bei den Erztonnen.

Quelle: Calibre Mining

Außerdem verläuft diese neu entdeckte hochgradige Mineralisierung entlang der "Valentine-Lake'-Scherzone in Richtung "Frank'-Zone. Diese wiederum weist dieselben vielversprechenden geologischen Merkmale auf wie die anderen gehaltvollen "Valentine'-Lagerstätten, was die erstklassigen Ergebnisse von Bohrungen Anfang Februar dieses Jahres eindrucksvoll unterstreichen. Da nämlich lieferte Bohrloch FZ-23-017 herausragende 3,14 g/t Au über 14,80 m, während Bohrung FZ-23-020 sehr gute 3,10 g/t Au über 7,30 m brachte, flankiert von sensationellen 39,90 g/t Au über 1,8 m aus Bohrung FZ-23-023 und 3,23 g/t Au über 4,5 m von Bohrloch FZ-23-022.

Quelle: Calibre Mining

Alles in allem trägt "Frank' damit das einzigartige Potenzial in sich, die "Leprechaun'-Lagerstätte weiter in südwestliche Richtung zu erweitern, was unterm Strich für ein zusätzliches fettes Ressourcen-Plus sorgen könnte.

Volles Bohrprogramm voraus!

Mit Blick auf den südwestlichen Teil von "Leprechaun' und "Frank' plant Calibre, dort anfänglich 8.000 m Diamantbohrungen zurückzulegen, während später weitere 50.000 m an "Reverse-Circulation'-Bohrungen zur Erzkontrolle bei den vielversprechenden Lagerstätten "Leprechaun' und "Marathon' niedergebracht werden sollen. Hinzu kommen 10.000 Bohrmeter zur Erprobung der obersten Gesteinsschicht mit Fokus auf die "Valentine-Lake'-Scherzone.

Darüber hinaus plant Calibre (WKN: A2N8JP) seine bestehende Explorationsgenehmigung auf das gesamte Grundstück erweitern zu lassen. Schließlich wird auch Western Peninsula als eines der vorrangigen Ziele von Calibres 2024er-Explorationsprogramm auf "Valentine' definiert.

Quelle: Calibre Mining

Die "Halbinsel" umfasst nämlich rund 2 km der "Valentine Lake'-Scherzone und konnte 2023 mit erstklassigen Schürfproben-Ergebnissen von satten bis zu 5 g/t Au begeistern. Nicht zuletzt deuten auch diese Ergebnisse auf "Western Peninsulas'-Potenzial hin, Herberge einer ebenso hochgradigen Goldlagerstätte zu sein wie "Valentines' andere phänomenalen Fünf.


https://www.youtube.com/watch?v=SuMihPJTRCA

Fazit: Neue Horizonte entdecken: bombastisches Ressourcen-Erweiterungs-Potenzial im Blick!

Nur sehr selten sieht man ein Unternehmen so entschlossen voranschreiten wie Calibre Mining (WKN: A2N8JP). Mit dem diesjährigen Explorationsprogramm werden einmal mehr neue Maßstäbe gesetzt und höchstwahrscheinlich grenzenloses Potenzial des legendären "Valentine'-Projekts freigesetzt.

Allein ein Blick auf die kurzfristigen Pläne genügt, um das Herz eines jeden Bergbaufans höherschlagen zu lassen. Bei Calibre spricht man nicht nur von Erfolgen, sondern man führt sie herbei! Und das kurz-, mittel- und langfristig! Die Werkzeuge dafür sind allemal vorhanden und allzeit bereit: ein TOP-Management, TOP-Geologen, hervorragende Geophysikalische Daten, gezielte Bohrungen, Bodenproben und Schürfungen, warten nur darauf, das verborgene Gold in der Erde aufzuzeigen.

Alle Augen richten sich auf vielversprechende neue Ziele, wobei die Liste so faszinierend wie inspirierend ist. Von dem südwestlichen Rand der "Leprechaun'-Grube bis zu den unerforschten Gebieten von "Frank' und "Western Peninsula' strebt das Unternehmen nach den Schätzen, die darauf warten, entdeckt zu werden. Aber dennoch entgehen auch bekannte Ziele nicht der Aufmerksamkeit! Unterhalb der Gruben "Marathon', "Berry' und "Leprechaun' liegen nämlich ebenfalls Schätze verborgen, die ebenfalls darauf warten, das Tageslicht zu erblicken. Die dortigen Goldsysteme eröffnen ein Universum voller Möglichkeiten, wie jüngste Bohrergebnisse mit atemberaubenden 150,27 g/t Au über 4,3 m unterhalb der "Marathon'-Grube eindrucksvoll belegen.

Die Kombination aus neuen Entdeckungen, aufregenden Oberflächenanomalien und hochgradigen Explorationsergebnissen ist ein Beweis für das unerschöpfliche Potenzial von Calibre Mining (WKN: A2N8JP). Ein Potenzial, dass das Team mit jeder Faser unseres Seins erkunden wird - nicht nur in diesem Jahr, sondern auch weit darüber hinaus. Dieses Unternehmen ist fest entschlossen, jeden Stein umzudrehen, um das Beste für seine Investoren, Partner und die Gemeinschaft zu erreichen! Schließen Sie sich mit einem Investment in Calibre Mining (WKN: A2N8JP) an eine Erfolgsgeschichte an, deren Möglichkeiten schier grenzenlos zu sein scheinen.

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments,

Ihr

Jörg Schulte

Quellen: Calibre Mining, Heraeus, eigener Research und eigene Berechnungen. Bild-Quellen: Calibre Mining, Intro-Bild: stock.adobe.com

Dieser Werbeartikel wurde am 19. April 2024 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research GmbH erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research GmbH bei der BaFin angezeigt!

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research GmbH vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research GmbH für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research GmbH dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt bezahlen.

Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research GmbH-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist - mit teils erheblichen - Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research GmbH-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research GmbH veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research GmbH enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research GmbH Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmen, Calibre Mining, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in den zuvor genannten Unternehmen, behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung Aktien zu kaufen und zu verkaufen. II. Autoren oder die Herausgeberin oder Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kein direktes Beratungsmandat mit Calibre Mining, erhalten aber für die Berichterstattung ein Entgelt, vom Unternehmen. III. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktien von Calibre Mining im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. IV. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung der JS Research GmbH ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research GmbH oder Mitarbeiter des Unternehmens keine Aktien von Calibre Mining halten aber jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien dem Unternehmen (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen bezahlt. JS Research GmbH oder dessen Mitarbeiter können direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von dem besprochenen Unternehmen mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Artikel nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Artikel gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!

Die JS Research GmbH übernimmt keine Garantie dafür, dass eine angedeutete Rendite oder genannte Kursziele erreicht werden. Veränderungen in den relevanten Annahmen, auf denen dieses Dokument beruht, können einen materiellen Einfluss auf die angestrebten Renditen haben. Eine Aktualisierungspflicht durch die den Herausgeber oder der JS Research GmbH besteht nicht. Das Einkommen aus Investitionen unterliegt Schwankungen. Anlageentscheidungen bedürfen stets der Beratung durch einen Anlageberater. Somit kann das vorliegende Dokument keine Beratungsfunktion übernehmen. Aktienkurse können variieren und der Unternehmenswert kann steigen/fallen. Jeder Hinweis auf die bisherige Wertentwicklung ist nicht unbedingt ein Indikator für die kommenden Entwicklungen.

Der Leser sollte jede Investition in eines der genannten Unternehmen im Lichte seiner eigenen professionellen Beratung, Umstände und Anlageziele bewerten. Die Empfehlung des Autors / der Autoren ist es, einen qualifizierten Fachberater zu den spezifischen finanziellen Risiken und den gesetzlichen, offiziellen, kredit-, steuerlichen und abwicklungsbedingten Folgen zu konsultieren. Es ist durchaus möglich, dass die Emittenten der hier genannten Wertpapiere im Widerspruch zum hier in genannten Fall fallbringend gehandelt haben, ohne dass der Autor / die Autoren dieser Research Note von dieser Entwicklung Kenntnis hat.

Kein Vertrieb außerhalb der Bundesrepublik Deutschland! Der vorliegende Artikel wurde unter Beachtung der deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und ist daher ausschließlich für Kapitamarktteilnehmer in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Publikation darf, sofern sie in der UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition §9(3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement) bzw. Exemptions Erlass 1988 und darf an andere Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Dieses Dokument darf nicht in die Vereinigten Staaten von Amerika oder in deren Territorien gebracht werden. Die Verteilung dieses Dokuments in Kanada, Japan oder anderen Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz diese Publikation gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese erhalten. Eine Missachtung dieser Beschränkungen kann eine Verletzung der US- amerikanischen, kanadischen oder japanischen Wertpapiergesetzte oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen. Durch die Annahme dieses Dokuments akzeptieren Sie jeglichen Haftungsausschluss und die vorgenannten Beschränkungen.

Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Lesen Sie hier mehr - https://www.js-research.de/disclaimeragb/.

Enthaltene Werte: XD0002747026,XD0002746952,CA13000C2058

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.