Anzeige
Mehr »
Login
Montag, 24.06.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 685 internationalen Medien
Die Uran-Renaissance - Warum Uran-Unternehmen jetzt die Gewinner der Zukunft sind!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A2N8JP | ISIN: CA13000C2058 | Ticker-Symbol: WCLA
Tradegate
21.06.24
21:34 Uhr
1,242 Euro
+0,011
+0,89 %
1-Jahres-Chart
CALIBRE MINING CORP Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
CALIBRE MINING CORP 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
1,2181,24108:38
1,2191,24008:35
Jörg Schulte
619 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Uneinheitlicher Wochenverlauf: Wochenrückblick KW 18-2024 - Steigende Arbeitslosigkeit erfreut Investoren!

Anzeige / Werbung

Was??? Die Ankündigung, dass sich der US-Arbeitsmarkt im April verschlechtert hatte, wurde von den Investoren begrüßt?

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

zugegeben, das klingt zunächst paradox, aber in den Köpfen der Anleger bedeutet ein schwächelnder Arbeitsmarkt, dass die US-Notenbank keinen Grund mehr hat, seine restriktive Geldpolitik aufrechtzuerhalten. Die Börsen sahen darin am Freitag einen Hoffnungsschimmer.

Der Dax verlor vergangene Woche rund 0,9 %, während der Dow Jones rund 1,15 % und der S&P 500 um rund 0,25 % zulegten. Der Nasdaq 100 legte rund 1 % zu, während der TecDax rund 0,8 % an Wert verlor.

Quelle: WallstreetOnline.de

Zu Beginn der Woche warteten die Märkte noch gespannt auf die Rede von Jerome Powell. Diese allerdings wurde von den Märkten als halbherzig und weniger informativ abgetan. Im Wesentlichen konzentrierte sich der Fed-Vorsitzende auf Inflation und den Arbeitsmarkt, der seiner Meinung nach immer noch zu widerstandsfähig sei, um eine erste Zinssenkung zu rechtfertigen.

Am Freitag dann lagen die neuesten Daten zur Arbeitsplatzschaffung in den USA mit 175.000 Stellen unter den erwarteten 240.000 Stellen. Besser noch, die Löhne stiegen ebenfalls weniger stark als erwartet, mit etwa +3,9 % p.a., gegenüber den geschätzten +4,0 %. Das reichte als Trigger aus, um die Indizes nach oben zu treiben und die Anleiherenditen zu senken.

Einige Rohstoffe brauchten eine kleine Pause!

Kupfer gönnt sich zurecht nach dem Erreichen der Marke von 10.000,- US-Dollar pro Tonne in London eine Verschnaufpause. Wie Öl bleibt der Preis von Kupfer und Industriemetallen im Allgemeinen von der Geldpolitik der Federal Reserve abhängig. Höhere Zinssätze könnten die globale Nachfrage beeinträchtigen. Aluminium fiel im Spotpreis auf 2.577,- US-Dollar etwas zurück, während sich Zink stabil im Bereich bei 2.880,- US-Dollar hielt.

Quelle: Miner Deck auf X

Auch der Goldpreis musste leicht Federn lassen und fiel auf rund 2.300,- USD je Feinunze zurück. Die kurzfristige Preisschwäche wird jedoch dankend von den Zentralbanken genutzt, die weiterhin das Edelmetall massiv einkaufen. Laut dem neuesten Bericht des World Gold Council haben Zentralbanken im ersten Quartal 290 Tonnen Gold ihren Reserven hinzugefügt.

Ausblick:

In der kommenden Woche ist in Deutschland am Donnerstag Feiertag, an den viele Marktteilnehmer vermutlich am Freitag noch einen Brückentag anhängen werden. In Zürich findet am Donnerstag kein Handel statt, ebenfalls aufgrund eines Feiertags. Dienstag wird indes die RBA Australiens und am Donnerstag die BoE des Vereinigten Königreichs ihre Entscheidungen bekannt geben. Aus Amerika sind in der kommenden Woche keine besonderen Zahlen zu erwarten. Von der Unternehmensseite her könnten am Dienstag die Ergebnisse von beispielsweise DHL Group, Infineon Technologies, Siemens Healthineers, Walt Disney und Zalando interessant werden, auf die dann am Mittwoch die Zahlen von z.B. Munich Re und Siemens Energy folgen.

Nach wie vor gelten Rohstoffe als unterbewertet, da sie von der Rallye an den Rohstoffmärkten noch nicht profitieren konnten. Lesen Sie in unserem folgenden Wochenrückblick, warum man diese Assetklasse gerade jetzt im Fokus behalten sollte.

Es geht wieder los…

Uranpreis explodiert nach Konsolidierung wieder! Die nächste Welle des neuen Superzyklus startet!

Energiegeladen und erfolgsfokussiert - so und nicht anders kennen wir diesen dynamischen Senkrechtstarter im Uran-Markt, der sogar noch sein Übriges zu steigenden Preisen hinzutut.

Lesen Sie mehr

Endeavour Silver / Fortuna Silver Mines

Die Anwendungsmöglichkeiten für Silber wachsen

Silber ist nicht nur für Anleger oder für die Schmuckindustrie sowie für den Klimawandel ein wichtiges Edelmetall.

Lesen Sie mehr

Victoria Gold / OceanaGold

Alle lieben Gold

Anleger schätzen die Werterhaltungsfunktion. Zentralbanken kaufen es zur Absicherung.

Lesen Sie mehr

Century Lithium / Targa Exploration

Klimaziele erfordern Batterien, damit Rohstoffe

Letztes Jahr hat sich die Verwendung von Batterien im Energiebereich bereits verdoppelt.

Lesen Sie mehr

HAUSSE bei GOLD-AKTIEN

Goldrausch Yukon! Victoria Gold: Fulminanter Aufstieg zum Produzenten und Analysten-Favorit! Hohe Kursziele!

Das Yukon-Territorium in Kanada ist berühmt für seinen historischen Goldrausch im späten 19. Jahrhundert, der Tausende von Abenteurern in die Region lockte.

Lesen Sie mehr

Ein weiterer voller Erfolg...

INVEST 2024 - Erstklassige Messe mit MEGA-Aftershow-Event!

War das wieder ein Ansturm! Gut informierte und Fachkundige Investoren über nahezu alle Altersklassen hinweg Interessierten sich für Geldanlagen! Sogar das Thema Rohstoffe steht vielfach im Mittelpunkt!

Lesen Sie mehr

Welt-Ernährer-Aktie

Explosives Wachstumspotenzial wird erkannt! Potash-Übernahmekandidat steigt unter hohem Handelsvolumen!

Für Kaliumcarbonat, allgemein als Kali oder Pottasche bekannt, existiert im Düngersektor keine gleichwertige Alternative. Seine einzigartigen Eigenschaften machen es unersetzlich für die landwirtschaftliche Produktion.

Lesen Sie mehr

Gold Royalty / Millennial Potash

Mögliche Goldpreisexplosion

Für Gold und Silber sind die Nachrichten gut. Wenden sich jetzt noch die ETF-Investoren dem Gold zu, dann sollte es neue Rekordpreise geben.

Lesen Sie mehr

US Critical Metals / Queen's Road Capital Investment

Rohstoffe für den Klimawandel und Investitionsbedarf

Die Energiewende braucht Rohstoffe wie Seltene Erden, Lithium oder Kobalt. Investitionen sind notwendig.

Lesen Sie mehr

Spitzenleistung...

Explosives Wachstum: Sensationelle Umsatz-Steigerung - Jetzt Chance auf gigantische Gewinne nutzen!

Die aktuellen Zahlen spiegeln die herausragende Performance dieser TOP Firma wider und zeigen ihre Fähigkeit, sich an veränderte Marktbedingungen anzupassen und erfolgreich zu expandieren.

Lesen Sie mehr

Viele Grüße und ein glückliches Händchen beim Handeln,

Ihr

Jörg Schulte

Quellen: marketscreener, onvista.de, eigener Research, Bildquellen: die jeweiligen Unternehmen, tradingeconomics.com, Miner Deck, X, WallstreetOnline.de, stock.adobe.com, Intro Bild: stock.adobe.com,

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research GmbH oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") bezahlt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research GmbH oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/

Enthaltene Werte: CA29258Y1034,CA3499151080,CA80412L8832,CA6752221037,CA46500E1079,CA13000C2058,CA92625W5072,KYG7315B1032,CA38071H1064,CA90366H1010,CA87612L1004,CA60041F1018,CA1566151066

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.