sprite-preloader
Anzeige
Mehr »
Samstag, 21.07.2018 Börsentäglich über 12.000 News von 588 internationalen Medien

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Passende Knock-Outs zu Ihrer Suchanfrage (Anzeige)
Erweiterte
Suche
lynx
Ad hoc-Mitteilungen

Aktuelle News von Proplanta

  • 24 h
  • letzte 200 News
ZeitAktuelle Nachrichten
16:19Trockenheit zwingt Briten zu Gartenschlauch-Verbot
15:19Das Phänomen des Land Grabbing
14:19Palmölüberschüsse treiben Biodiesel-Beimischung in Indonesien
13:19Dürreproblem: Finanzämter kommen Landwirten entgegen
12:49Singapur: Stinkefrucht Durian im Überfluss
10:1925 Hektar durch Feuer vernichtet
02:49Vattenfall: Steigende Gewinne trotz teureren Emissionsrechten
FrRaps-Fronttermin dümpelt bei 360,50 EUR/t - Hohe Überhänge blockieren EU-Markt
FrSoja-Fronttermin stagniert bei 267,57 EUR/t - US-Exporte steigen wieder
FrMaispreis gewinnt auf 162,50 EUR/t - Hitze und Trockenheit in Nordeuropa treiben Markt
FrWeizen-Fronttermin steigt auf 188,00 EUR/t - EU-Weizen sinkt um 5 Mio. t
FrAusbau der Windenergie auf See stockt - Klimaziele verfehlt
FrAusnahmegenehmigung für ökologische Vorrangflächen zur Futternutzung
FrSchleswig-Holstein: Starke Ernteeinbußen durch Nässe in Herbst und Winter
FrInnogy akzeptiert Pläne für Konzernzerschlagung
DoEinigung mit RWE und Eon bei Zerschlagung
DoPelletpreise im Juli leicht gesunken
MiKassamarkt: Weizen aus neuer Ernte um 187 EUR/t franko Niederrhein
MiEU-Währung sinkt auf 1,1605 USD/EUR - Strafzölle beschleunigen Inflation und Zinsen
MiBrent gibt auf 71,88 USD/Barrel nach - Volle Rohöllager in den USA und schwache Nachfrage Chinas drücken den Markt
MiRaps-Fronttermin hält sich bei 360,25 EUR/t - Deutschlands und Frankreichs Rapsernten fallen stark zurück, aber die Ölmühlen warten auf Ukraine-Raps
MiSojapreis befestigt sich auf 267,07 EUR/t - Sensationell niedrige US-Sojabohnenpreise finden trotz Zollkonflikt mit China vermehrt Käufer
MiMais-Fronttermin stagniert bei 168,50 EUR/t - verschlechterte Wachstumsbedingungen in den USA und in Nordwesteuropa heizen Markt an
MiWeizenpreis zieht auf 187,00 EUR/t hoch - Nachfragesog bei Futterweizen lässt Preise steigen
MiBayern: Getreidedieb erntet Weizenfeld ab