Anzeige
Mehr »
Login
Montag, 16.05.2022 Börsentäglich über 12.000 News von 666 internationalen Medien
InnoCan Pharma - Bewegende News ante portas?
Anzeige

Indizes

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Aktien

Kurs

%
News
24 h / 7 T
Aufrufe
7 Tage

Xetra-Orderbuch

Fonds

Kurs

%

Devisen

Kurs

%

Rohstoffe

Kurs

%

Themen

Kurs

%

Erweiterte Suche
Asset Standard
320 Leser
Artikel bewerten:
(2)

Dr. Oliver Stolte (Alpine Trust): Newsletter - Oktober 2021

Oktober 2021

Status Quo

Die weltweiten Aktienmärkte schlossen das dritte Quartal schwach ab - zu sehr belasteten kurzfristig die Themen Einschränkungen der Privatwirtschaft in China (Untersagung privater Bildungsangebote, Zerschlagung des lokalen Technologiesektors), massive Schieflage des größten chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande, stark steigende Gaspreise in Europa als auch abrundend der deutsche Bundestagswahlkampf.

Wir haben unsere Aktienquote dennoch unverändert bei ihrem Maximum von 70% belassen, da wir in allen Themen nur kurzfristige Belastungen sehen, die den grundsätzlichen, sehr robusten Aufwärtstrend nicht aufhalten werden.

Gold notierte im Zuge steigender Gaspreise und steigender Bond-Renditen schwächer bis auf 1.730 US-$/Unze. Wir haben unsere Goldquote bei 15% unverändert belassen, da wir auch dies nur für einen kurzfristigen Effekt erachten. Unsere Positionen in Wasser (5%) sowie Wasserstoff (2,5%) haben wir ebenfalls unverändert belassen.

Der US-$ notierte - u.a. getrieben durch den Ausgang der deutschen Bundeswahl - deutlich fester bis auf 1,153 US-$/€.

Outlook

Nach der Sommerflaute fehlten Investoren kurzfristig gute Nachrichten um eher Aktien und Rohstoffe anstelle von zinslosen Bonds zu kaufen. Die jüngsten Kursrücksetzer sollten abgeschlossen sein und haben unsere Erwartung an Umfang und Dauer erfüllt. Diese Phase dürfte nun vorüber sein und wir erwarten ein sehr freundliches 4Q21 für Aktien und Rohstoffe - u.a. mit einer klassischen Jahresendrallye, die sich anfangs des neuen Jahres fortsetzen wollte.

Wir planen daher weiterhin voll investiert zu bleiben. Dies gilt insbesondere für Gold. Hier sollten wir von minimalen Renditen und potentiell steigender Inflation ohne Zinserhöhungen durch die Zentralvbanken profitieren, so dass wir uns das Erreichen und auch das Überspringen des All-time-highs von 2.060 $/Unze in den nächsten Monaten sehr gut vorstellen können.

Wasser-Aktien werden durch die natürliche Knappheit dieses Rohstoffes als auch durch die Zugehörigkeit zum ESG-Anlagevbereich weiter profitieren. Wasserstoff steht unserves Erachtens in den Startlöchern, wenn die technischen Nachteile von Elektro-PKWs und insbesondere Elektro-LKWs offenkundiger werden - wir halten diese kleinere Position entsprechend mit einem kleinen Anteil perspektivisch. Genauso können wir uns einen weiterhin festen US-$ sehr gut vorstellen.


Finden Sie hier weitere Artikel von Dr. Oliver Stolte.

Kostenloser Wertpapierhandel auf Smartbroker.de
© 2021 Asset Standard
Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.