Anzeige
Mehr »
Login
Sonntag, 16.06.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 685 internationalen Medien
Kennen wir bei East Africa bislang nur die Spitze des Goldberges?!
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche

WKN: 865985 | ISIN: US0378331005 | Ticker-Symbol: APC
Tradegate
14.06.24
21:57 Uhr
198,48 Euro
-0,04
-0,02 %
1-Jahres-Chart
APPLE INC Chart 1 Jahr
5-Tage-Chart
APPLE INC 5-Tage-Chart
RealtimeGeldBriefZeit
198,50199,3019:04
198,38198,6814.06.
onemarkets Blog
211 Leser
Artikel bewerten:
(1)

Tagesausblick für 12.06.: DAX knickt ein. Apple und Covestro auf dem Einkaufszettel

Der DAX® sowie die meisten anderen europäischen Leitindizes schlossen heute teils deutlich im Minus. Viele Investoren hielten sich mit Blick auf die bevorstehende US-Notenbankentscheidung mit neuen Engagements zurück, die Nachrichtenlage war heute mau und aus den USA kamen ebenfalls keine signifikanten Impulse. Mit dem Rücksetzer unter 18.380 Punkte ist der seit Anfang Mai gebildete Seitwärtstrend nun in Gefahr.

An den Anleihemärkten hat sich die Lage weiter stabilisiert. Eine nachhaltige Trendwende deutet sich in Europa allerdings noch nicht ab. In den USA blieben die Anleger mit Blick auf die morgen anstehende Zinsentscheidung der Fed heute zurückhaltend. Die Edelmetalle Gold und Silber bewegten sich derweil in einer engen Range um den Schlussstand von gestern. Gestern sorgten Spekulationen über eine mögliche Ölknappheit im Sommer für Kurssprünge an den Ölmärkten. Heute hat sich die Lage wieder etwas beruhigt. Dabei stabilisierte sich die Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil bei 81,50 USD.

Unternehmen im Fokus

Spekulationen über neue Übernahmegespräche zwischen ADNOC und Covestro trieben den DAX®-Wert heute kräftig nach oben. Deutsche Lufthansa setzte den Sinkflug fort und sackte auf den tiefsten Stand seit November 2022. Zentrales Thema der Airline ist aktuell die angestrebte Beteiligung an der italienischen ITA. Die EU-Kommission hat trotz einiger Zugeständnisse noch kein grünes Licht gegeben. Heidelberger Druck meldete für das abgelaufene Geschäftsjahr 2023/24 einen leichten Umsatz- und Gewinnrückgang. Zwar erhielt der Druckmaschinenhersteller im Rahmen der Messe drupa viele Bestellungen. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Management dennoch mit einem Umsatz auf Vorjahresniveau. Die Aktie setzte den seit Mitte Mai gebildeten Aufwärtstrend heute fort. Bei Sartorius deutet sich eine Trendwende an. Die kurzfristigen MACD- und RSI-Indikatoren haben bereits gedreht. Ein Ausbruch über EUR 254 wäre eine Bestätigung. Bankaktien wie Commerzbank und Deutsche Bank verbuchten heute erneut einen deutlichen Kursabschlag. Wichtige technische Unterstützungsmarke stehen nun auf dem Prüfstand. Apple stieg im frühen Handel über die 200 US-Dollarmarke.

Morgen laden unter anderem Patrizia und Sixt zur Hauptversammlung.

Wichtige Termine:

  • China (Mainland)-Inflation
  • Germany-Inflation Final
  • ECB's Vujcic speaks about Croatia's euro accession
  • United States-CPI
  • United States-Fed policy decision

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 18.494/18.5224/18.641/18.757/18.872/19.249 Punkte

Unterstützungsmarken: 18.135/18.261/18.378 Punkte

Nach einer freundlichen Eröffnung drehte der DAX® noch am Vormittag nach Süden und sank zeitweise unter 18.300 Punkte. Zum Handelsschluss konnte sich der Leitindex zwar vom Tagestief distanzieren. Dennoch ist mit Unterschreiten der Unterstützungsmarke von 18.378 Punkten der seit 7. Mai gebildeten Seitwärtstrend in Gefahr. Bestätigt sich die Verletzung dieser Marke droht eine weitere Verkaufswelle bis 18.261 Punkte und im weiteren Verlauf bis 18.135 Punkte. Nachhaltige Kaufimpulse zeigen sich frühestens oberhalb von 18.524 Punkte - mit Kursziel 18.640/18.757 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 22.04.2024 - 11.06.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 12.06.2019 - 11.06.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Reverse-Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Sie eignen sich jedoch nur für Investoren, die nur noch ein begrenztes Potenzial nach oben sehen. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert der Index bis zum finalen Bewertungstag stets unterhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den maximalen Rückzahlungsbetrag ausbezahlt. Dieser Betrag ergibt sich aus der Differenz aus Reverselevel und Bonuslevel - angepasst um das Bezugsverhaltnis (z.Bsp.: (26.000 - 13.500)/100 = 125 Euro). Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Turbo Open End Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Reverse Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Reverselevel in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HD14C2 91,41* 20.000 14.000 24.000 20.09.2024
DAX® HD3CSL 119,40* 21.500 13.500 26.000 20.12.2024
* max Rückzahlungsbetrag: 100 Euro; ** max. Rückzahlungsbetrag: 125 Euro; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 11.06.2024; 17:20 Uhr

Turbo Open End Bull Optionsscheine auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursanstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR K.o.-Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC90WC 35,82 14.788,9104 14.788,9104 5,19 Open End
DAX® HD11T9 18,42 16.524,8704 16.524,8704 10,13 Open End
DAX® HD30RD 9,75 17.401,6658 17.401,6658 20,27 Open End
DAX® HD30SF 7,91 17.585,3784 17.585,3784 25,39 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 11.06.2024; 17:20 Uhr

Turbo Open End Bear Optionsscheine auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HD472T 35,24 21.883,6318 21.883,6318 -5,18 Open End
DAX® HD1HPU 17,60 20.118,1578 20.118,1578 -10,32 Open End
DAX® HC6X55 11,78 19.535,9009 19.535,9009 -15,27 Open End
DAX® HC68C5 7,07 19.062,4463 19.062,4463 -25,18 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 11.06.2024; 17:20 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte: https://blog.onemarkets.de/funktionsweisen

© 2024 onemarkets Blog
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.