Anzeige
Mehr »
Login
Freitag, 21.06.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 685 internationalen Medien
Warum diese Aktie jetzt massiv durchstartet und wie Sie zu neuen Gratis-Aktien kommen…
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
XTB
333 Leser
Artikel bewerten:
(2)

DAX: Tägliche Prognose vom 11.06.2024 | Chartanalyse, Daytrading Setups und Marktausblick für aktive Trader

Unsere Prognose - Tageseinschätzung für den DAX - DE40

Der DAX ist gestern Morgen bei 18.525 Punkten in den vorbörslichen Handel gegangen. Der DAX gab bereits mit Aufnahme des vorbörslichen Handels deutlich nach. Es ging bis zum späten Vormittag abwärts. Erst dann gelang es den Bullen den Index zu stabilisieren und wieder aufwärts in Richtung der 18.500 Punkte zu schieben. Die Notierungen drehten im Dunstkreis dieser Linie wieder, der Rücksetzer unter die 18.420 Punkte Marke wurde aber nachfolgend gleich wieder zurückgekauft. Bis zum Xetra Schluss herrschte wieder verhaltener Kaufdruck. Der Index ging knapp unter der 18.500 Punkte Marke aus dem Xetra Handel. Zu Wochenbeginn wurde wieder ein Xetra Tagesverlust ausgewiesen. Nachbörslich konnte sich der DAX weiter moderat erholen. Der DAX ging bei 18.550 Punkten aus dem Tageshandel.

Heute Morgen ist der DAX bei 18.531 Punkten in den Handel gegangen. Er notiert damit 6 Punkte unter der ersten vorbörslichen Notierung gestern Morgen aber 19 Punkte unter dem Tagesschluss gestern Abend.

Chartcheck - Betrachtung im Tageschart:

Im Tageschart ist erkennbar, dass der DAX in den letzten Handelstagen nicht wirklich weitergekommen ist. Es ging übergeordnet zwischen der SMA20 (aktuell bei 18.690 Punkten) und der SMA50 (aktuell bei 18.488 Punkten) seitwärts weiter. Dem Index ist es in den letzten Handelstagen nicht gelungen, sich über der SMA20 festzusetzen. Auf der anderen Seite hat die SMA50 auf der Unterseite bisher als Support sehr gut gehalten.

Das Tageschart ist damit ambivalent zu interpretieren. Es gilt somit: entweder die Bullen schaffen es, den Index per Tagesschluss über der SMA20 festzusetzen, oder die Bären setzen sich durch und drücken den Index unter die SMA50. Dieser Richtungsentscheid könnte in den kommenden Handelstagen anstehen, da sich die SMA20 südwärts richtet.

Gelingt es den Bullen, den Index zurück über die SMA20 zu schieben und festzusetzen, so ist es nachfolgend wichtig, dass es zügig weiter aufwärts geht. Kann der DAX diese Kursmuster abbilden, so hat er die Perspektive wieder in Richtung des ATH zu laufen. Versagen die Bullen und setzen sich die Bären durch, so geht es mit dem Dax zunächst unter die SMA50. Bärisch eintrüben würde sich das Chartbild dann, wenn der DAX per Tagesschluss auch den Kontakt zu dieser Linie verliert. Realisiert sich dieses Szenario, so müsste mit weiteren Abgaben gerechnet werden, die im Zweifel auch einen dynamischen Charakter haben könnten. Denkbares Anlaufziele auf der Unterseite könnte übergeordnet die SMA200 (aktuell bei 16.960 Punkten) sein. Zu dieser Linie hatte der Dax im Oktober 2023 das letzte Mal Kontakt. Festzustellen ist, dass die SMA50 in den letzten Handelstagen im Zweifel zu oft angelaufen wurde, somit die Bären sich eventuell mit einer größeren Abwärtsbewegung durchsetzen könnten...


Vollständigen Artikel weiterlesen


- Handeln Sie verantwortungsvoll -

Jeder Handel beinhaltet auch Risiken. CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, wenn Ihre Handelsentscheidung richtig war, aber auch die Verluste, sollte Ihre Markteinschätzung unkorrekt gewesen sein. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77 - der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegt.

© 2024 XTB
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.