Anzeige
Mehr »
Login
Samstag, 20.07.2024 Börsentäglich über 12.000 News von 685 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Clickout Media
947 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Bitcoin News: BTC Spot ETFs verzeichneten gestern wieder massive Abflüsse

Anzeige / Werbung

Der Bitcoin-Markt hat in den letzten Tagen erneut erhebliche Bewegungen erlebt, insbesondere in Bezug auf Bitcoin Spot ETFs. Gestern wurden erneut massive Abflüsse verzeichnet, was die Stimmung unter den Anlegern negativ beeinflusst hat. Die Entwicklung kommt zu einem Zeitpunkt, an dem der Markt ohnehin von Unsicherheit und Volatilität geprägt ist. Doch wie groß waren die Abflüsse aus den ETFs wirklich und wie wird es nun für Bitcoin weitergehen?

Bitcoin Spot ETFs verzeichneten mit dem gestrigen Tag den vierten negativen Tag infolge

Am 18. Juni erlebten die US-amerikanischen Bitcoin Spot ETFs einen erheblichen Nettoabfluss von insgesamt 152 Millionen Dollar. Das markiert den vierten aufeinanderfolgenden Tag, an dem die Investmentprodukte deutliche Abflüsse verzeichnen mussten, was auf eine Verschiebung der Anlegerstimmung hinweist. Besonders betroffen war der ETF von Fidelity (FBTC), der allein 83,1 Millionen Dollar verlor. Grayscales ETF (GBTC) verzeichnete ebenfalls einen bedeutenden Abfluss von 62,34 Millionen Dollar, während der Bitwise Bitcoin ETF um 7 Millionen Dollar schrumpfte.

Seit ihrer Markteinführung im Januar haben die 11 US-amerikanischen Bitcoin Spot ETFs insgesamt Nettozuflüsse von fast 15 Milliarden Dollar generiert. Innerhalb dieses Zeitraums erlebte FBTC beträchtliche Zuflüsse von 17,64 Milliarden Dollar, während GBTC beachtliche Abflüsse von 18,27 Milliarden Dollar verzeichnete.

Über die letzte Woche hinweg betrachtet haben die elf ETFs zusammen Abflüsse von 812 Millionen Dollar erlebt, wobei FBTC und GBTC mit etwa 318 Millionen Dollar beziehungsweise 299 Millionen Dollar die größten Abflüsse aufwiesen.

Trotz der Abflüsse bleibt der Gesamtwert der Bitcoin Spot ETFs mit über 56 Milliarden Dollar weiterhin beachtlich und das Handelsvolumen für diese ETFs erreichte gestern ein nach wie vor solides Volumen von 1,7 Milliarden Dollar.

Die aktuellen Daten zeigen einen klaren Wandel in der Anlegerstimmung gegenüber Bitcoin ETFs und werfen Fragen über die treibenden Faktoren hinter diesen Abflüssen und ihre potenziellen Auswirkungen auf den Kryptomarkt auf.

Bitcoins schwache Wertentwicklung setzt sich indes weiter fort

Mit ausgelöst durch die weiteren Abflüsse aus Bitcoin-Spot-ETFs verzeichnet auch Bitcoin selbst weiterhin eine schwache Wertentwicklung. In den letzten 24 Stunden ist sein Wert erneut um 0,5 % gefallen und erreichte zwischenzeitlich ein neues Monatstief bei knapp über 64.000 $. Damit setzt sich die negative Wertentwicklung von Bitcoin aus der letzten Woche weiter fort. Gelang ihm vor einer Woche noch ein letzter Rallye-Versuch auf über 70.000 $, der dann jedoch erneut abgewiesen wurde, fiel der Kurs infolgedessen zunächst auf unter 68.000 $, dann auf unter 67.000 $ und liegt nun schließlich bereits seit mehreren Tagen unter der 66.000 $-Marke.

Gerade ist Bitcoin somit 65.160 $ wert und fiel so innerhalb der letzten Woche um circa 4 %. Betrachtet man die Kursentwicklung von Bitcoin auf einem etwas höheren Zeitrahmen, so fällt auf, dass er sich damit jedoch noch im mittleren Bereich der aktuellen Konsolidierungs-Range befindet, in welcher sich der Kurs seit dem Erreichen des neuen Allzeithochs bei knapp 74.000 $ von nunmehr drei Monaten befindet. Neben den Abflüssen aus Bitcoin-Spot-ETFs ist der aktuelle Verkaufsdruck vor allem auch durch die massiven Liquidationen von Bitcoin-Minern zurückzuführen. Diese sind gerade durch das jüngste Bitcoin-Halving und die damit verbundene Halbierung ihrer Renditen auf das Krypto-Mining gezwungen, ihre Bitcoin-Bestände zu verkaufen, um ihre laufenden Kosten decken zu können.

Quelle: CoinMarketCap.com

Den Abflüssen stehen jedoch auch positive Implikationen gegenüber, wie beispielsweise das steigende Interesse für Bitcoin und Kryptowährungen im US-Wahlkampf, vor allem von Donald Trump, sowie das grundsätzlich weiterhin positive Momentum am Kryptomarkt und auch die längerfristig enorm positiven Implikationen von den Bitcoin-Spot-ETFs selbst. Aktuell gibt es daher noch keinen Grund zur Panik. Es könnte jedoch durchaus dazu kommen, dass Bitcoin in den kommenden Wochen noch einmal auf den unteren Bereich seiner aktuellen Konsolidierungs-Range bei circa 60.000 $ zurückfällt, bevor er einen weiteren potenziellen Rallye-Versuch auf über 70.000 $ unternehmen kann.

Im weiteren Jahresverlauf und für das Jahr 2025 erwarten Analysten dann eine weitere impulsive Rallyephase für Bitcoin, die seinen Wert ihnen zufolge auf deutlich über 100.000 $ steigern könnte. Aktuell befindet sich Bitcoin jedoch wie gesagt noch bei circa 65.000 $ Marktwert mit einer Marktkapitalisierung von 1,284 Billionen $ sowie einem 24-stündigen Handelsvolumen von 34,2 Milliarden $ laut CoinMarketCap. Im Falle einer bald anstehenden Bitcoin-Rallye könnten vor allem auch kleinere Altcoin-Projekte wie 99BTC von einer solchen Rallye profitieren.

99BTC - eine sinnvolle Investitionsalternative zum originalen Bitcoin?

Der Coin 99BTC ist eng mit dem neuen Learn-to-Earn-Mechanismus der bereits etablierten Bildungsplattform 99Bitcoins verbunden. Ziel dieses Mechanismus ist es, einen zusätzlichen Anreiz für die Nutzung des Lernangebots zu schaffen. Nutzer werden in Form von echten 99BTC-Coins für das Lernen über Kryptowährungen entlohnt. Das könnte besonders in der aktuellen expansiven Marktphase, in der immer mehr neue Anleger in den Kryptomarkt strömen und der Bedarf an Krypto-Bildung wächst, genau den Nerv der Zeit treffen. Dies könnte zu einem signifikanten Wachstum sowohl der Plattform 99Bitcoins als auch des Wertes von 99BTC führen.

Jetzt in 99Bitcoins investieren

Quelle: CoinMarketCap.com

Aktuell haben Anleger noch die Möglichkeit, 99BTC zu stark vergünstigten Konditionen von lediglich 0,0111 Dollar pro Coin im Pre-Sale vor dem breiten Markt zu kaufen. Auf diesem Weg wurden bereits über 2,22 Millionen Dollar an Investitionen eingesammelt. Nach dem Kauf der Coins haben Anleger zudem die Möglichkeit, diese zu staken und dabei jährliche Renditen von über 700 % zu erzielen.

Der innovative Ansatz, Bildung und finanziellen Anreiz zu kombinieren, könnte das Interesse an 99BTC erheblich steigern. Die Möglichkeit, durch das Lernen über Kryptowährungen nicht nur Wissen, sondern auch finanzielle Belohnungen zu erhalten, dürfte vor allem neue Anleger anziehen, die nach Möglichkeiten suchen, in den wachsenden Kryptomarkt einzusteigen.

Jetzt 99BTC kaufen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investmentberatung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

© 2024 Clickout Media
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.