Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 22.06.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 685 internationalen Medien
Warum diese Aktie jetzt massiv durchstartet und wie Sie zu neuen Gratis-Aktien kommen…
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 932046 | ISIN: FR0000074783 | Ticker-Symbol: AJP
Frankfurt
21.06.24
15:29 Uhr
4,210 Euro
+0,050
+1,20 %
Branche
Internet
Aktienmarkt
Sonstige
1-Jahres-Chart
ARTMARKET.COM SA Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
ARTMARKET.COM SA 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
4,4104,68021.06.
PR Newswire
100 Leser
Artikel bewerten:
(0)

Artmarket.com: 2024 Q1 Umsatzwachstum… KI mit Intuitive Artmarket in Artprice-Datenbanken…Neue Dienstleistungen und Abonnements mit hohem Mehrwert

PARIS, 17. Mai 2024 /PRNewswire/ -- Während die Künstliche Intelligenz wie ein Tsunami über den Planeten hinwegfegt, freut sich Artprice, ?neue Dienstleistungen und ein neues Abonnement (€ 990/Jahr) anzukündigen, das die KI Intuitive Artmarket® nutzt. Dieser Dienst wird 2024/2025 zur Verfügung stehen.

Bislang enthielten die Artprice-Abonnements (einschließlich der Abonnements mit bezahlter Werbung, die im vierten Quartal 2023 und im ersten Quartal 2024 vollständig in unsere Datenbanken und Dienstleistungen integriert wurden) nicht die KI Intuitive Artmarket® von Artprice, die derzeit eingeführt wird.

Künstliche Intelligenz (KI) hat mittlerweile alle Bereiche unseres täglichen Lebens erreicht, sei es in der Wirtschaft, in der Wissenschaft, im Beruf oder in der Verwaltung, und die Geschwindigkeit ihrer globalen Verbreitung hat Artprice dazu veranlasst, ab Mai 2024 neue Tools anzubieten, welche die von Artprice selbst entwickelte KI mit dem Namen "Intuitive Artmarket®" einsetzen. Dieses Angebot ist jetzt für unsere zahlenden Inserenten verfügbar, kann aber auch unabhängig davon abonniert werden.

Diese Entscheidung, die zu einer leichten Verzögerung der Ziele in unserem Businessplan in Bezug auf unsere neuen zahlenden Inserenten führt (eine Strategie, die wir voll und ganz unterstützen), wurde vom Vorstand von Artmarket.com vor dem Hintergrund des exponentiellen Wachstums der Künstlichen Intelligenz in der globalen Wirtschaft sorgfältig abgewogen. So war es für Artprice by Artmarket eine natürliche Entscheidung, Intuitive Artmarket® in alle unsere Produkte und Dienstleistungen zu integrieren, um mit dem KI-Service für die Kunden konsistent zu sein.

Unsere Werbeabteilung wurde durch neue Fachberater verstärkt, die bereits im 2. Quartal 2024 einsatzbereit sind, und wir haben unsere KI Intuitive Artmarket® mit neuen Elementen der KI-Sprache in UX Design (User Experience Design) und UI Design (User Interface Design) formatiert, die den zahlenden Inserenten von Intuitive Artmarket® eine andere Herangehensweise an die Werbung ermöglichen.

Laut Les Échos/Solutions unter Berufung auf DOMO Inc. gibt es heute einen wichtigen Index im Dienstleistungssektor, der die Fähigkeit eines Unternehmens zur Integration von KI in seine Prozesse bewertet, indem er zählt, wie viele Daten pro Sekunde von seinen Mitarbeitern verarbeitet werden.

Der Durchschnitt liegt derzeit bei 1,7 MB Daten pro Sekunde.

Nach einem IT-Audit durch Mazars konnte sich Artprice by Artmarket davon überzeugen, dass jeder seiner Mitarbeiter 35 MB/Sekunde generiert, d. h. 21-mal mehr als der europäische Durchschnitt, was perfekt mit dem Kerngeschäft von Artprice als weltweitem Herausgeber von professionellen Datenbanken und proprietären Algorithmen und Weltmarktführer für Kunstmarktinformationen übereinstimmt.

Seit nunmehr 27 Jahren entwickelt und betreibt Artprice by Artmarket mehr als 180 proprietäre Vektor-Metadatenbanken mit mehr als 38 Millionen Indizes und Auktionsergebnissen zu mehr als 845.000 Künstlern und 180 Millionen Abbildungen/Drucken von Kunstwerken von 1700 bis heute. Diese Arbeit wird natürlich durch das außergewöhnliche physische Archiv von Verkaufskatalogen und Manuskripten (einzigartig in der Welt) und durch mehrere Milliarden Protokolle des Nutzerverhaltens von 9,3 Millionen Kunden und Mitgliedern unterstützt, die alle unter strikter Einhaltung der europäischen (DSGVO) und amerikanischen Gesetze (PDP) anonymisiert sind.

Mit Intuitive Artmarket® kann Artprice seine Such- und Ergebniskapazitäten in den kommenden Jahren verzehnfachen und damit ein Niveau erreichen, das der Kunstmarkt noch nie zuvor gesehen hat. Seine Kunden und Mitglieder werden Zugang zu neuen Dienstleistungen und Produkten haben, die wiederum anspruchsvollere Abonnements für Artprice by Artmarket generieren werden, was zu einem Anstieg unseres jährlich wiederkehrenden Umsatzes (ARR) führen wird.

Im Jahr 2024 ist die Beherrschung der Künstlichen Intelligenz bei Artprice so weit fortgeschritten, dass das Unternehmen ein erstes Abonnement mit besonders hohem Mehrwert anbieten wird: das ‚Basis'-Abonnement von Intuitive Artmarket® zum Preis von 990 €/Jahr (82,50 €/Monat). Weitere Optionen sind geplant, wenn unsere KI wächst und sich weiterentwickelt.

Die Vektordatenbanken von Artprice spielen in zahlreichen KI-Anwendungen eine wichtige Rolle.

Sie ermöglichen die Speicherung, Indexierung und vor allem die effiziente Suche von komplexen kunsthistorischen und kunstmarktbezogenen Daten in Form von Vektoren. Sie können für die Recherche von Kunstmarktinformationen, die Empfehlung von Inhalten, die Erkennung von Bildern von Kunstwerken sowie in anderen Systemen verwendet werden. So entwickeln wir beispielsweise derzeit ein Tool, das bei der Bewertung von Gemälden und Skulpturen für Schätzungs- und Versicherungsunternehmen eine große Hilfe sein wird (Artprice Signatures & Monograms Vektordatenbank).

Vektordatenbanken wie die unsere sind zu einem unverzichtbaren Bestandteil des KI-Ökosystems geworden und erleichtern die Entwicklung effizienter und effektiver KI-Modelle wie Intuitive Artmarket® von Artprice.

Nach Ansicht von KI-Analysten benötigt ein Unternehmen, das bereits hochgradig computerisiert ist, für die Umsetzung der Standardisierung und Vektorisierung aller seiner Datenströme einen Zeitrahmen von mindestens drei Jahren und ein sehr umfangreiches Budget; und das, bevor es hoffen kann, die Entwicklung einer eigenen KI in Angriff zu nehmen, was mindestens weitere zwei Jahre in Anspruch nehmen würde. Insgesamt dauert es also durchschnittlich 5 Jahre, bis eine IT-Abteilung (mit externen Beratern) eine eigene KI entwickelt hat.

Für Artprice by Artmarket wurde dieser gesamte Prozess und die damit verbundenen Investitionen bereits vor mehr als einem Jahrzehnt vollständig abgeschlossen. Im Jahr 2024 hat Artprice einen unwiderruflichen Vorsprung in seinem Sektor und stellt eine der interessantesten KI-Investitionsmöglichkeiten in Europa dar.

Um den Bedarf an vektoriellen und algorithmischen Berechnungen auf seinen Servern der neuesten Generation mit hohen Volumenkapazitäten (über SAN/NAS sowie Cloud-Speicher) zu decken, besitzt Artprice alle seine Rechenzentren vollständig. Dadurch sind wir näher an unseren Kunden in mehr als 80 Ländern.

Im Rahmen unseres umweltbewussten Ansatzes (siehe unseren CSR-Jahresbericht) hat Artprice by Artmarket seit 2011 Prozesse entwickelt, um die Nutzung seiner Server zu optimieren, indem die erforderliche Leistung angepasst und der Energieverbrauch seiner Rechenzentren um 40 % reduziert wurde. Das wurde durch die Anwendung des Prinzips der Inselnetze, die für eine effizientere Nutzung der Produktionseinheiten sorgen, den Einsatz von mehreren Technologien, mit der überwiegenden Verwendung von erneuerbaren Energien erreicht.

Unser jährliches Ziel ist es, unsere IT-Gesamtleistung um etwa 300 % zu steigern, insbesondere durch KI, d. h. in erster Linie durch hochsichere Datenspeicherung (SAN/NAS), aber mit einem jährlichen Rückgang des Energieverbrauchs um 3 bis 5 %.

Intuitive Artmarket® wird den Artmarket.com-Aktionären und den Finanzmärkten ein spektakuläres Wachstum für dieses Jahrzehnt bieten, beginnend mit diesem Jahr.

Der Vorsprung von Artprice in Europa in Bezug auf KI und sein allgemeiner Vorsprung in Bezug auf den globalen Kunstmarkt ist so groß, dass das Management von Artprice by Artmarket in diesem Jahr Endbenutzer-Abonnements anbieten wird, die es seinen Kunden und Mitgliedern ermöglichen, auf einfache Weise einfache und kunstmarktspezifische ‚Prompts' (Anweisungen an eine KI) zu schreiben. Auch diese Einrichtung wird mit optimalem UX- und UI-Design entwickelt.

Zur Erinnerung: Artprice by Artmarket hat zweimal hintereinander das staatliche Label "Innovatives Unternehmen" erhalten, das von der Öffentlichen Investitionsbank (BPI) verliehen wird, und setzt seine Ambitionen in diese Richtung fort.

Um zu verstehen, wie unsere Intelligence Art Market®-Anwendung verwendet werden kann, um eine digitale Kampagne für zahlende Inserenten zu erstellen, schauen wir uns ein Beispiel an, das die Auktion "Regards d'Orient art moderne & contemporain" am 27. Oktober 2023 simuliert, die vom Pariser Auktionshaus Cornette de Saint Cyr veranstaltet wird. Die Auktion umfasste 100 Lose, die von 54 Künstlern signiert waren.

Artprice wird daher auf Anfrage seines Anzeigenkunden in wenigen Minuten 54 bezahlte Kampagnen im KI-Modus erstellen, indem es aus seinen 9,3 Millionen Kunden und Mitgliedern 54 Profile für jeden Künstler ‚extrahiert' und automatisch deren künstlerische Portfolios generiert, um so den endgültigen Verkauf von 100 Losen zu ermöglichen. Diese Technik erzeugt die bestmögliche Paarung von Angebot und Nachfrage und ist die erfolgreichste digitale Kampagne auf dem Kunstmarkt unter Einbeziehung der KI Intelligence Art Market® von Artprice.

Es sei darauf hingewiesen, dass das Standard-Wirtschaftsmodell der Auktionshäuser seit über 70 Jahren 34 % der Gesamtkosten für die Werbung (Ankündigung detaillierter öffentlicher Versteigerungen) vorsieht, unabhängig vom Land oder der Größe des Auktionsbetreibers.

Um den Erfolg seines Verkaufs zu gewährleisten, seinen Ruf zu erhalten oder zu verbessern und seine registrierten Verkäufer zufrieden zu stellen, ist das Auktionshaus bereit, in wenigen Stunden ultra-gezielte digitale Kampagnen zu starten, die nur Artprice dank der neuen Einführung seiner KI Intuitive Artmarket® im Jahr 2024 erstellen kann. Mit seinen Rechenzentren, seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten im Bereich der Datentechnik und seinen hochentwickelten Prozessen kann Artprice auf diese Art von Anfragen rund um die Uhr und überall auf der Welt reagieren.

Es ist kein Zufall, dass der weltweite Umsatz von Kunstauktionen (bis in die 1990er Jahre ein völlig undurchsichtiger Markt) in den 22 Jahren seit 2000, dem Referenzjahr, um +3.600 % gestiegen ist. Durch die Bereitstellung von Informationen, die mit denen der Finanzmärkte vergleichbar sind, hat Artprice - der historische Pionier der Standardisierung des Kunstmarktes (mit mehr als 450 Indizes, Rückverfolgbarkeit von Kunstwerk-IDs, ökonometrischen Analysen, Floating, % Land, Auktionsumsatz-ID Künstler, Berechnung der Preisentwicklung nach der "Methode der wiederholten Verkäufe ", Künstlerbiografien, Signaturen und Monogramme usw.) - den Kunstmarkt von einem undurchsichtigen Gebilde in einen Markt verwandelt, der nach Ansicht von Wirtschaftswissenschaftlern stetig und exponentiell wächst.

Zusammengenommen haben die weltweiten Primär- und Sekundärmärkte für Kunst heute einen Wert von über 70 Milliarden Dollar, verglichen mit 5 Milliarden Dollar im Jahr 1997.

Die KI Intuitive Artmarket® und ihre Auswirkungen auf das Wachstum des jährlich wiederkehrenden Umsatzes (ARR) von Artprice durch Artmarket-Abonnements und Verkäufe von Produkten und Dienstleistungen.

Basierend auf der Erfahrung seiner Muttergesellschaft Groupe Serveur - einem Internet-Pionier seit 1987 - hat Artprice by Artmarket.com im Laufe der Jahrzehnte Tausende von immer leistungsfähigeren und relevanteren proprietären Algorithmen mit mehr als 180 Meta-Banken von Vektordaten entwickelt, welche die Implementierung seiner eigenen KI (Künstliche Intelligenz) ermöglichen, unter strikter Einhaltung der verschiedenen geltenden Gesetze, insbesondere in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten und geistiger Eigentumsrechte.

Die drei Eckpfeiler der künstlichen Intelligenz sind Daten, Rechenleistung und Algorithmen. Die Qualität und der Umfang von Daten, insbesondere von standardisierten Big Data, haben einen erheblichen Einfluss auf die Effizienz von KI-Modellen beim Lernen und bei der Weiterentwicklung, wodurch ihre "Intelligenz" gesteigert wird. Dies entspricht genau der grundlegenden DNA von Artprice by Artmarket, die sowohl die IT-Programmierung als auch das induktive Rechnen, das KI definiert, beherrscht.

Dies war nur möglich durch die gezielte Übernahme innovativer Unternehmen wie Xylologie durch die Groupe Serveur ab 1999 und dann durch Artprice, ein Schweizer Unternehmen, das sich aus angesehenen Wissenschaftlern (vom CERN, der WHO usw.) zusammensetzte, die ihrer Zeit weit voraus waren und die bereits die Entstehung und Entwicklung der Künstlichen Intelligenz vorwegnahmen (siehe unser Referenzdokument).

In der Welt der großen, weltweit tätigen Herausgeber professioneller Datenbanken ist es für die langfristige Entwicklung der Branchen von entscheidender Bedeutung, dass sie eigene KI in ihr Kerngeschäft integrieren. Aus diesem Grund hat Artprice by Artmarket seit 1999 einen bedeutenden Vorsprung erlangt und 2024/2025 als Schlüsselperiode für die kommerzielle Einführung seiner proprietären algorithmischen KI, Intuitive Artmarket®,festgelegt.

Diese ‚Kulturrevolution' bringt neue Sprachelemente mit sich, aber die KI-Prozesse und -Tools waren bereits wissenschaftlich das Herzstück von Artprice by Artmarket. Mit Hilfe der neuen Semantik entdecken die Kunden und Partner von Artprice den unerforschten Reichtum von Artprice, nämlich Daten in einer Größenordnung, die sie sich nicht einmal vorstellen konnten und die perfekt auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.

Es sei auch darauf hingewiesen, dass Investoren auf beiden Seiten des Atlantiks nach seriösen Projekten mit einem soliden Hintergrund im Bereich der Künstlichen Intelligenz suchen.

Unsere Algorithmen nutzen Milliarden von anonymisierten proprietären Protokollen, Textdaten und zig Millionen Kunstwerke aus den Datenbanken von Artprice, um neue Semantiken zu identifizieren, die den primären Ansatz eines Künstlers, sein Universum, seine Inspirationen, Medien, Themen, Formen, Volumina und mehr umfassen.

Diese unschätzbaren Daten bilden eine Synergie, die das Verständnis von über 845.000 referenzierten Künstlern mit ihren zertifizierten Biografien und Daten bereichert. Dank der neuronalen Netze der KI Intuitive Artmarket® geht sie über die herkömmlichen visuellen Kriterien hinaus.

Intuitive Artmarket ® wird insbesondere die Werte von Kunstwerken auf der Grundlage einer Artprice-spezifischen Analyse vergangener Verkäufe berechnen; es wird aber auch in der Lage sein, zukünftige Schwankungen zu antizipieren, auch für völlig einzigartige Werke. Sie wird es ermöglichen, hochkomplexe, transversale künstlerische Tendenzen zu erkennen, die sich der akademischen und institutionellen Welt weitgehend entziehen.

Von den vielen neuen Service-Projekten für Artmarket-Kunden im Jahr 2024 planen wir, Intuitive Artmarket® mit unserem Standardized Marketplace® zu verbinden, der 2005 ins Leben gerufen wurde und über 77.000 Kunstwerke zu einem festen oder Gebotspreis anbietet. Wir planen auch, unsere KI Intuitive Artmarket® mit allen Datenbanken von Artprice by Artmarket zu verbinden.

Intuitive Artmarket® wird Artmarket-Kunden - ob Kunstliebhaber, Kunstmarktprofis oder Museumskuratoren - beim Aufbau und/oder der Verwaltung ihrer Sammlungen unterstützen.

Mit der Analyse von Milliarden von Logs, 125 Millionen gesammelten und mit Token versehenen Bildern von Kunstwerken und mehr als zehn Millionen Auktionsergebnissen (Einbettung von Wörtern) wird Intuitive Artmarket® in der Lage sein, äußerst relevante Lösungen für Kunden anzubieten, die eine Kunstsammlung anlegen oder verwalten wollen.

Um die Sammlung aufzubauen, wird Intuitive Artmarket® Vorschläge für zu erwerbende Werke unterbreiten, die auf den vom Kunden angegebenen Kriterien basieren, wie z.B. dem zur Verfügung gestellten Budget, der/den künstlerischen Bewegung(en), für die sich der Kunde interessiert, dem/den bevorzugten Medium(en), dem/den bevorzugten Künstler(n) oder ähnlichen Künstler(n), den bevorzugten Dimensionen der Werke, dem/den bevorzugten Ort(en) für den Erwerb (in voller Übereinstimmung mit den verschiedenen gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Schutz persönlicher Daten). Außerdem kann die KI aus der Verhaltensanalyse der Suchanfragen des Kunden bestimmte Präferenzen erkennen, die weder dem Kunden noch einem beauftragten Sachverständigen bekannt sein könnten.

Es versteht sich von selbst, dass diese Analyse über Intuitive Artmarket® mit dem Einverständnis des Kunden im Rahmen seines kostenpflichtigen Abonnements durchgeführt wird (gemäß den Bedingungen, die in den Allgemeinen Verkaufsbedingungen, die seinem Abonnement beigefügt sind, aufgeführt sind).

Was das Sammlungsmanagement betrifft, so aktualisiert Intuitive Artmarket® den Wert der Sammlung in Echtzeit, wobei nicht nur die letzten Auktionsergebnisse berücksichtigt werden, sondern auch Trends mit den zu erwartenden Ergebnissen, die auf einer gründlichen Datenanalyse basieren, prognostiziert werden.

Intuitive Artmarket® benachrichtigt den Sammler und/oder den Kunstmarktprofi über Verkaufs- und/oder Ankaufsmöglichkeiten, je nachdem, welche Ziele der Sammler oder der Kunstmarktprofi im Laufe der Zeit festgelegt hat. Diese können von dem Wunsch, den finanziellen Wert eines Portfolios zu erhöhen, bis hin zu dem Wunsch, den künstlerischen Wert einer Sammlung zu erhöhen, reichen; alles wird über eine intuitive Konfiguration möglich sein.

Zeitgenössische Künstler können dieses Instrument auch nutzen, um ihre Werke auf unserem Standardized Marketplace® mit höherer Wahrscheinlichkeit zum Kauf anzubieten, insbesondere Künstler, die NFTs produzieren. Unter Berücksichtigung aller zugrunde liegenden Parameter und Daten ist Artprice die einzige Plattform auf dem Weltmarkt, die in der Lage ist, die Zertifizierung von Primärausgaben von Kunst-NFTs in einem Umfeld von Kryptowährungen neben den großen internationalen Währungen effektiv zu bewältigen.

Mit Intuitive Artmarket® war es noch nie so einfach und intuitiv, die parallelen Welten der ‚Online-Kunst' und der ‚Auktionshaus-Kunst' zu entdecken (wir sind direkt mit 7.200 Auktionsbetreibern in der ganzen Welt verbunden).

In der heutigen, außerordentlich geschäftigen Welt zählt jede Minute, und Intuitive Artmarket® wird es den Nutzern ermöglichen, den Standardized Marketplace® zu erkunden und den globalen Kunstmarkt mit unendlich besseren Ergebnissen und viel schneller zu überwachen. Weniger Zeitaufwand bedeutet auch weniger Energieaufwand, was ganz im Sinne des umweltbewussten Ansatzes von Artmarket.com ist.

Die KI von Artmarket (Intuitive Artmarket ®) basiert ausschließlich auf den umfangreichen eigenen Inhalten, die durch das Gesetz zum Schutz des geistigen Eigentums geschützt sind, wodurch wir diese Hindernisse und möglichen Verbote überwinden können. Mit anderen Worten, unsere KI Intuitive Artmarket ® muss nicht anderswo nach Daten oder nach Antworten auf sehr spezifische Suchanfragen von Kunstmarktamateuren oder -profis suchen.

Sie ist somit eine Garantie für Nachhaltigkeit, aber auch für eine beträchtliche Leistungssteigerung von Artprice by Artmarket.com, mit einem konstanten Umsatzwachstum durch Abonnements mit hohem Mehrwert.

In den letzten zwei Jahrzehnten hat Artprice Hunderte von Millionen menschlicher Entscheidungen im Zusammenhang mit dem Kunstmarkt erfasst, beobachtet und veranlasst. Dieser Markt ist natürlich unendlich komplex, was einerseits auf die heterogene und einzigartige Natur der Kunst und andererseits auf den abstrakten Begriff der Schönheit an der Grenze der menschlichen Emotionen zurückzuführen ist.

Dieses algorithmische Lernen hat es Artprice ermöglicht, weltweit einzigartige KI-Modelle speziell für den Kunstmarkt zu entwickeln, die 2024/2029 der Wachstumstreiber für Artprice by Artmarket sein werden.

Seit über 20 Jahren hat Artprice by Artmarket sein ‚Ausrichtungsproblem' allmählich stabilisiert, ein Schlüsselthema für die erfolgreiche Entstehung und den Aufbau seiner KI (Intuitive Artmarket®).

Für die Artprice-Gruppe bedeutet das so genannte ‚Ausrichtungsproblem' die Gesamtheit der wissenschaftlichen und ethischen Fragen, die durch das Verhältnis ihres künstlichen Intelligenzsystems (und der daraus resultierenden Ergebnisse) zu den Werten, Erwartungen und menschlichen Empfindlichkeiten aufgeworfen werden, die der Artprice by Artmarket-Gruppe, ihren Kunden und den immateriellen und jahrhundertealten Regeln des Kunstmarktes eigen sind.

Die KI von Artmarket (Intuitive Artmarket ®) wird von ‚Prompt-Ingenieuren' betreut, einem neuen Beruf, der die Programmierung und das Management der proprietären KI umfasst.

Die Möglichkeiten, die eine gut gemanagte KI bietet, sind also immens, was ihre Beliebtheit erklärt: Microsoft ® Bing Chat hat mittlerweile mehr als 100 Millionen aktive Nutzer pro Tag und verpflichtet sich zu einer verantwortungsvollen KI, die das Urheberrecht und die damit verbundenen Rechte respektiert. Microsoft hat bereits mit der Einführung von Bing Chat for Business und Microsoft Copilot im kostenpflichtigen Abo-Modus begonnen. Das Gleiche gilt für die kostenpflichtigen Versionen von ChatGPT, IBM Watson, Google Cloud AI Platform, Amazon Web Services und Midjourney.

95 % der S&P 500-Konzerne planen, ihr künftiges Wachstum auf Künstliche Intelligenz zu stützen.

Nach Ansicht der besten angelsächsischen Finanzanalysten, die in dieser Frage Europa einen Schritt voraus sind, ist das einzige wirtschaftlich tragfähige Modell - d. h. eines, das die Wirtschaftseinheit (unabhängig von ihrer Größe) nicht ständigen Gerichtsverfahren aussetzt - eine KI, die auf einem sehr genau definierten Wirtschaftssegment basiert.

Der Wirtschaftssektor muss Informationen, die eine absolut entscheidende Rolle spielen, volles geistiges Eigentum der Gesamtheit von Big Data (einschließlich Data Mining), des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte auf alle Algorithmen, Datenbanken, mit maschinellem Lernen (Deep Learning) und neuronalen Netzen bestätigt haben.

Kurz gesagt, die KI, die sich mit sehr großem wirtschaftlichem Gewinn und ohne großes industrielles oder rechtliches Risiko durchsetzen wird, sind die Wirtschaftssubjekte, die in einem bestimmten Marktsegment, in dem teure Informationen mit hohem Mehrwert eine entscheidende Rolle spielen, alle verschiedenen Stufen der proprietären KI als geistiges Eigentum besitzen. Und genau das ist der Fall bei der von Artprice entwickelten Intuitive Artmarket ® AI von Artmarket.com, Weltmarktführer für Kunstmarktinformationen.

Die KI Intuitive Artmarket® von Artprice steht ganz im Einklang mit diesem Postulat.

Copyright 1987-2024 Thierry Ehrmann www.artprice.com - www.artmarket.com

  • Bei Fragen zu Statistiken und personalisierten Studien wenden Sie sich bitte an unsere Wirtschaftsabteilung: [email protected]
  • Testen Sie unsere Dienstleistungen (kostenlose Demo): https://www.artprice.com/demo
  • Hier geht es zu unseren Abonnements: https://www.artprice.com/subscription

Über Artmarket:

Artmarket.com ist an der Eurolist von Euronext Paris und Euroclear notiert: 7478 - Bloomberg: PRC - Reuters: ARTF.

https://www.actusnews.com/fr/artmarket/cp/2024/05/13/artmarket_com-ciha-lyon-2024-france_-artprice-is-an-active-sponsor-of-the-international-congress-of-art-history-ciha-which-this

Unter dem nachstehenden Link finden Sie eine Videopräsentation über Artmarket und seine Abteilung Artprice: www.artprice.com/video

Artmarket und seine Abteilung Artprice wurden im Jahr 1997 von ihrem Geschäftsführer Thierry Ehrmann gegründet. Artmarket und seine Abteilung Artprice werden von Groupe Serveur (Gründung im Jahr 1987) kontrolliert.

Siehe beglaubigte Biografie in Who's who ©:

https://imgpublic.artprice.com/img/wp/sites/11/2024/02/2024_Biographie_thierry_Ehrmann_WhosWhoInFrance.pdf

Artmarket ist ein globaler Akteur auf dem Kunstmarkt, unter anderem mit seiner Abteilung Artprice, die weltweit führend ist in der Sammlung, Verwaltung und Nutzung von historischen und aktuellen Kunstmarktinformationen (Originaldokumente, Kodexmanuskripte, kommentierte Bücher und Auktionskataloge, die im Laufe der Jahre erworben wurden) in Datenbanken mit über 30 Millionen Indizes und Auktionsergebnissen, die mehr als 850.000 Künstler abdecken.

Artprice by Artmarket, der weltweit führende Anbieter von Informationen über den Kunstmarkt, hat sich mit seinem Global Standardized Marketplace zum Ziel gesetzt, die weltweit führende NFT-Plattform für bildende Kunst zu werden.

Artprice Images® gewährt unbegrenzten Zugriff auf die weltweit größte Bilder-Datenbank des Kunstmarktes. Sie enthält nicht weniger als 181 Millionen digitale Bilder und Photographien oder radierte Reproduktionen von Kunstwerken vom Jahr 1700 bis heute, die von unseren Kunsthistorikern kommentiert wurden.

Artmarket sammelt durch seine Abteilung Artprice fortwährend Daten von 7200 Auktionshäusern und erzeugt Schlüsselinformationen über den Markt für die wichtigsten Presse- und Medienagenturen (7200 Veröffentlichungen). Seine 9,3 Millionen "Mitglieder mit Zugangsdaten" haben Zugriff zu Anzeigen, die von anderen Mitgliedern in das Internet gestellt werden, und Zugang zu einem Netzwerk (Global Standardized Marketplace®), das heute ein weltweit führender, standardisierter Marktplatz für den Kauf und Verkauf von Kunstwerken (fester Preis oder Gebot) ist; die Auktionen unterliegen Absatz 2 und 3 des Artikels L 321.3 des französischen Handelsgesetzbuches.

Die Zukunft des Kunstmarktes ist jetzt heller als je zuvor mit Artprice's Artmarket® Intuitive AI

Artmarket (und seine Abteilung Artprice) wurden zum zweiten Mal mit dem Qualitätszeichen "Innovative Company" ausgezeichnet, das von der französischen Banque Publique d'Investissement (BPI) verliehen wird; die BPI unterstützt das Unternehmen und sein Projekt, seine Position als globaler Akteur auf dem Kunstmarkt zu stärken.

Der Jahresbericht über den weltweiten Kunstmarkt von Artprice by Artmarket mit dem Titel "The Art Market in 2023" wird im März 2024 veröffentlicht: https://www.artprice.com/artprice-reports/the-art-market-in-2022

Artprice by Artmarket veröffentlicht seinen 2023 Contemporary Art Market Report:
https://www.artprice.com/artprice-reports/the-contemporary-art-market-report-2023

Index der von Artmarket mit seiner Abteilung Artprice veröffentlichten Pressemitteilungen:
https://serveur.serveur.com/artmarket/press-release/en/

Verfolgen Sie mit Artmarket und seiner Abteilung Artprice die Entwicklung des Kunstmarkts in Echtzeit auf Facebook und Twitter:
www.facebook.com/artpricedotcom/ (mehr als 6,5 Mio. Followers)
twitter.com/artmarketdotcom
twitter.com/artpricedotcom

Entdecken Sie die zauberhafte Welt von Artmarket und seiner Abteilung Artprice https://www.artprice.com/video mit Firmensitz im berühmten Organe Contemporary Art Museum "The Abode of Chaos" (dixit The New York Times): https://issuu.com/demeureduchaos/docs/demeureduchaos-abodeofchaos-opus-ix-1999-2013

La Demeure du Chaos / Abode of Chaos GESAMTKUNSTWERK & SINGULAR ARCHITECTURE Vertrauliche zweisprachige Arbeit jetzt öffentlich: https://ftp1.serveur.com/abodeofchaos_singular_architecture.pdf

  • L'Obs - Das Museum der Zukunft: https://youtu.be/29LXBPJrs-o
  • www.facebook.com/la.demeure.du.chaos.theabodeofchaos999 (over 4,1 million followers)
  • https://vimeo.com/124643720

Kontakt Artmarket.com und seine Abteilung Artprice - Kontakt: [email protected]

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/2260897/Artmarket_logo.jpg

KI-Champions: 3 Top-Werte, die Ihr Portfolio revolutionieren
Fordern Sie jetzt den brandneuen kostenfreien Sonderreport an und erfahren Sie, wie Sie von den enormen Wachstumschancen im Bereich Künstliche Intelligenz profitieren können - 100 % kostenlos.
Hier klicken
© 2024 PR Newswire
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.