Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 18.05.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 688 internationalen Medien
Paukenschlag in den USA - diese Aktien könnten profitieren
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Dow Jones News
267 Leser
Artikel bewerten:
(1)

MÄRKTE USA/Wall Street legt nach US-Inflationsdaten zu

DJ MÄRKTE USA/Wall Street legt nach US-Inflationsdaten zu

NEW YORK (Dow Jones)--Günstig ausgefallene US-Inflationsdaten sorgen an der Wall Street am Mittwoch zur Eröffnung für steigende Kurse. Der Dow-Jones-Index gewinnt kurz nach der Startglocke 0,5 Prozent auf 39.774 Punkte. Der S&P-500 steigt ebenfalls um 0,5 Prozent und der Nasdaq-Composite erhöht sich um 0,6 Prozent.

So stiegen die Verbraucherpreise gegenüber dem Vormonat um 0,3 Prozent und lagen um 3,4 (Vormonat: 3,5) Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Von Dow Jones Newswires befragte Ökonomen hatten mit einem monatlichen Preisanstieg von 0,4 Prozent und einer Jahresteuerung von 3,4 Prozent gerechnet. Die Kernverbraucherpreise (ohne Energie und Lebensmittel) trafen mit einem Anstieg von 0,3 Prozent auf Monats- und um 3,6 Prozent auf Jahressicht die Erwartungen der Ökonomen. Es ist die geringste Jahresrate seit April 2021.

Die Daten machen eine Zinssenkung der US-Notenbank in diesem Jahr wieder etwas wahrscheinlicher. Diese hatte zuletzt angemahnt, erst weitere Fortschritte bei der Inflation sehen zu wollen, bevor es zu einer Zinssenkung kommt. Erst am Vortag hatte Fed-Chairman Jerome Powell Pläne der US-Notenbank bekräftigt, die Zinsen auf dem höchsten Stand seit mehr als zwei Jahrzehnten zu halten - und explizit auf die anstehenden Inflationsdaten verwiesen. Zu Jahresbeginn war die Fed noch optimistisch gewesen, dass sie die Zinsen bald senken würde. Doch dann kamen drei enttäuschende Inflationsberichte in Folge.

Dagegen stagnierten die Einzelhandelsumsätze im April, während Ökonomen hier mit einer Zunahme von 0,4 Prozent gerechnet hatten. Die Geschäftsaktivität des verarbeitenden Gewerbes im Großraum New York hat im Mai wider Erwarten nachgelassen. Beide Datensätze sprechen ebenfalls eher für eine Zinssenkung der Fed. Mit einer Senkung des Leitzinsbandes im September wird mehrheitlich gerechnet und zum Ende des Jahres sind zwei Schritte fast vollständig eskomptiert.

Dollar nach Inflationsdaten unter Druck 

Der Dollar gerät nach den US-Verbraucherpreisen unter Druck. Der Dollar-Index verliert 0,4 Prozent. Die Aussicht auf Zinssenkungen der US-Notenbank belasteten den Greenback, heißt es. Im Gegenzug steigt der Euro in der Spitze auf 1,0870 Dollar, nach 1,0829 Dollar unmittelbar vor Veröffentlichung der Daten. Vom nachgebenden Dollar und der Aussicht auf fallende Zinsen profitiert auch der Goldpreis.

Die Ölpreise grenzen ihre Verluste nach den Inflationsdaten leicht ein. Die Notierungen für Brent und WTI fallen um bis zu 1,0 Prozent. Zwischenzeitlich hatten die Preise mit Berichten über einen unerwartet starken Rückgang der US-Öllagerdaten zugelegt, konnten die Aufschläge aber nicht behaupten. Mit Spannung werde jetzt auf die offiziellen US-Öllagerdaten im weiteren Verlauf gewartet, heißt es.

Die Renditen am US-Anleihemarkt geben nach den Verbraucherpreisen deutlicher nach. Diese machten eine Zinssenkung der Fed wahrscheinlicher, heißt es. Die Rendite zehnjähriger Papiere fällt um 6,5 Basispunkte auf 4,37 Prozent nach 4,41 Prozent im Vorfeld der Daten.

Boeing-Aktie mit Abgaben 

Bei den Einzelwerten dürfte die Boeing-Aktie im Fokus stehen, für die es um 1,0 Prozent nach unten geht. Boeing hat sich nach Aussage des US-Justizministeriums nicht an bestimmte Auflagen aus einem Vergleich gehalten, den der US-Flugzeughersteller vor drei Jahren nach den Abstürzen zweier 737-Max-Maschinen mit den Behörden geschlossen hatte. Was genau das für den Konzern bedeutet, ist noch nicht klar.

=== 
INDEX         zuletzt    +/- %   absolut +/- % YTD 
DJIA        39.773,87    +0,5%   215,76   +5,5% 
S&P-500       5.275,09    +0,5%    28,41   +10,6% 
Nasdaq-Comp.    16.614,02    +0,6%   102,84   +10,7% 
Nasdaq-100     18.423,83    +0,6%   101,06   +9,5% 
 
US-Anleihen 
Laufzeit       Rendite   Bp zu VT Rendite VT +/-Bp YTD 
2 Jahre         4,76     -5,3    4,81    33,5 
5 Jahre         4,38     -7,2    4,45    37,9 
7 Jahre         4,37     -7,2    4,44    40,2 
10 Jahre         4,37     -6,5    4,44    49,3 
30 Jahre         4,53     -5,2    4,59    56,3 
 
DEVISEN        zuletzt    +/- %  Mi, 8:08 Di, 17:06  % YTD 
EUR/USD        1,0855    +0,3%   1,0827   1,0824  -1,7% 
EUR/JPY        168,64    -0,3%   169,24   169,30  +8,4% 
EUR/CHF        0,9809    -0,0%   0,9806   0,9808  +5,7% 
EUR/GBP        0,8585    -0,1%   0,8595   0,8601  -1,0% 
USD/JPY        155,38    -0,7%   156,32   156,43 +10,3% 
GBP/USD        1,2645    +0,4%   1,2597   1,2583  -0,6% 
USD/CNH (Offshore)   7,2225    -0,2%   7,2267   7,2401  +1,4% 
Bitcoin 
BTC/USD       64.338,42    +4,3%  61.940,10 61.787,64 +47,8% 
 
ROHÖL         zuletzt VT-Settlem.    +/- %  +/- USD  % YTD 
WTI/Nymex        77,24    78,02    -1,0%   -0,78  +6,5% 
Brent/ICE        81,65    82,38    -0,9%   -0,73  +6,8% 
GAS              VT-Settlem.        +/- EUR 
Dutch TTF        29,9    29,65    +0,8%   +0,25 -11,5% 
 
METALLE        zuletzt    Vortag    +/- %  +/- USD  % YTD 
Gold (Spot)     2.368,15   2.358,00    +0,4%   +10,16 +14,8% 
Silber (Spot)      29,05    28,60    +1,6%   +0,45 +22,2% 
Platin (Spot)    1.061,50   1.036,00    +2,5%   +25,50  +7,0% 
Kupfer-Future      4,97     4,95    +0,3%   +0,01 +27,1% 
 
YTD bezogen auf Schlussstand des Vortags 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/kla

(END) Dow Jones Newswires

May 15, 2024 09:44 ET (13:44 GMT)

Copyright (c) 2024 Dow Jones & Company, Inc.

KI-Champions: 3 Top-Werte, die Ihr Portfolio revolutionieren
Fordern Sie jetzt den brandneuen kostenfreien Sonderreport an und erfahren Sie, wie Sie von den enormen Wachstumschancen im Bereich Künstliche Intelligenz profitieren können - 100 % kostenlos.
Hier klicken
© 2024 Dow Jones News
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.