Anzeige
Mehr »
Login
Mittwoch, 24.07.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 685 internationalen Medien
Revolution im Silbermarkt - Unglaubliche Bohrergebnisse lassen Kurs weiter explodieren!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: A4007Y | ISIN: CA00792K1075 | Ticker-Symbol: UU3
Frankfurt
24.07.24
08:14 Uhr
0,036 Euro
-0,007
-15,48 %
Branche
Rohstoffe
Aktienmarkt
Sonstige
1-Jahres-Chart
AERO ENERGY LIMITED Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
AERO ENERGY LIMITED 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
0,0410,06308:54
GOLDINVEST.de
207 Leser
Artikel bewerten:
(1)

Aero Energy wählt 13 Ziele für erste eigene Bohrungen auf Uranprojekt Murmac aus

Anzeige / Werbung

Jetzt kann es losgehen: Aero Energy hat die ersten Ziele für die Uranbohrkampagne 2024 ausgewählt!

Aero Energy Ltd (TSXV: AERO; OTC Pink: AUUGF; FSE: UU3) hat für sein allererstes Bohrprogramm auf dem Uranprojekt Murmac am Nordrand des Athabasca Basin in Saskatchewan 13 hochrangige Ziele ausgewählt und plant ab sofort 2.600 Meter an Bohrungen. Die Bohrziele wurden erst kürzlich im Rahmen einer hochauflösenden geophysikalischen VTEMTM-Vermessung (April 2024) ermittelt, deren Ergebnisse mit den vorhandenen Bodengravitationsdaten aus dem Jahr 2022 in ein 3D-Modell integriert werden konnten.

Die Auswahl der Ziele basiert auf Kriterien wie der geophysikalischen Beschaffenheit, der geologischen/strukturellen Lage, der Nähe zu interessanten historischen Uranvorkommen und den bisherigen positiven Bohrergebnissen des Vorgängers und Partners Fortune Bay. Die Geologen von Aero sind überzeugt, dass jede der geplanten Bohrungen die Chance auf eine hochgradige Uran-Entdeckung im Athabasca-Becken bietet.

Jede Bohrung stellt die Chance auf eine hochgradige Entdeckung dar

Galen McNamara, CEO von Aero Energy, kommentierte: "Murmac stellt eine seltene und einzigartige Gelegenheit zur Entdeckung hochgradiger Uranvorkommen dar, wo kleine Zonen mit historisch erkundeten Uranvorkommen auf dem gesamten Projekt weit verbreitet sind, aber moderne Explorationserkenntnisse zeigen, dass das eigentliche Fallengestein noch weitgehend unerprobt ist. Das Projekt hat eindeutig stark von den soliden grundlegenden Explorationsarbeiten profitiert, die Fortune Bay in den letzten Jahren durchgeführt hat. Wir möchten sowohl Fortune Bay als auch Convolutions Geoscience für ihren kooperativen Ansatz bei der Auswahl der Ziele danken."

Aktuell arbeitet Aero eng mit seinen Partnern zusammen, um zusätzliche Ziele auf den Projekten Sun Dog und Strike zu priorisieren, wo zusätzliche 2.000 Bohrmeter folgen sollen.


Abbildung 1: Murmac-Bohrziele entlang dreier distinkter Leiterkorridore Pitchvein, Howland und Armbruster.

Das Murmac Projekt befindet sich in einem historischen Uranabbaurevier Kanadas, das zwischen den historischen Uranminen Gunnar und Lorado liegt. Das Projekt wurde vor allem in der Zeit von 1960 bis 1980 auf eine Uranmineralisierung im Stil von Beaverlodge erkundet. Die historischen Explorationsarbeiten konzentrierten sich auf die Erkundung des Bodens und die Entnahme von Proben, gefolgt von Schürfungen und/oder Bohrtests. Es wurden zahlreiche hochgradige (> 1 % U3O8) Uranvorkommen entdeckt (siehe Fortune Bay-Pressemitteilung vom 28. September 2021), die ein beträchtliches Uranvorkommen im Projektgebiet belegen. Die zahlreichen leitfähigen Einheiten (graphithaltige Metasedimente) wurden jedoch nie systematisch auf hochgradige Uranmineralisierungen im Basement erkundet, die für das Athabasca-Becken und seine Randgebiete typisch sind.

Aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaften treten diese leitfähigen Einheiten vorwiegend in Form von Tälern und topografischen Senken auf, die von Abraum und kleinen flachen Seen bedeckt sind. Diese "blinden" Leiter wurden daher durch die historische Oberflächenprospektion nicht richtig erkundet und rechtfertigen Bohrungen, wenn günstige Ziele identifiziert wurden. Der Rand des Athabasca-Beckens befindet sich etwa fünf Kilometer südlich des Projekts, was auf eine vertikale Nähe zur basalen Diskordanz (die nun erodiert ist) und ein gutes Erhaltungspotenzial für eine im Basement befindliche Mineralisierung hinweist.

Im Sommer 2022 schloss Fortune Bay ein erstes Bohrprogramm mit fünfzehn (15) Bohrlöchern ab, um die leitfähigen Einheiten entlang der drei Hauptkorridore Pitchvein, Armbruster und Howland zu erproben, die sich insgesamt über 30 Kilometer erstrecken. Im Rahmen des Bohrprogramms wurden in sechs (6) der Bohrlöcher oberflächennahe, stark erhöhte Urankonzentrationen identifiziert, einschließlich 0,18 % U3O8 und 0,17 % U3O8 in einzelnen Untersuchungsproben. Wichtig ist, dass diese Entdeckungen geologische und geochemische Merkmale aufwiesen, die mit diskordanten, im Grundgebirge gelegenen Lagerstätten übereinstimmen, wodurch das Explorationsmodell bestätigt und das Potenzial für hochgradige Entdeckungen durch zusätzliche Explorationen aufgezeigt wurde.

Fazit: Aero Energy setzt bei der Erkundung von hochgradigen Uranvorkommen am Nordrand des Athabasca Basins auf modernste Explorationstechnolgien. Die verantwortlichen Geologen haben ihr Wissen über diskordanzgebundene Uran-Mineralisierungen, die zu den höchstgradigen Vorkommen der Welt gehören, in der Praxis bei Entdeckungen wie NexGen Energy (Arrow) oder Fission Energy (Triple R) im Westen des Athabasca Basin gesammelt und wissen daher genau, worauf sie bei der Signatur hochgradiger Vorkommen achten müssen. Wenn man sich das Management von Aero ansieht, besteht kein Zweifel, dass sich hier das A-Team der Uran-Exploration versammelt hat.

Jetzt die wichtigsten Rohstoff-News direkt ins Postfach!
Oder folgen Sie Goldinvest.de auf LinkedIn!


Disclaimer: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht Kommentare, Analysen und Nachrichten auf https://goldinvest.de. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung dar; sie sind weder ausdrücklich noch stillschweigend als Garantie für eine Kursentwicklung zu verstehen. Darüber hinaus ersetzen sie in keiner Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Angebot zum Verkauf der betreffenden Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um einen werblich/journalistischen Text. Leser, die auf der Grundlage der hier zur Verfügung gestellten Informationen Anlageentscheidungen treffen oder Transaktionen durchführen, tun dies ausschließlich auf eigenes Risiko. Es kommt kein Vertragsverhältnis zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern bzw. den Nutzern ihrer Angebote zustande, da sich unsere Informationen nur auf das Unternehmen und nicht auf die Anlageentscheidung des Lesers beziehen.

Der Erwerb von Wertpapieren ist mit hohen Risiken verbunden, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, eine Haftung für Vermögensschäden oder die Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der Inhalte der hier angebotenen Artikel wird jedoch ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.

Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) weisen wir darauf hin, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Kunden oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Anteile an der Aero Energy Ltd. halten und daher ein Interessenkonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem das Recht vor, jederzeit Aktien der Gesellschaft zu kaufen oder zu verkaufen, was sich auf den Kurs der Aero Energy Ltd.-Aktien auswirken kann. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von der Aero Energy Ltd. für die Berichterstattung über das Unternehmen entlohnt. Dies ist ein weiterer klarer Interessenkonflikt.

Enthaltene Werte: CA33812R1091,AU0000159329,CA00792K1075

Disclaimer:
Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. ABC New Media hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ABC New Media und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ABC New Media an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ABC New Media und deren Mitarbeiter wider. (Ausführlicher Disclaimer)
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.