Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 25.05.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 688 internationalen Medien
Achtung! Ist das die Krypto-Aktie des Jahres 2024 mit 700% Potential?!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
XTB
486 Leser
Artikel bewerten:
(2)

US Inflation spielt Bitcoin Bullen in die Karten, zeitnaher Break der $65.000 ein Thema | Die aktuelle Bitcoin-Analyse am 15.05.24 | Chartanalyse, Wochenausblick und Trading Setups

Das übergeordnete Bild für Bitcoin

Am Mittwoch lagen alle Augen auf der US Inflation, wie bereits in unserer Bitcoin Betrachtung am Samstag geschrieben. Erwartet wurde die US Inflation mit 3.4%, veröffentlicht wurde sie mit 3.4% und somit wie erwartet, unserer Einschätzung nach den Bitcoin Bullen in die Karten spielend - warum?

Nun, wie bereits thematisiert, sorgt ein um die Erwartung veröffentlichter Inflations-Print für Spekulationen rund um eine geldpolitisch lockerere FED, denn nach ebenfalls durchwachsenen US-Arbeitsmarktzahlen wird nun zunehmend denkbar, dass die FED wenigstens zweimal bis Ende des Jahres 2024 den Leitzins um jeweils 25 Basispunkte senkt.

Aber auch darüber hinaus bleibt das Bild für Bitcoin vorteilhaft, auch wenn für eine Attacke auf die Allzeithochs um $74.000 und übergeordneten Test der $80.000 Marke mit einem Zwischenziel im Bereich um $77.000 ein technischer Bruch und halten über $65.000 essenziell bleiben.

Wie bereits in der vergangenen Woche thematisiert, ist sehr realistisch, dass weitere physische Bitcoin-Nachfrage aus dem ETF-Bereich kommt, besonders ausgehend von den Plänen Grayscales in Bezug auf seinen Bitcoin-ETF GBTC. So beantragte Grayscale einen neuen Mini-ETF mit extrem niedrigen Verwaltungsgebühren von nur 0.15% p.a., was bereits in den vorherigen Wochen zu Netto-Kapitalzuflüssen in den GBTC führte, dass erste Mal seit der SEC-Bitcoin-ETF-Genehmigung im Januar.

Doch noch gilt es geduldig zu sein und abzuwarten: bevor es nicht zu einem Bruch über $65.000 kommt, bleibt der kurzfristige Modus zwischen $57.000 und $65.000 neutral und selbst eine nochmalige Attacke auf die $60.000er Marke ist eine ernstzunehmende Möglichkeit...


Vollständigen Artikel weiterlesen


- Handeln Sie verantwortungsvoll -

Jeder Handel beinhaltet auch Risiken. CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, wenn Ihre Handelsentscheidung richtig war, aber auch die Verluste, sollte Ihre Markteinschätzung unkorrekt gewesen sein. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77 - der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegt.

© 2024 XTB
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.